ubuntuusers.de

Steckbriefe der Ubuntuversionen

Dieser Artikel soll eine Kurzübersicht aller bisher erschienenen Ubuntu-Versionen zeigen. Er soll den Artikel Ubuntu/Releases nicht ersetzen, sondern qualitativ ergänzen. Die nachfolgenden Übersichten zeigen ausschließlich Informationen zur Kernel-, GNOME- und KDE-Version, Angaben zum X-Server und verschiedener Softwarepakete sowie etwaiger Besonderheiten oder Neuigkeiten. Umrahmt werden diese Informationen von Bildern der jeweiligen Ubuntu- und Kubuntuversion.

Querverweise

Für eine (chronologische) Übersicht aller bisher erschienenen Wallpaper (Desktophintergründe) von Ubuntu und den offiziellen Varianten sowie der Möglichkeit des Downloads bietet sich der Artikel Ubuntu-Wallpaper an. Der Artikel Ubuntu/Releases konzentriert sich auf Themen wie Veröffentlichungs- und Unterstützungszeiträume. Die Galerie zeigt einen Einblick in die Unterschiede der grafischen Oberflächen aller offiziellen Derivate.

Erste Generation

Die erste Generation, welche mit „Warty Warthog“ begann und bis zur ersten LTS-Version („Dapper Drake“) andauerte, kann man mit Fug und Recht als Meilenstein in der Linux-Geschichte bezeichnen: „Ubuntu konnte seit dem Erscheinen der ersten Version im Oktober 2004 seine Bekanntheit stetig steigern und ist derzeit die bekannteste und meistgenutzte Linux-Distribution. (...) Dies liegt vor allem auf dem Schwerpunkt Ubuntus: der Benutzerfreundlichkeit.“ (Quelle: Ubuntu)

Ubuntu 4.10 (Warty Warthog)

Ubuntu 4.10 „Warty Warthog“ („Warziges Warzenschwein“)
4.10 mit GNOME Informationen keine KDE-Version verfügbar
Warty_Warthog/warty_ubuntu.jpg Kernel: 2.6.8
GNOME: 2.08
KDE:
Grafik: XFree86 4.3.
Software: Firefox 0.9, OpenOffice.org 1.1, Gaim 1.0, GIMP 2.0
Neuigkeiten: erste Version überhaupt
Besonderes:
Unterstützung: 20. Oktober 2004 - 30. April 2006

Ubuntu 5.04 (Hoary Hedgehog)

Ubuntu 5.04 „Hoary Hedgehog“ („Ergrauter Igel“)
5.04 mit GNOME Informationen 5.04 mit KDE
Hoary_Hedgehog/hoary_ubuntu.jpg Kernel: 2.6.10 Hoary_Hedgehog/hoary_kubuntu.jpg
GNOME: 2.10
KDE: 3.4
Grafik: X.Org 6.8
Software: Firefox 1.0, OpenOffice.org 1.1, Gaim 1.5, GIMP 2.2
Neuigkeiten: Update-Manager und -Notifier, Schlafmodi, UTF-8 als Standard
Besonderes: erstmals Kubuntu, Installation von USB-Laufwerken
Unterstützung: 08. April 2005 - 31. Oktober 2006

Ubuntu 5.10 (Breezy Badger)

Ubuntu 5.10 „Breezy Badger“ („Frecher Dachs“)
5.10 mit GNOME Informationen 5.10 mit KDE
Breezy_Badger/breezy_ubuntu.png Kernel: 2.6.12 Breezy_Badger/breezy_kubuntu.png
GNOME: 2.12
KDE: 3.4.3
Grafik: X.Org 6.8
Software: Firefox 1.0, OpenOffice.org 2.0, Gaim 1.5, GIMP 2.2
Neuigkeiten: Usplash, Alacarte, HPLIP, OEM-Support
Besonderes:
Unterstützung: 12. Oktober 2005 - 13. April 2007

Ubuntu 6.06 LTS (Dapper Drake)

Ubuntu 6.06 LTS „Dapper Drake“ („Eleganter Erpel“)
6.06 mit GNOME Informationen 6.06 mit KDE
Dapper_Drake/dapper_ubuntu.png Kernel: 2.6.15 Dapper_Drake/dapper_kubuntu.png
GNOME: 2.14
KDE: 3.5.2
Grafik: X.Org 7.0
Software: Firefox 1.5, OpenOffice.org 2.0, Gaim 1.5, GIMP 2.2
Neuigkeiten: Ubiquity, Usplash (Shutdown), NetworkManager, Human-Theme, GDebi
Besonderes: 6.06 ist die erste „Long Term Support“-Version, Live- und Install-CD erstmals auf einer CD, zwei Monate verspätet
Unterstützung: 01. Juni 2006 - 14. Juli 2009 (Deskcenter), 01. Juni 2011 (Server)

Zweite Generation

Nach vier Versionen markierte „Edgy Eft“ den Beginn des zweiten Release-Zyklus. Dieser endete mit der zweiten LTS-Version namens „Hardy Heron“.

