Archiv/Element HTPC

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

./ElementHDTV.jpg ElementHTPC 🇬🇧 war eine Xubuntu-basierte Multimedia-Distribution, die für den Anschluss an einen Fernsehbildschirm optimiert ist (ein sogenanntes 10-foot user interface, 10 Fuß gleich 3 Meter Abstand zum Bildschirm). Die Schriftart und die Symbole sind entsprechend vergrößert. Das Konzept die wichtigsten Knöpfe (Menü, Desktop anzeigen, Datum/Uhrzeit, Lautstärke, Programme schließen, Mülleimer, System herunterfahren) in den Ecken zu platzieren wurde stark ausgebaut und die Xfce-Oberfläche auf das nötigste reduziert. In der Mitte sind die wichtigsten Programme in einer angepassten wbar (ebar genannt) in der Mitte des Desktops platziert.

Als Login-Manager wird Slim und für die Verbindung der Network-Manager verwendet. Über Xfce Startbefehle oder einen modifizierten Xfce AppFinder lassen sich alle übrigen Programme aufrufen.

optimale Systemvoraussetzungen
Prozessor RAM Festplatte Videotreiber
>1,6 Ghz >1024 MB >20 GB ändern für HD

Hinweis:

Das hier beschriebene ElementHTPC Version 1.4 basiert auf Xubuntu 9.10 Karmic Koala, dessen Unterstützung im April 2011 eingestellt wird.

Programme

Vorinstalliert sind:

Zudem werden Links auf

im Menü angeboten. Der Adobe Flash Player und Codecs aus Archiv/Medibuntu sind vorinstalliert. Über Synaptic lassen sich jedoch alle darüber hinaus gewünschten Programme aus den Paketquellen nachinstallieren. Mit Jockey können proprietäre Treiber nachinstalliert werden. Über die Spracheinstellungen kann das System auf Deutsch umgestellt werden.