ubuntuusers.de

Linux-Partitionen unter Windows

Ausbaufähige Anleitung

Dieser Anleitung fehlen noch einige Informationen. Wenn Du etwas verbessern kannst, dann editiere den Beitrag, um die Qualität des Wikis noch weiter zu verbessern.


Anmerkung: Es fehlt eine kurze Erklärung, wie man mit Ext2IFS nur lesbar einbindet.

./MS-Windows_Integration/win-ubuntu.png Windows selbst kann mit Bordmitteln nicht auf Linux-Dateisysteme zugreifen. Zusätzliche Programme ermöglichen aber das Lesen (und teilweise auch Schreiben) von Linux-Dateisystemen bzw. -Partitionen unter Windows. In diesem Artikel werden verschiedene Lösungen vorgestellt, mit denen man auch unter Windows Zugriff auf Dateien unter Linux bekommt. Voraussetzung ist in jedem Fall ein Benutzerkonto mit Administrator-Rechten. In der folgenden Tabelle werden Programme und Treiber sowie deren Fähigkeiten aufgelistet.

Es wird empfohlen, nur auf die persönlichen Daten (also /home/Benutzername) zuzugreifen. Bei unbedachten Änderungen an Linux-Systemdateien kann das System unbenutzbar werden.

Achtung!

Wichtig: Alle Angaben sind OHNE Gewähr. Die Benutzung der Programme erfolgt auf eigenes Risiko.

Übersicht
Name Dateisystem Anmerkung Lizenz Projektseite
ext2 ext3 ext4 Btrfs XFS ReiserFS HFS/HFS+ exFAT
ext4tc yes-16x16.png yes-16x16.png yes-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png Plugin für den Total Commander (Shareware) 🇩🇪, nur lesend LGPLv2 ext4tc 🇬🇧
ExtFS yes-16x16.png yes-16x16.png yes-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png Ext2/Ext3/Ext4-Partitionen : lesen & schreiben
WinXP - Win10
einschränkte (5MB/s) Shareware Paragon Software 🇩🇪
Linux File Systems for Windows yes-16x16.png yes-16x16.png yes-16x16.png yes-16x16.png yes-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png Ext2/Ext3/Ext4-Partitionen : lesen & schreiben
Btrfs-/XFS-Partitionen : nur lesen
Win7 - Win10
einschränkte (5MB/s) Shareware Paragon Software 🇩🇪
Linux Reader yes-16x16.png yes-16x16.png yes-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png yes-16x16.png yes-16x16.png yes-16x16.png Dateisystemexplorer, nur Lesemodus Freeware https://www.diskinternals.com/linux-reader/ 🇬🇧
WinBtrfs no-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png yes-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png no-16x16.png Btrfs-Partitionen : lesen & schreiben
WinXP - Win10
LGPLv3 GitHub 🇬🇧

ext4tc

Total Commander (Shareware) 🇩🇪 muss mit Administrationsrechten gestartet werden, damit das Plugin auf das Dateisystem zugreifen kann. Über Netzwerkumgebung\ext4plugin kann auf das Dateisystem zugegriffen werden.

ExtFS

ExtFS 🇩🇪 & Linux File Systems for Windows 🇩🇪 von Paragon Software ist ein Treiber der ext2/3/4-Partition & Btrfs- & XFS-Partitionen direkt im Windows-Explorer einbindet. Er ist in einer Freeware Version für den privaten Gebrauch und einer kostenpflichtigen Professional-Version für den gewerblichen Gebrauch mit zusätzlichen Funktionen erhältlich. Die Professional-Version kostet 19,95€ (Stand: 7.12.2017) und hat laut Website im Gegensatz zur Freeware-Version auch schreibgeschützten Zugriff auf das Logical Volume Manager sowie einen Assistenten zum Erstellen und Formatieren von Partitionen.

Linux Reader

Mit Linux Reader (aktuell: Dez 2021: v4.11) kann unter Windows 10 auf einfachste Weise auf verschiedene Dateisysteme zugegriffen werden (Unix/Linux, Mac, Windows). Die Sprache der Software ist momentan nur auf Englisch, laut Hersteller 🇬🇧 kann diese übersetzt werden.

Mit Linux Reader™ & Linux Reader Pro™ erhält man lesenden Zugriff unter Windows auf folgende Dateisysteme:

[Linux]

  • Ext2/3/4

  • ReiserFS, Reiser4

  • RomFS(reader)

[macOS]

  • HFS, HFS+

[Windows]

  • FAT, exFAT

  • NTFS, ReFS

[Unix]

  • UFS2

[zusätzlich mit Linux Reader Pro™]

  • ZFS

  • XFS

  • Hikvision NAS and DVR

  • + Zugriff via SSH

Eigenschaften

  • Lese-Zugriff auf folgende Dateisysteme: Ext2/3/4, ReiserFS/4, HFS/HFS+, FAT/exFAT, NTFS und weitere

  • Dateigrößen sind relativ

  • Aussehen im Explorer-Look

  • Programm kann per Boot-CD (Freeware) 🇬🇧 erstellt und gestartet werden

  • Abbildungen von Festplatten/Partitionen (Dateiformat: .dsk und .img) können erstellt und eingebunden werden

  • Datei-Vorschau in verschiedenen Varianten

  • Suche nach Dateien (verschiedene Filter einstellbar)

  • Das Programm kann mit anderen Programmen vom Hersteller interagieren, leider sind diese überwiegend kostenpflichtig

Nachteile

  • Dateigrößen in Ordnern sowie mehrere ausgewählte Dateien um die Gesamtgröße zu bestimmen um etwa Ordner, Dateien auf einer anderen Festplatte/Partition zu Sichern, werden im Kontextmenü Eigenschaften (Properties Alt + ) nicht wie unter Linux/Windows angezeigt.

WinBtrfs

WinBtrfs 🇬🇧 bindet sich vollständig im Windows-Explorer ein. Der Treiber wurde komplett neu geschrieben und unterstützt die meisten Funktionen von Btrfs. Es ist außerdem Bestandteil von ReactOS 🇬🇧.

Um die RAID Funktion zu nutzen, ist ein weiterer Treiber (winmd 🇬🇧) erforderlich. Es ist außerdem möglich von einer BtrFs Partition zu Booten. Dies erfordert ein geeigneten Bootloader. Die Ersteller von WinBtrfs stellen ein solchen unter den Namen Quibble 🇬🇧 zur Verfügung. Eine Konvertierung von NTFS ist mit Ntfs2btrfs 🇬🇧 ebenfalls möglich. Ein Backup anzulegen ist Empfehlenswert, da ein Datenverlust nicht ausgeschlossen werden kann.

Diese Revision wurde am 2. April 2022 16:19 von DJCrashdummy erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: System