Ubuntu 6.10 (Edgy Eft)

Ubuntu 6.10 „Edgy Eft“ („Nervöser Molch“)
6.10 mit GNOME Informationen 6.10 mit KDE
Edgy_Eft/edgy_ubuntu.jpg Kernel: 2.6.17 Edgy_Eft/edgy_kubuntu.jpg
GNOME: 2.16
KDE: 3.5.5
Grafik: X.Org 7.1
Software: Firefox 2.0, OpenOffice.org 2.0, Gaim 2.0, GIMP 2.2
Neuigkeiten: modifiziertes Human-Theme, Archiv/Upstart, Apport, Tomboy, F-Spot
Besonderes: EasyUbuntu als Meta-Package verfügbar
Unterstützung: 26. Oktober 2006 - 25. April 2008

Ubuntu 7.04 (Feisty Fawn)

Ubuntu 7.04 „Feisty Fawn“ („Lebhaftes Rehkitz“)
7.04 mit GNOME Informationen 7.04 mit KDE
Feisty_Fawn/feisty_ubuntu.jpg Kernel: 2.6.20 Feisty_Fawn/feisty_kubuntu.jpg
GNOME: 2.18
KDE: 3.5.6
Grafik: X.Org 7.2
Software: Firefox 2.0, OpenOffice.org 2.2, Gaim 2.0, GIMP 2.2
Neuigkeiten: Migrationsassistent für Windows-Nutzer, KVM, Automatisierte Codec-Installation, Compiz, WPA
Besonderes: Supportende für PowerPC-Architektur
Unterstützung: 19. April 2007 - 19. Oktober 2008

Ubuntu 7.10 (Gutsy Gibbon)

Ubuntu 7.10 „Gutsy Gibbon“ („Mutiger Gibbon“)
7.10 mit GNOME Informationen 7.10 mit KDE
Gutsy_Gibbon/gutsy_ubuntu.jpg Kernel: 2.6.22 Gutsy_Gibbon/gutsy_kubuntu.jpg
GNOME: 2.20
KDE: 3.5.8
Grafik: X.Org 7.2
Software: Firefox 2.0, OpenOffice.org 2.3, Pidgin 2.2, GIMP 2.4
Neuigkeiten: AppArmor, Tracker, Ubufox, grafisches Konfigurations-Tool für X.org, NTFS-3G, Archiv/Compiz Fusion, Fast-User-Switch-Applet
Besonderes:
Unterstützung: 18. Oktober 2007 - 18. April 2009

Ubuntu 8.04 LTS (Hardy Heron)

Ubuntu 8.04 LTS „Hardy Heron“ („Kühner Reiher“)
8.04 mit GNOME Informationen 8.04 mit KDE
ubuntu804.png Kernel: 2.6.24 Kubuntu804.png
GNOME: 2.22
KDE: 3.5.9 und SC 4.0
Grafik: X.Org 7.3
Software: Firefox 3.0 beta, OpenOffice.org 2.4, Pidgin 2.4, GIMP 2.4
Neuigkeiten: PulseAudio, Wubi, Brasero, Transmission, Vinagre
Besonderes: 8.04 ist die zweite „Long Term Support“-Version
Unterstützung: 24. April 2008 - 23. April 2011 (Desktop), 09. Mai 2013 (Server)

Dritte Generation

„Hardy Heron“ bildet den Abschluss der zweiten Generation. Mit „Intrepid Ibex“ begann ein neuer Entwicklungszyklus, welcher sich abermals über vier Versionen erstreckte und im April 2010 mit „Lucid Lynx“ wieder in eine LTS-Version mündete.

