ubuntuusers.de

Totem

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./totem_logo.png Videos 🇬🇧, besser bekannt als Totem, ist der Standard-Medienspieler der Desktop-Umgebungen GNOME und Xfce (ab Xubuntu 10.10 wird stattdessen Parole verwendet). Das Programm greift zur Wiedergabe auf das Multimedia-Framework GStreamer zurück.

Das Programm unterstützt unter anderem:

Zusätzlich kann Totem durch Plugins erweitert werden.

./Totem.png

Installation

Totem kann über folgendes Paket installiert [1] werden:

  • totem

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install totem 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://totem

Anschließend findet man es bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü unter "Multimedia → Video-Player".

Player

Player
Menüelement Beschreibung
./Film.png Medium (DVD, CD, Datei ...) zur Wiedergabe auswählen.
./Bearbeiten.png Bildschirmfoto, Einstellungen und zusätzliche Wiedergabeoptionen
./Ansicht.png Anzeigebereich verändern
./Gehe.png Spulen im Film oder Musikstück
./Audio.png Lautstärke anpassen / Sprache wählen

Film

Um einen Film oder ein Musikstück zu öffnen, wählt man unter "Film → Öffnen..." die entsprechende Datei aus. Um einen Radiostream abzuspielen, diesen im Menüpunkt "Film → Ort öffnen..." eintragen.

Einfacher funktioniert das Abspielen einer DVD, VCD oder CD. Nachdem das entsprechende Medium in das Laufwerk gelegt wurde, muss im Programm nur unter "Film" die entsprechende Wiedergabe gestartet werden.

Ansicht

Unter "Ansicht" kann das Größenverhältnis des wiederzugebenden Mediums geändert werden. So kann z.B. ein Film unter anderem im Vollbild, in Originalgröße, im Seitenverhältnis 16:9 dargestellt und mit dem gewünschten Untertitel wiedergegeben werden. Außerdem können hier Bedienelemente des Players ein- oder ausgeblendet werden.

Hinweis:

Nutzer von TFT- oder PDP-Monitoren und DLP-Projektoren sollten zur Optimierung der Bildqualität die Option "Halbbilder zusammenfügen (Deinterlace)" aktivieren.

Gehe zu

Dieses Menü gestattet die Navigation durch die verschiedensten Menüs des eingelegten Mediums, z.B. das Hauptmenü einer DVD. Außerdem findet man hier die Möglichkeit, innerhalb des gespielten Stücks bzw. Films zu spulen ./media-seek-backward.png./media-seek-forward.png.

Audio

Hier können die Lautstärke geregelt sowie die Tonspur bei der Wiedergabe einer DVD unter "Audio → Sprachen" gewechselt werden.

./Menue.png

Wiedergabe

Die Schnellnavigation ./media-playback-start.png./media-playback-pause.png./media-skip-backward.png./media-skip-forward.png erlaubt es, innerhalb des gewählten Titels zu navigieren und mittels ./Speaker.png die Lautstärke zu ändern. Man kann die wichtigsten Steuerungsoptionen ebenfalls über einen Rechtsklick im Wiedergabefenster erreichen. Hier öffnet sich dann der rechts zu sehende Dialog.

Wiedergabeliste

In der Wiedergabeliste werden die Dateien angezeigt, welche wiedergegeben werden. Neben Audiodateien können dies Videodateien sowie TV-Sender sein. Um diese Liste ein- bzw. auszublenden, genügt ein Klick auf ./Seitenleiste.png. Die Dateien können entweder aus einem Dateimanager per Drag&Drop hinzugefügt werden oder über ./Film.png. Die Sortierung der Titel ist selbsterklärend.

Wiedergabeliste
Menüelement Beschreibung
./list-add.png Der Liste eine Datei (Audiotrack, Videodatei,...) hinzufügen.
./list-remove.png Löschen einer Datei aus der Wiedergabeliste.
./document-save.png Die Wiedergabeliste als Datei z.B. TV.pls abspeichern.
./go-up.png./go-down.png Verschieben eines Titels innerhalb der Wiedergabeliste, z.B. zum Sortieren der Dateien.

Totem Einstellungen

Konfiguration

Um Einstellungen am Player vorzunehmen, öffnet man unter "Bearbeiten → Einstellungen" die entsprechende Option. Es öffnet sich ein Fenster, welches sich in drei Kategorien unterteilt:

Allgemein

Mithilfe der Option "Wiedergabe von Dateien an der letzten Position beginnen" lassen sich pausierte/geschlossene Dateien von der letzten Wiedergabestelle fortsetzen, unabhänig davon, ob die Datei in der Zwischenzeit verschoben/umbenannt wurde. Unter "Netzwerkanbindung" kann man die Geschwindigkeit der zur Verfügung stehenden Verbindung einstellen. Im Menüpunkt "Untertitel" kann man die Schriftart und -größe für die Untertitel anpassen.

Anzeige

Unter "Anzeige" können unter anderem verschiedenste Einstellungen zu "Helligkeit, Kontrast, Sättigung" und "Farbton" vorgenommen werden. Hierzu die entsprechenden Regler den persönlichen Vorlieben entsprechend verschieben. Außerdem kann in diesem Reiter eingestellt werden, ob sich die Fenstergröße bei der Wiedergabe eines neuen Videos automatisch anpassen soll oder nicht. Unter "Visuelle Effekte" ist es möglich, falls gewünscht, den Visualisierungstyp bei der Audiowiedergabe festzulegen.

Audio

Unter "Audio-Ausgabe" kann der Audio-Ausgabetyp bestimmt werden. Neben "Stereo, 5.1 Kanal" stehen verschiedene Optionen zur Verfügung.

Plugins

Der Funktionsumfang von Totem lässt sich über verschiedene Plugins erweitern. Nähere Informationen finden sich auf der Seite Totem/Plugins.

Tastaturkürzel

Tastenkürzel
Menüelement Beschreibung
P Wiedergabe starten / stoppen
N nächster Track
B vorheriger Track
Vorspulen
Zurückspulen
S An Stelle X springen.
Strg + O Film-/Wiedergabeliste öffnen
Strg + S Bildschirmfoto aufnehmen
F Vollbild ein/aus
H Bedienelemente ein/ausblenden
F9 Wiedergabeliste ein/ausblenden
Strg + Q Programm beenden

Problembehebung

Möchte man Musik mit Streamripper aufnehmen und gleichzeitig mit Totem hören, funktioniert die Relay-Funktion von Streamripper nur mit:

totem http://localhost:8000/ 

Das / am Ende ist zwingend erforderlich! Weitere Möglichkeiten sind (Standard ist MP3):

totem http://localhost:8000/
totem http://localhost:8000/.ogg
totem http://localhost:8000/;stream.nsv 

Diese Revision wurde am 25. April 2019 23:40 von ubot erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Videoplayer, Audioplayer, TV, GNOME, Multimedia