GNOME

Wiki/Icons/gnome.png

GNOME ist eine Desktop-Umgebung, die unter der GNU_General_Public_License (GPL) und GNU_Lesser_General_Public_License (LGPL) veröffentlicht wird. Sie ist einfach, benutzerfreundlich und barrierefrei gehalten. Der Desktop und die Anwendungen sind in einer Vielzahl von Sprachen übersetzt. Die Programme basieren auf der Grafikbibliothek GTK+. Ubuntu verwendetet in den ersten Jahren GNOME 2 als Standard-Desktop Umgebung (GNOME 1 war aktuell, als Ubuntu noch nicht existierte). Mit dem Erscheinen von Ubuntu 11.04 und der Einführung von Unity wurde GNOME 2 nicht mehr verwendet. Anhand einer Bildergalerie lässt sich das Aussehen des Desktops bei Ubuntu im Laufe der Zeit gut nachvollziehen.

./ubuntu_gnome_logo.png Mit Ubuntu 13.04 gab es wieder eine offizielle Ubuntu-Variante mit GNOME 3 als Desktop-Umgebung: Ubuntu GNOME. Gestartet als "Ubuntu-GNOME-Remix", einer inoffiziellen Eigenkreation auf Basis von Ubuntu 12.10, war es seit März 2013 offizielles Mitglied der Ubuntu-Familie. Seit 17.10 setzt Ubuntu wieder auf GNOME 3 als Desktop und ersetzte Unity.

Einen Einstieg in die aktuelle GNOME-Version bietet der Artikel GNOME Shell.

Was ist GNOME?

Wiki/Icons/community-help.png

GNOME 3

Installation / Deinstallation

Wiki/Icons/box.png

Konfiguration

Wiki/Icons/config.png

System

Wiki/Icons/computer.png

Design

Wiki/Icons/looknfeel.png

Software

Wiki/Icons/globe.png Dies ist nur eine kleine Liste der essentiellen Programme für GNOME. Eine ausführlichere Liste findet man in der Liste der GNOME-Software. Programme, die nicht speziell auf GNOME ausgerichtet sind, finden sich in den jeweiligen Softwarerubriken.

Gnome - Wikipedia-Artikel zu GNOME