Ubuntu 8.10 (Intrepid Ibex)

Ubuntu 8.10 „Intrepid Ibex“ („Unerschrockener Steinbock“)
8.10 mit GNOME Informationen 8.10 mit KDE
ubuntu810.png Kernel: 2.6.27 Kubuntu810.png
GNOME: 2.24
KDE SC: 4.1.2
Grafik: X.Org
Software: Firefox 3.0, OpenOffice.org 2.4, Pidgin 2.5, GIMP 2.6
Neuigkeiten: Live-USB-Creator, verschlüsseltes Homeverzeichnis, DKMS
Besonderes: Fast-User-Switch-Applet ersetzte erstmals den Logout-Button
Unterstützung: 30. Oktober 2008 - 30. April 2010

Ubuntu 9.04 (Jaunty Jackalope)

Ubuntu 9.04 „Jaunty Jackalope“ („Lebhafter Jackalope“)
9.04 mit GNOME Informationen 9.04 mit KDE
ubuntu904.png Kernel: 2.6.28 Kubuntu904.png
GNOME: 2.26
KDE SC: 4.2
Grafik: X.Org 7.4
Software: Firefox 3.0, OpenOffice.org 3.0, Pidgin 2.5, GIMP 2.6
Neuigkeiten: Notify-OSD, Netbook-Unterstützung, neuer Usplash
Besonderes: Verkürzung der Bootzeit
Unterstützung: 23. April 2009 - 22. Oktober 2010

Ubuntu 9.10 (Karmic Koala)

Ubuntu 9.10 „Karmic Koala“ („Karmischer Koala“)
9.10 mit GNOME Informationen 9.10 mit KDE
ubuntu910.png Kernel: 2.6.31 kubuntu-karmic.png
GNOME: 2.28
KDE SC: 4.3
Grafik: X.Org 7.4
Software: Firefox 3.5, OpenOffice.org 3.1, Empathy 2.28, GIMP 2.6
Neuigkeiten: GRUB 2, X-Splash, Empathy ersetzt Pidgin, Ubuntu One
Besonderes: Weitere Verkürzung der Bootzeit
Unterstützung: 29.Oktober 2009 - 29. April 2011

Ubuntu 10.04 LTS (Lucid Lynx)

Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ („Heller Luchs“)
10.04 mit GNOME Informationen 10.04 mit KDE
ubuntu1004.png Kernel: 2.6.32 (LTS) kde44.jpg
GNOME: 2.30
KDE SC: 4.4
Grafik: X.Org 7.5
Software: Firefox 3.6, Thunderbird 3.0, OpenOffice.org 3.2, Empathy 2.30
Neuigkeiten: nouveau-Grafik, Light-Design
Besonderes: Weitere Verkürzung der Bootzeit, dritte LTS-Version, neues Desktop-Design (nur Ubuntu)
Unterstützung: 29. April 2010 - 09. Mai 2013 (Desktop), 29. April 2015 (Server)

Vierte Generation

„Lucid Lynx“ bildet den Abschluss der dritten Generation. Mit „Maverick Meerkat“ begann ein neuer Entwicklungszyklus, welcher sich erneut über vier Versionen erstreckte und im April 2012 wieder in eine LTS-Version mündete.

Ubuntu 10.10 (Maverick Meerkat)

Ubuntu 10.10 „Maverick Meerkat“ („Eigensinniges Erdmännchen“)
10.10 mit GNOME Informationen 10.10 mit KDE
ubuntu1010.png Kernel: 2.6.35 kde45.png
GNOME: 2.32
KDE SC: 4.5
Grafik: X.Org 7.5
Software: Firefox 3.6, Thunderbird 3.1, OpenOffice.org 3.2, Empathy 2.32
Neuigkeiten: Shotwell ersetzt F-Spot, Multitouch 🇬🇧
Besonderes: Neue Netbook-Oberfläche (Unity)
Unterstützung: 10. Oktober 2010 - 10. April 2012

Ubuntu 11.04 (Natty Narwhal)

Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“ („Schicker Narwal“)
11.04 mit Unity Informationen 11.04 mit KDE
ubuntu1104.png Kernel: 2.6.38 kde46.png
Unity: 3.8.10
GNOME: 2.32
KDE SC: 4.6
Grafik: X.Org 7.6
Software: Firefox 4.0, Thunderbird 3.1.9, Libreoffice 3.3.2, Empathy 2.32
Neuigkeiten: Banshee ersetzt Rhythmbox, Remmina ersetzt Vinagre, LibreOffice ersetzt OpenOffice.org
Besonderes: Unity als Standarddesktop, keine UNE mehr
Unterstützung: 29. April 2011 - 28. Oktober 2012

