Installation

Inhaltsverzeichnis
  1. Installationsanleitungen
  2. Tipps zu Festplatten und der Partitionieru...
  3. Upgrades zwischen Ubuntu-Versionen
  4. Bootmanager
  5. Sonderfälle und weitere Hinweise

Diese Übersichtsseite soll dabei helfen, schnell Informationen darüber zu erlangen, wie man am besten die gewünschte Ubuntu-Version installiert.

Aufgeführt sind auch Seiten, die weiterführende Informationen zu Festplatten und ihrer Partitionierung, zu Upgrades, dem Bootmanager und zu individuellen Sonderwünschen bieten.

Installationsanleitungen

Wiki/Icons/synaptic.png

Ubuntu und seine Varianten

Der Standard-Desktop von Ubuntu 11.04 bis einschließlich 17.04 war Unity, seitdem wird GNOME 3 verwendet. Es ist jedoch möglich, Ubuntu mit einer anderen Desktopumgebung zu installieren. Es stehen KDE, Xfce, LXDE, MATE und der Budgie-Desktop zur Verfügung. Teilweise unterscheiden sich diese jedoch in der Installation voneinander. Nähere Informationen finden sich in den entsprechenden Artikeln.

Installation von Ubuntu und seinen Derivaten
Thema Beschreibung
Ubuntu Ubuntu-Installation mit Unity (bis 17.04) oder mit GNOME Shell (ab 17.10)
Kubuntu Kubuntu-Installation mit KDE
Lubuntu Lubuntu-Installation mit LXDE (bis 16.04 LTS) bzw. mit LXQt (ab 16.10)
Xubuntu Xubuntu-Installation mit Xfce
Ubuntu Budgie Ubuntu Budgie Installation mit Budgie
Ubuntu Studio Auf Multimedianutzung (z.B. als Tonstudio) optimierte Ubuntu-Version
Alternate-CD Ubuntu-Installation im Textmodus
Server-CD Installation eines Servers (siehe auch LAMP-Server)
EFI Bootmanagement Ubuntu und Derivate auf Systemen mit EFI installieren

Ubuntu mit anderen Oberflächen

Möchte man ein System mit einem der diversen anderen Desktopoberflächen oder Fenstermanager installieren, sollte man eine Minimalinstallation durchführen und dann einen der auf der Wikiseite Desktop aufgeführten Desktops bzw. einen der auf der Wikiseite Fenstermanager genannten Fenstermananger installieren.

Sonstige Installationsmöglichkeiten

Neben den Standardinstallationen von Ubuntu und seinen Derivaten gibt es eine Reihe weiterer Möglichkeiten, Ubuntu zu installieren. Beispiele dafür sind die Installation auf einem USB-Stick, als Dualboot neben einem anderen Betriebssystem, in einer virtuellen Maschine oder unter Windows. In den verlinkten Artikel sind nähere Informationen zu diesen Installationsarten enthalten.

Sonstige Installationsmöglichkeiten
Thema Beschreibung
Installation mit debootstrap Installation von einem bestehenden Linuxsystem aus
Dualboot Installation von Ubuntu auf Dual- und Mehrbootsystemen
Installation auf Flashmedien Vorbereitungen zur Installation auf Flashmedien
Live-USB USB-Stick als Live-System und Installations-Medium
MultiBootUSB MultiBoot-System auf einem USB-Stick
Installation auf externen Speichermedien Ubuntu dauerhaft als feste Installation z.B. vom USB-Stick nutzen
Minimalinstallation Ressourcenschonende Installation auf Computern mit wenig Hauptspeicher (Alternate-CD)
Multi-Boot Ubuntu, WinXP und Vista parallel installieren
MultiSystem Mehrere Linux-Systeme und Bootloader parallel auf einem externen Datenträger installieren
Netzwerk-Installation Start eines Minimalsystems via CD/USB. Die weitere Installation benötigt eine Internetverbindung. Einen ähnlichen Weg für lokale Netzwerke beschreibt PXE-Installation.
OEM OEM-Installation für Händler und Wiederverkäufer
UNetbootin Installieren von Linux ohne CD/DVD-Laufwerk
Windows nach Ubuntu installieren Anleitung, wie man Windows auf einem Rechner mit bestehender Ubuntu-Installation installiert.
Wubi Ubuntu unter Windows installieren und den Windows-Bootmanager zum Start benutzen

Wiki/Icons/removable.png

Tipps zu Festplatten und der Partitionierung

Ein Thema, das vor einer Installation sorgfältig durchdacht werden muss, ist die Festplatten-Partitionierung. Im Wiki gibt es dazu eine Vielzahl von Seiten; allgemeine Hinweise zur Partitionierung finden sich auf der Übersichtsseite Partitionierung

Tipps zu Festplatten und Partitionierung
Thema Beschreibung
Linux-Partitionen unter Windows Benutzen von Linux-Partitionen unter Windows
Logical Volume Manager Fortgeschrittene Partitionierung mit LVM
Manuelle Partitionierung Manuelle Partitionierung für eine Ubuntu-Installation: Schritt-für-Schritt-Anleitung
PartedMagic 🇬🇧 kostenpflichtige Live-Distribution zur Partitionierung
Windows-Partitionen einbinden Einhängen von Fremddateisystemen

Wiki/Icons/package.png

Upgrades zwischen Ubuntu-Versionen

Upgrades zwischen Ubuntu-Versionen können sich unterschiedlich gestalten. Besonderheiten gibt es insbesondere beim Sprung zwischen STS-Versionen, wenn Versionen übersprungen werden. Weitere Hinweise und Anleitungen finden sich unter Upgrade.

grub.png

Bootmanager

Sehr ausführliche Informationen zum aktuellen Bootmanager (Bootloader) von Ubuntu finden sich unter GRUB 2. Informationen zum Bootloader, der bis Ubuntu 9.04 verwendet wurde, finden sich unter Archiv/GRUB.

Grub 2
Thema Beschreibung
Grundlagen Hintergründe, Ablauf, Linksammlung
Installation Aktualisieren, Installieren und Sonderformen der Installation
Konfiguration Erläuterung der Dateien zur Konfiguration
Reparatur GRUB 2 wieder flott machen

Wiki/Icons/floppy.png

Sonderfälle und weitere Hinweise

Nicht immer gelingt eine Installation auf Anhieb, nicht immer erfüllt eine Standardinstallation alle individuellen Wünsche. Im Wiki sind für derartige Fälle viele weiterführende Informationen enthalten:

Sonderfälle und weitere Hinweise
Thema Beschreibung
Alte Hardware Welches Ubuntu bzw. Linux kann man auf (sehr) alter Hardware installieren?
Einführung für Linux Umsteiger Besonderheiten von Ubuntu im Vergleich mit Arch, openSUSE, Fedora, Mageia, Slackware und Co.
Entwicklungsversion Hinweise zur Entwicklungsversion von Ubuntu
LiveCD manuell remastern Individuelle Live-CD von Hand erstellen
MultiCD Multiboot-CD (z.B. mit verschiedenen Ubuntu-Versionen) erstellen
Remastersys Live-Sicherung des Systems und Möglichkeit der Rücksicherung auf ein anderes System
Spracheinstellungen Wie erhalte ich ein deutschsprachiges System?
Ubiquity Informationen zum grafischen Installationsassistenten, welcher Standard bei den meisten Ubuntu Desktop-Varianten ist.
EFI Deinstallieren Deinstallation von Ubuntu