ubuntuusers.de

KAddressBook

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

kaddressbook-logo.png KAddressBook 🇬🇧 ist die Adressverwaltung von KDE und Teil der KDE-PIM-Suite Kontact. Neben Namen, Adressen und Telefonnummern können in KAddressBook auch Bilder, Geburts- und Jahrestage, Informationen über Instant Messaging Adressen oder über spezielle Kryptographie-Informationen für den Austausch verschlüsselter Mails hinterlegt werden. Ein Import und Export der Informationen in vielen verschiedenen Dateiformaten ist ebenfalls möglich.

Installation

KAddressBook kann über die Paketquellen installiert [1] werden:

  • kaddressbook (universe)

Befehl zum Installieren der Pakete:

sudo apt-get install kaddressbook 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://kaddressbook

Nach der Installation kann KAddressbook als alleinstehendes Programm über das Menü "Büroprogramme → Adressbuch (Kontaktverwaltung)" gestartet werden.

kaddressbook_uebersicht.png
KAddressBook als alleinstehendes Programm

Integration in Kontact

Zur Verwendung von KAddressBook innerhalb von Kontact muss in der Regel keine Anpassung vorgenommen werden. Das Programm wird automatisch integriert. Am linken Rand auf der Menüleiste von Kontact sollte standardmäßig die Schaltfläche "Kontakte" vorhanden sein. Falls diese Schaltfläche fehlt, wurde dieses Modul deaktiviert. Zur Aktivierung des Moduls linke Maustaste im Menü auf "Einstellungen → Kontact einrichten ...". Dort muss in der Baumansicht auf der linken Seite ein Haken vor den Punkt "Kontakte" gesetzt werden.

Kontakte verwalten

Adressbuch erstellen

Zum Einbinden eines neuen Adressbuchs rechte Maustaste klickt man in der Spalte, in der die bereits vorhandenen Adressbücher aufgelistet sind, auf die freie Fläche und wählt "Adressbuch hinzufügen ...". Aus den angezeigten Adressbuchvarianten wählt man den gewünschten Typ aus:

  1. DAV-Groupware-Ressource - Zugriff auf Kontakte über CalDAV. Ein Assistent hilft bei der Einrichtung und einige Server werden automatisch unterstützt (bspw. ownCloud, eGroupWare oder Zarafa).

  2. Google-Kontakte: Zugriff auf Google-Kontakte

  3. Kolab Groupware-Server - Ermöglicht den Zugriff auf Kolab Groupware-Ordner auf einem speziellen IMAP-Server. Die Einrichtung der Verbindung zu Kolab wird im gleichnamigen Abschnitt (siehe unten) beschrieben.

  4. Microsoft Exchange Server (EWS) - Ermöglicht den Zugriff über Exchange Web Services auf E-Mails, Termine, Aufgaben und Kontakte, die auf einem Microsoft Exchange Server gespeichert sind.

  5. Open-Xchange-Groupware-Server - Hinzufügen einer Adressressource, die auf einem OpenXchange-Server liegt.

  6. Persönliche Kontakte - Adressbuch mit persönlichen Kontakten. Diese Adressbuchdaten werden in der Regel im Homeverzeichnis unter ~/.local/share/contacts/ gespeichert.

  7. VCard-Datei - Die Daten werden in einer gemeinsamen Datei abgelegt. Im Allgemeinen wird das Adressbuch in der Datei ~/.kde/share/apps/kabc/std.vcf gespeichert.

  8. VCard-Ordner - Die Daten werden in einem Ordner abgelegt, wobei jeder einzelne Kontakt in einer separaten Datei gespeichert wird. Daher empfiehlt es sich für jedes Adressbuch einen neuen Ordner zu erstellen. Wie beim Adressbuch in einer einzelnen VCard-Datei lautet der standardmäßige Speicherort ~/.kde/share/apps/kabc/