Ubuntu 11.10 (Oneiric Ocelot)

Ubuntu 11.10 „Oneiric Ocelot“ („Verträumter Ozelot“)
11.10 mit Unity Informationen 11.10 mit KDE
ubuntu1110.png Kernel: 3.0 kde47.png
Unity: 4.22
Unity 2D: 4.12
GNOME: 3.2
KDE SC: 4.7.1
Grafik: X.Org 7.6
Software: Firefox 7, Thunderbird 7, LibreOffice 3.4.3
Neuigkeiten: LightDM als Displaymanager, Déjà Dup als Datensicherungsprogramm, Thunderbird als Standard-Mailclient
Besonderes: erstmals ist Lubuntu als offiziell anerkanntes Ubuntu-Derivat verfügbar, Synaptic und PiTiVi werden nicht mehr automatisch installiert
Unterstützung: 13. Oktober 2011 - 09. Mai 2013

Ubuntu 12.04 LTS (Precise Pangolin)

Ubuntu 12.04 LTS „Precise Pangolin“ („Präzises Schuppentier“)
12.04 mit Unity Informationen 12.04 mit KDE
ubuntu1204.jpg Kernel: 3.2 kde47.png
Unity: 5.10
Unity 2D: 5.10
GNOME: 3.4
KDE SC: 4.8
Grafik: X.Org 7.6, mit X-Server 1.12
Software: Firefox 11, Thunderbird 11, LibreOffice 3.5.1
Neuigkeiten: Headup-Display (HUD), Rhythmbox wieder Standard-Musikclient
Besonderes: erweiterte Einstellungsmöglichkeiten für Unity
Unterstützung: 26. April 2012 - 30. April 2017

Fünfte Generation

„Precise Pangolin“ bildet den Abschluss der vierten Generation. Mit „Quantal Quetzal“ begann ein neuer Entwicklungszyklus, der sich wie üblich über vier Versionen erstreckte und im April 2014 wieder in eine LTS-Version mündete. Allerdings ist zu beachten, dass der LTS-Support mit Ubuntu 12.04 von 3 auf 5 Jahre verlängert wurde (praktisch also bis April 2017).

Ubuntu 12.10 (Quantal Quetzal)

Ubuntu 12.10 „Quantal Quetzal“ („Quantischer Quetzal“)
12.10 mit Unity Informationen 12.10 mit KDE
ubuntu1210.jpg Kernel: 3.5 kde49.png
Unity: 6.8
Unity 2D: – (nicht mehr enthalten, siehe golem.de)
GNOME: 3.4
KDE SC: 4.9
Grafik: X.Org 7.7, mit X-Server 1.13
Software: Firefox 16, Thunderbird 16, LibreOffice 3.6.2, GIMP 2.8
Neuigkeiten: Ubuntu GNOME mit GNOME 3 als Desktop-Umgebung
Besonderes: PAE-Unterstützung wird nun zwingend vorausgesetzt, ISO-Abbild ist zu groß für eine CD (passt aber auf eine DVD), keine Alternate-CD mehr verfügbar.
Unterstützung: 18.Oktober 2012 - 30. April 2014

Ubuntu 13.04 (Raring Ringtail)

Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“ („Enthusiastisches Katzenfrett“)
13.04 mit Unity Informationen 13.04 mit KDE
ubuntu1304.jpg Kernel: 3.8 kde49.png
Unity: 7.0.0
GNOME: 3.6
KDE SC: 4.9
Grafik: X.Org 7.7, mit X-Server 1.13
Software: Firefox 20, Thunderbird 17, LibreOffice 4.0.1, GIMP 2.8
Neuigkeiten: Nicht-LTS-Versionen werden nur noch neun Monate unterstützt.
Besonderes: Erstmals Ubuntu GNOME als ISO-Abbild erhältlich
Unterstützung: 25. April 2013 - 27. Januar 2014

Ubuntu 13.10 (Saucy Salamander)

