ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 300 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 3,8 % aller Wikiartikel. Damit diese im Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

Zesty Zapus

Die nächste Ubuntuversion nach Yakkety Yak heißt 17.04 „Zesty Zapus“. Diese Version wurde neun Monate mit Aktualisierungen versorgt. Der Zeitplan wird auf den Developer Summits festgelegt.

Ubuntu 17.04
Basisdaten
Codename /
Übersetzung:
Zesty Zapus /
Begeisterte Hüpfmaus
Status: nicht mehr unterstützt
Veröffentlichungstermin: 13. April 2017
Unterstützt bis: 13. Januar 2018 (Desktop und Server)
Zeitleiste
Vorgänger: 16.10 Nachfolger: 17.10

Allgemein

Kernel

Ubuntu 17.04 wird mit Kernel 4.10 ausgeliefert.

System

  • Unterstützung für das Drucken ohne spezifische Treiber. Dies betrifft Drucker, die das Protokoll IPP Everywhere 🇬🇧 oder Apples AirPrint unterstützen, sowie einige weitere PDF-, Postscript-, und PCL-Drucker. Diese werden automatisch erkannt und können ohne spezifische Treiber direkt genutzt werden.

  • Der Standard-DNS-Resolver ist jetzt systemd-resolved

  • Bei Neuinstallationen wird nun eine Swap-Datei anstatt einer Swap-Partition als Auslagerungsspeicher genutzt.

  • Die 32-bit PowerPC-Architektur wird nicht mehr unterstützt. Die 64-bit PowerPC-Architektur ist davon nicht betroffen und wird weiterhin unterstützt.

Programmaktualisierungen

Firefox liegt in der Version 52 vor, Thunderbird in Version 45. LibreOffice ist in Version 5.3 enthalten. Zur Darstellung grafischer Oberflächen wird Mesa 17.0 sowie der X-Server 1.19 genutzt.

Offizielle Varianten

Wiki/Icons/ubuntu.png

Ubuntu (Unity)

Ubuntu 17.04 ist die letzte Version mit der Desktop-Oberfläche Unity. Im April 2017 wurde von Mark Shuttleworth bekannt gegeben, dass die nächste Ubuntu-LTS-Version 18.04 wieder auf GNOME als Standard-Desktop setzt (Quelle 🇬🇧). 17.10 wird ebenfalls GNOME verwenden.

  • Auf GNOME basierende Programme liegen in Version 3.24 vor. Ausnahmen sind der Dateimanager Nautilus (3.20), das Terminal (3.20), Evolution (3.22) und Ubuntu Software (3.22).

  • Die Kalender-App hat nun eine Wochenansicht

  • GConf ist standardmäßig nicht mehr installiert und wird durch gsettings ersetzt

Wiki/Icons/kubuntu.png

Kubuntu (KDE Frameworks 5)



Wiki/Icons/xubuntu.png

Xubuntu (Xfce)



Wiki/Icons/lubuntu.png

Lubuntu (LXDE)



Wiki/Icons/ubuntugnome.png

Ubuntu GNOME



Wiki/Icons/ubuntumate.png

Ubuntu MATE



Wiki/Icons/budgie.png

Ubuntu Budgie



Diese Revision wurde am 12. September 2019 20:03 von Beforge erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Ubuntu