ubuntuusers.de

ubuntuusers.deWikiEditor

Editor

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Wiki/Icons/Tango/text-editor.png Ein Editor ist ein Programm, mit dem man beliebige Textdateien erstellen oder bearbeiten kann. Da unter Linux quasi alle Konfigurationsdateien als Textdateien vorliegen, könnte man mit einem Editor daher das komplette System konfigurieren.

Unter Linux gibt es sehr viele verschiedene Editoren. Hier werden die Standardeditoren für Unity, GNOME, KDE, Xfce, LXDE und für die Kommandozeile kurz vorgestellt.

Root-Rechte - Bearbeiten von Systemdateien

Für viele Einsteiger ist es verwirrend, dass sie Dateien in Systemordnern wie /usr, /etc usw. nicht direkt editieren bzw. bearbeiten können, weil ihnen dazu die Rechte fehlen. Diese Einschränkung ist ein essentieller Baustein des Sicherheitskonzepts von Linux. Möchte man Dateien in einem Systemordner ändern, so muss man den gewünschten Editor in einem Terminalfenster [1] mit entsprechenden Rechten starten:

Desktop-Umgebung
Unity / GNOME 3 KDE Xfce LXDE
Befehl gksudo gedit kdesudo kate gksudo mousepad gksudo leafpad

In der Praxis kombiniert man den Befehl mit dem gewünschten Dateinamen. Beispiel:

gksudo EDITOR /PFAD/ZUR/DATEI 

Dies ist nur ein kurzer Hinweis zu Benutzerrechten. Einsteiger sollten sich zuerst in die Grundlagen von sudo und Dateirechten einlesen.

Hinweis:

Das für den Befehl gksudo erforderliche Paket gksu ist ab Ubuntu 13.10 nicht mehr vorinstalliert.

gedit-neu.png
Gedit

kate.png
Kate

mousepad.png
Mousepad

leafpad.png
Leafpad

Unity / GNOME 3

Der Standardeditor für die Unity und GNOME-Desktopumgebung ist gedit. Unter Unity lässt dieser sich über die Eingabe von gedit im Unity-Menü (Dash) öffnen. Bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü erfolgt der Start über "Zubehör -> Texteditor". Weitere Informationen sind im Artikel gedit zu finden.

KDE

Unter KDE heißt der Standardeditor kate und befindet sich im K-Menü unter "Dienstprogramme -> Kate (Erweiterter Texteditor)". Weitere Informationen sind im Artikel Kate zu finden.

Xfce

Unter Xfce heißt der Standardeditor mousepad und befindet sich im Menü unter "Zubehör -> Mousepad". Weitere Informationen sind im Artikel Mousepad zu finden.

Hinweis:

Bis Xubuntu 12.10 wurde Leafpad verwendet, der Standardeditor von LXDE.

LXDE

Unter LXDE heißt der Standardeditor leafpad und befindet sich im Menü unter "Zubehör -> Leafpad". Weitere Informationen sind im Artikel Leafpad zu finden.

Kommandozeile

Wer keine grafische Oberfläche installiert hat, diese aus irgendeinem Grund nicht mehr starten kann oder einen entfernten Rechner konfigurieren möchte, ist auf einen Editor für die Kommandozeile [1] angewiesen. Verwendet man einen Editor auf der Kommandozeile, reicht zum Bearbeiten von Systemdateien:

sudo NICHT-GRAFISCHER-EDITOR /PFAD/ZUR/DATEI 

aus, da gksudo ... wird nur von grafischen Programmen benötigt wird.

Unter Linux gibt es zwei sehr gängige Editoren: nano und vim.

nano.png
Nano

VIM.png
VIM

Nano

Nano ist sehr einfach zu bedienen und daher für Einsteiger empfohlen, die eine Datei im Terminal bearbeiten müssen bzw. wollen. Weitere Informationen sind im Artikel Nano zu finden.

VIM

Bei vielen Benutzern beliebt ist der Editor Vi bzw. VIM. Er ist von der Bedienbarkeit zwar nicht ganz so intuitiv wie z.B. Nano, aber trotzdem sollte jeder Linux-Benutzer die allerwichtigsten Kommandos lernen, da es der Editor ist, der auf jedem Linux-System zur Verfügung steht. Weitere Informationen sind im Artikel VIM zu finden.

Standard-Editor festlegen

Wenn man den voreingestellten Editor wechseln möchte, ist je nach Desktop-Umgebung ein anderes Vorgehen erforderlich.

Kommandozeile

Um den Standardeditor systemweit für ein Terminalfenster oder die Konsole zu wechseln, dient der folgende Befehl:

sudo update-alternatives --config editor 

Siehe auch Default-Editor unter Debian konfigurieren {de} und Alternativen-System.

Desktop-Umgebungen

Eine Übersicht ist ebenfalls im Artikel Alternativen-System enthalten. Da nicht jede Desktop-Umgebung eine grafische Einstellungsmöglichkeit bietet, um den Standard-Editor zu konfigurieren, sei an dieser Stelle noch auf den Artikel MIME-Typ verwiesen.

Diese Revision wurde am 25. Februar 2014 19:45 von aasche erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Editor, Einsteiger