Ubuntu 13.10 „Saucy Salamander“ („Frecher Salamander“)
13.10 mit Unity Informationen 13.10 mit KDE
ubuntu1310.jpg Kernel: 3.11 kde49.png
Unity: 7.1.1
GNOME: 3.8
KDE SC: 4.11
Grafik: X.Org 7.7, mit X-Server 1.14
Software: Firefox 24, Thunderbird 24, LibreOffice 4.1.2, GIMP 2.8.6
Neuigkeiten: Archiv/Upstart reagiert auf Änderungen im Dateisystem und erhält Benutzersitzungen. CUPS wurde von allen Ubuntu-spezifischen Anpassungen befreit. Neben Python 3.3 ist auch Python 2 installiert.
Besonderes: Kein X/Mir als Display-Server. Unity 8 auf Ubuntu Touch. KDE nun mit „Muon Discover“ (eine Art Archiv/Software-Center)
Unterstützung: 17. Oktober 2013 - 17. Juli 2014

Ubuntu 14.04 LTS (Trusty Tahr)

Ubuntu 14.04 LTS „Trusty Tahr“ („Treuer Tahr“)
14.04 mit Unity Informationen 14.04 mit KDE
ubuntu1404.jpg Kernel: 3.13 Kubuntu1404.png
Unity: 7.2
GNOME: 3.10
KDE SC: 4.13
Grafik: X.Org 7.7, mit X-Server 1.15
Software: Firefox 28, Thunderbird 24.4, LibreOffice 4.2.3, GIMP 2.8.10
Neuigkeiten: Neben Python 3.4 ist auch Python 2 installiert, Upstart 1.12.1, Unity mit vielen neuen Details
Besonderes: Kein XMir als Standard in Ubuntu 14.04 LTS (siehe auch Mir), automatischer TRIM von SSD
Unterstützung: 17. April 2014 - 26. April 2019 (Desktop und Server)

Sechste Generation

„Trusty Tahr“ bildet den Abschluss der fünften Generation. Mit „Utopic Unicorn“ begann der nächste Entwicklungszyklus, der sich wie üblich über vier Versionen erstreckte und im April 2016 wieder in eine LTS-Version mündete. Allerdings ist anzumerken, dass der LTS-Support für Ubuntu 14.04 noch bis April 2019 läuft, während Ubuntu 12.04 bis April 2017 unterstützt wird.

Ubuntu 14.10 (Utopic Unicorn)

Ubuntu 14.10 „Utopic Unicorn“ („Utopisches Einhorn“)
14.10 mit Unity Informationen 14.10 mit KDE
ubuntu1410.jpg Kernel: 3.16 ./kubuntu1410.png
Unity: 7.3
GNOME: Mix aus 3.10 und 3.12
KDE SC: 4.14
Grafik: X.Org 7.7, mit X-Server 1.16
Software: Firefox 33, Thunderbird 31.2, LibreOffice 4.3.2, GIMP 2.8.10
Neuigkeiten: keine (nur Fehlerkorrekturen)
Besonderes: Statt Archiv/Upstart kann systemd als Init-System genutzt werden.
Unterstützung: 23. Oktober 2014 - April 2015 (Desktop und Server)

Ubuntu 15.04 (Vivid Vervet)

Ubuntu 15.04 „Vivid Vervet“ („Lebhafte Grünmeerkatze“)
15.04 mit Unity Informationen 15.04 mit KDE
ubuntu1504.jpg Kernel: 3.19 Kubuntu1504.png
Unity: 7.3
GNOME: 3.14
KDE SC: 4.14
Grafik: X.Org 7.7, mit X-Server 1.17
Software: Firefox 37, Thunderbird 31, LibreOffice 4.4.2, GIMP 2.8.14
Neuigkeiten: keine (nur Fehlerkorrekturen)
Besonderes: systemd ersetzt Archiv/Upstart als Init-System. KDE nutzt für die grafische Oberfläche nun Plasma 5.2 (auf Basis von Qt 5).
Unterstützung: 23. April 2015 - Januar 2016

Ubuntu 15.10 (Wily Werewolf)

Ubuntu 15.10 „Wily Werewolf“ („Hinterlistiger Werwolf“)
15.10 mit Unity Informationen 15.10 mit KDE
./ubuntu1510.jpg Kernel: 4.2 ./kubuntu1510.jpg
Unity: 7.3.2
GNOME: 3.16
KDE Frameworks 5: KDE Plasma 5.4, KDE Frameworks 5.15, KDE Applications 15.08
Grafik: X.Org 7.7, mit X-Server 1.16
Software: Firefox 41, Thunderbird 38, LibreOffice 5.0.2, GIMP 2.8.14
Neuigkeiten: -
Besonderes: -
Unterstützung: 22. Oktober 2015 - Juli 2016 (Desktop und Server)

