ubuntuusers.de

dpkg-www

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Wiki/Icons/debian.png

Eine komfortable Möglichkeit, lokal oder per Fernzugriff, durch die installierten Debian-Pakete buchstäblich zu browsen bietet dpkg-www. dpkg-www benötigt einen Webserver, der sofern er nicht schon auf dem System vorhanden ist, automatisch installiert und eingerichtet wird.

Installation

Folgendes Paket muss installiert [1] werden:

  • dpkg-www (universe)

Befehl zum Installieren der Pakete:

sudo apt-get install dpkg-www 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://dpkg-www

Unter Bionic wird dwww automatisch mitinstalliert, dies ist jedoch in neueren Ubuntu-Versionen nicht mehr der Fall. Ist bisher kein Webserver auf dem System installiert worden, so wird automatisch der Apache-Webserver installiert.

Der Server muss CGI aktiviert haben. Bei Apache geht dies wie folgt:

sudo a2enmod cgid  

Anschließend Apache neu starten:

sudo service apache2 restart 

Verwendung

./Bildschirmfoto.png

Browser

Um sich die installierten Pakete anzeigen zu lassen, braucht man dann lediglich einen Webbrowser:

  • http://localhost/cgi-bin/dpkg?query= - Liste aller Pakete

  • http://localhost/cgi-bin/dpkg?query=foobar - detaillierte Informationen zum Paket foobar

Alternativ kann dpkg-www im Startmenü über "System → Debian Package Browser" geöffnet werden.

Terminal

Mit dpkg-www können auch Abfragen aus einem Terminal [2] gestartet werden:

dpkg-www bash 

öffnet beispielsweise die Paketinformationen zum Paket bash im Browser des Alternativen-Systems, wenn in der Konfiguration nichts anderes angegeben ist.

Um die Ausgabe direkt im Terminal zu erhalten, verwendet man den Parameter -s. Dazu muss ein Textbrowser (wie zum Beispiel lynx, links, links2, elinks, w3m) installiert sein:

dpkg-www -s bash 

Konfiguration

Allgemein

Für die Anpassung der Einstellungen kann die Konfigurationsdatei /etc/dpkg-www.conf mit einem Texteditor mit administrativen Rechten [3] bearbeitet werden.

Achtung!

Die Möglichkeit, dpkg-www so einzustellen, dass darüber Pakete installiert oder entfernt werden können, wird im Artikel bewusst nicht angesprochen. Die Entwickler selbst raten von der Benutzung ab, da es als Sicherheitsrisiko gilt.

Apache

Die Apache-spezifischen Einstellungen nimmt man in der Datei /etc/apache2/conf-available/dpkg-www.conf vor. So ist dort zum Beispiel standardmäßig aus Sicherheitsgründen der Zugriff auf dpkg-www über den Apache-Server nur für localhost, also dem Server, auf dem dpkg-www läuft, zulässig. Zugriff für andere Rechner kann man erlauben, indem eine oder mehrere gewünschte IP-Adressen mittels Require ip IP-ADRESSE angibt. Damit Änderungen an der Apache-Konfigurationsdatei wirksam werden, muss Apache neu geladen werden.

Diese Revision wurde am 6. Januar 2021 18:38 von tuxifreund erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Internet, Netzwerk, Paketverwaltung