ubuntuusers.de

Paketverwaltung Ubuntu

Gnome Software

Gnome-Software ist die grafische Paketverwaltung des Gnome-Desktops. Mit ihr lassen sich grafische Anwendungsprogramme aus den Paketquellen installieren, mit Hilfe von Plugins auch snap und Flatpak Pakete.

Unter Ubuntu 16.04 und 18.04 ist Ubuntu-Software installiert. Dies ist kein eigenständiges Programm, sondern es ist nur eine angepasste Bezeichnung für Gnome-Software, welches auch beim Aufruf von ubuntu-software gestartet wird. Ubuntu-Software installiert das snap-Plugin für Gnome-Software direkt mit.

Synaptic

Synaptic wurde früher standardmäßig als Paketverwaltungsprogramm genutzt und war bis einschließlich Ubuntu 11.10 in der Standardinstallation von Ubuntu enthalten. Inzwischen muss es zuerst nachinstalliert werden. Es bietet eine Fülle an Funktionen, die teilweise über die des Software-Centers hinausgehen und auch Fortgeschrittene zufriedenstellen.

Manuelle Paketinstallation

Ab und zu existieren Pakete nicht in den Ubuntu-Quellen. In so einem Fall kann man sich ggf. ein .deb-Paket für Ubuntu herunterladen und dieses manuell installieren. Während für diese Aufgabe bis einschließlich Ubuntu 15.10 standardmäßig das Software-Center benutzt wurde, beherrscht das neue Programm "Ubuntu Software" diese Funktion nicht.

Automatische "Updates"

Die "automatischen Updates" sollen das System immer auf dem neuesten Stand halten. In der Regel sollte man diese Funktion nutzen, damit immer alle Sicherheitskorrekturen eingespielt werden.

Diese Revision wurde am 7. August 2020 08:54 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: GNOME, Paketverwaltung