Ubuntu 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Ubuntu 16.04 LTS „Xenial Xerus“ („gastfreundliches Kap-Borstenhörnchen“)
16.04 mit Unity Informationen 16.04 mit KDE
./ubuntu1604.jpg Kernel: 4.4 ./kubuntu1604.jpg
Unity: 7.4
GNOME: 3.18
KDE Frameworks 5: KDE Plasma 5.5, KDE Frameworks 5.?, KDE Applications 15.12
Grafik: X.Org 7.7, mit X-Server 1.18
Software: Firefox 45, Thunderbird 38, LibreOffice 5.1, GIMP 2.8.16
Neuigkeiten: Ubuntu 16.04 mit ausgeschalteter Online-Dash-Suche; Das Archiv/Software-Center entfällt und wird durch das Programm "GNOME Software" ersetzt.
Besonderes: Der proprietäre Treiber fglrx für AMD-Grafikkarten entfällt.
Unterstützung: 22. April 2016 - April 2021 (Desktop und Server) verkürzte Supportdauer von "16.04 mit KDE" bis April 2019 siehe Kubuntu (Abschnitt „Geschichte“).

Siebte Generation

„Xenial Xerus“ bildet den Abschluss der sechsten Generation. Mit „Yakkety Yak“ begann der nächste Entwicklungszyklus, der sich wie üblich über vier Versionen erstreckt und im April 2018 wieder in eine LTS-Version mündet. Allerdings ist anzumerken, dass der LTS-Support für Ubuntu 16.04 noch bis April 2021 läuft, während Ubuntu 14.04 bis April 2019 unterstützt wird.

Ubuntu 16.10 (Yakkety Yak)

Ubuntu 16.10 „Yakkety Yak
16.10 mit Unity Informationen 16.10 mit KDE
ubuntu1610.jpg Kernel: 4.8 gesucht.jpg
GNOME: 3.20, teilweise auch 3.22
KDE: KDE Frameworks 5.26.0, Plasma 5.7
Grafik: X.Org 7.7 mit X-Server 1.18
Software: Firefox 49, Thunderbird 38, LibreOffice 5.2, GIMP 2.8, QEMU 2.6.1
Neuigkeiten: Der Bootvorgang läuft komplett über systemd.
Besonderes: -
Unterstützung: 13. Oktober 2016 - Juli 2017

Ubuntu 17.04 (Zesty Zapus)

Ubuntu 17.04 „Zesty Zapus“ („Begeisterte Hüpfmaus“)
17.04 mit Unity Informationen 17.04 mit KDE
ubuntu1704.png Kernel: 4.10 gesucht.jpg
GNOME: 3.24, teilweise auch 3.22 und 3.20
KDE: KDE Frameworks 5.31.0, Plasma 5.9.4, KDE Applications 16.12.3
Grafik: X.Org 7.7 mit X-Server 1.19
Software: Firefox 52, Thunderbird 45.8.0, LibreOffice 5.3, GIMP 2.8.20, QEMU 2.8
Neuigkeiten: DNS-Auflösung läuft nun über systemd, Neuinstallationen nutzen eine Swap-Datei anstatt einer Swap-Partition
Besonderes: PowerPC 32-Bit wird nicht mehr unterstützt, gsettings löst gconf ab
Unterstützung: 13. April 2017 - Januar 2018

Ubuntu 17.10 (Artful Aardvark)

Ubuntu 17.10 „Artful Aardvark“ („raffiniertes Erdferkel“)
17.10 mit Gnome Informationen 17.10 mit KDE
Galerie/artful_ubuntu.png Kernel: 4.13 kubuntu1710.png
GNOME: 3.26
KDE: KDE Frameworks 5.38, Plasma 5.10, KDE Applications 17.04.3
Grafik: Wayland 1.14 / X-Server 1.19
Software: Firefox 56, Thunderbird 52.4, LibreOffice 5.4, GIMP 2.8, QEMU 2.10
Neuigkeiten: Ubuntu verwendet nach vielen Jahren wieder ein weitgehend unverändertes Gnome-System.
Besonderes: ISO-Images für die Desktop-Installation stehen nur noch für 64-Bit-Systeme zur Verfügung. Für Server sind weiterhin 32-Bit-Images verfügbar.
Unterstützung: 19. Oktober 2017 - 19. Juli 2018