Kontakt erstellen

neuer-kontakt.pngEin neuer Kontakt wird über die Schaltfläche in der Werkzeugleiste oder über das Kontextmenü "Datei → Neu → Neuer Kontakt" erzeugt. Es erscheint ein Dialogfenster in dem alle erdenklichen Kontaktinformationen wie bspw. Name, Foto, Adresse, Telefon, E-Mail, Geburtstag oder Kryptographie-Informationen für den Austausch verschlüsselter Mails hinterlegt werden können. Zusätzlich kann man auswählen, in welchem Adressbuch der Kontakt abgelegt werden soll und die Kontakte in Kategorien einteilen. Dies ist z.B. in KMail, bei der Auswahl des Empfängers, eine angenehme und schnelle Möglichkeit einen Kontakt zu finden, da dort verschiedene Filter (wie bspw. Kategorien) zur Verfügung stehen.

kaddressbook_verschluesselung.png
Schlüssel eintragen

Kryptografie-Schlüssel eintragen

Im Fenster "Neuer Kontakt" bzw. "Kontakt bearbeiten" findet sich im Reiter "Verschlüsselungseinstellungen" die Möglichkeit diesem Kontakt einen PGP-Schlüssel und/oder S/MIME Schlüssel zuzuweisen. Dieser wird z.B. für KMail/Verschlüsselung genutzt, um E-Mails an diesen Empfänger zu verschlüsseln.

  • Ein Häkchen bei "OpenPGP/MIME" setzen

  • Bei "Bevorzugter OpenPGP-Verschlüsselungsschlüssel" auf "Ändern" klicken

  • Im sich öffnenden Fenster den passenden Schlüssel auswählen und mit "OK" bestätigen

Danach ist der Schlüssel eingetragen und wird zukünftig automatisch beim verschlüsseln von Nachrichten an diesen Empfänger verwendet.

Adresse auf einer Landkarte anzeigen

Durch linke Maustaste in der rechten Spalte von KAddressBook in den Detailinformationen eines markierten Kontakts auf eine Adresse öffnet sich im Webbrowser eine Landkarte und zeichnet die ausgewählte Adresse dort ein. Standardmäßig wird hierfür OpenStreetMap (Projekt zur Erstellung einer freien Weltkarte) verwendet. Jedoch kann auch ein anderer Kartendienst, bspw. Google Maps, verwendet werden. Hierzu linke Maustaste im Menü auf "Einstellungen → Kontact einrichten ...", dort kann unter "Kontakte → Kontakt-Aktionen" und nach Auswahl von "Webbrowser" die URL eines anderen Anbieters eingegeben werden:

Kartenanbieter URL
OpenStreetMap 🇩🇪 https://nominatim.openstreetmap.org/search?q=%s,+%z+%l,+%c
Google Maps 🇩🇪 https://maps.google.com/maps?f=q&hl=%1&q=%n,%l,%s
GoYellow 🇩🇪 https://www.goyellow.de/map/%z-%l/%s

Alternativ kann auch eine "Externe Anwendung" gestartet werden:

Programm Befehl
Marble marble --latlon %s,%l

Internet-Telefonie / SMS

Durch linke Maustaste in der rechten Spalte von KAddressBook in den Detailinformationen eines markierten Kontakts auf eine Telefonnummer, öffnet sich ein Programm zur Internet-Telefonie. Als Standardprogramm ist hier Skype vorgewählt. Möchte man eine andere Anwendung verwenden, linke Maustaste im Menü auf "Einstellungen → Kontact einrichten ...", anschließend auf "Kontakte → Kontakt-Aktionen". Dort kann unter dem Punkt "Telefonnummer anrufen" Skype ausgetauscht werden.

Kontakte Im- und Exportieren

Die folgenden Dateiformate können über die Menüeinträge "Datei → Importieren" bzw. "Datei → Exportieren" in KAddressBook im- und exportiert werden:

  • vCard - Dieses Format ist mit einer Vielzahl von PIM-Anwendungen kompatibel. Beim Export kann zwischen vCard 2.1 (unterstützt u.U. nicht alle Kontaktinformation), vCard 3.0 und vCard 4.0 ausgewählt werden.

  • CSV-Datei - Microsoft Outlook

  • LDAP-Server - Nur Import! Die Kontakte liegen auf einem Server, welcher zuerst eingerichtet werden muss.

Diese Revision wurde am 21. Januar 2021 17:54 von blumentopferde erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: KDE, Büro, PIM