Ubuntu 18.04 (Bionic Beaver)

Ubuntu 18.04 „Bionic Beaver“ („Bionischer Biber“)
18.04 mit Gnome Informationen 18.04 mit KDE
Galerie/bionic_ubuntu.png Kernel: 4.15 Galerie/bionic_kubuntu.png
GNOME: 3.28
KDE: KDE Frameworks ?, Plasma ?, KDE Applications ?
Grafik: Wayland 1.14 / X-Server 1.19
Software: Firefox 59, Thunderbird 52.7, LibreOffice 6.0.3, GIMP 2.8
Neuigkeiten: Es wird wieder Xorg als Standard eingesetzt, alternativ kann jedoch Wayland verwendet werden. Außerdem besteht bei einer Neuinstallation die Option, statt einer vollen Installation eine "Minimal Desktopinstallation" (ohne Audio- / Videoplayer, Office Suite, E-Mail Client etc.) vorzunehmen.
Besonderes: ISO-Images stehen nur noch für 64-Bit-Systeme zur Verfügung (dies betrifft sowohl Desktop-Installation als auch Server).
Unterstützung: 26. April 2018 - April 2023

Ubuntu 18.10 (Cosmic Cuttlefish)

Ubuntu 18.10 „Cosmic Cuttlefish“ („kosmische Sepie“)
18.10 mit Gnome Informationen 18.10 mit KDE
Galerie/cosmic_ubuntu.png/ Kernel: 4.18 Galerie/cosmic_kubuntu.png/
GNOME: 3.30
KDE: KDE Frameworks 5.50, Plasma 5.13.5, KDE Applications 18.04.3
Grafik: Wayland 1.16 / X-Server 1.20
Software: Firefox 63, Thunderbird 60, LibreOffice 6.1.2, GIMP 2.10
Neuigkeiten: Anwendungen, die als snap Paket installiert wurden, sollen schneller starten als bisher. OpenSSL kommt in Version 1.1.1 mit Unterstützung für TLS 1.3.
Besonderes: Ubuntu wird eine moderne Optik über ein neues Theme namens „Yaru“ erhalten.
Unterstützung: 18. Oktober 2018 - 18. Juli 2019

Ubuntu 19.04 (Disco Dingo)

Ubuntu 19.04 „Disco Dingo“ („Disco Dingo“)
19.04 mit Gnome Informationen 19.04 mit KDE
Galerie/disco_ubuntu.png Kernel: 5.0 Galerie/disco_kubuntu.png
GNOME: 3.32
KDE: KDE Frameworks 5.57.0, Plasma 5.15.4, KDE Applications 18.12.3
Grafik: Wayland 1.16 / X-Server 1.20
Software: Firefox 66, Thunderbird 60.6, LibreOffice 6.2.2, GIMP 2.10
Neuigkeiten: Die Skalierung funktioniert nun mit Wayland in 25% Schritten zwischen 100% bis 200%. Davon profitieren insbesondere hochauflösende Bildschirme. Mit Xorg ist die Möglichkeit zur Skalierung nur als experimentell gekennzeichnet und somit nicht für den produktiven Einsatz gedacht.
Besonderes: Ab 19.04 gibt es nur noch den Netboot-Installer als 32-Bit-Version. Alle anderen offiziellen Versionen sind ausschließlich als 64-Bit-Version verfügbar.
Unterstützung: 18. April 2019 - 23. Januar 2020

Ubuntu 19.10 (Eoan Ermine)

Ubuntu 19.10 „Eoan Ermine“ („Eoan Ermine“)
19.10 mit Gnome Informationen 19.10 mit KDE
Galerie/eoan_ubuntu.png Kernel: 5.3 Galerie/eoan_kubuntu.png
GNOME: 3.34
KDE: Plasma 5.16, KDE Applications 19.04.3
Grafik: Wayland XX / X-Server XX
Software: Firefox 69, Thnderbird 68, LibreOffice 6.3
Neuigkeiten: Ab 19.10 wird 32-Bit für die x86 Architektur nicht mehr unterstützt. ZFS wird als Root-Dateisystem experimentell unterstützt. Es gibt für den Raspberry 3 und 4 64-Bit und 32-Bit Images.
Besonderes:
Unterstützung: 17. Oktober 2019 - Juli 2020

Diese Revision wurde am 3. Februar 2020 20:22 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Ubuntu, Übersicht, System, Einsteiger, Desktop