ubuntuusers.de

Mauszeiger

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./mauszeiger.png Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Mauszeiger (engl.: "(mouse) cursor" oder "(mouse) pointer"), Mauszeiger-Designs oder -Themen (themes) und wie man sie wechseln kann. Mauszeiger werden unter Linux vom jeweiligen XServer über die XCursor-Bibliotheken geladen.

XCursor benutzt dabei ein bestimmtes Format, innerhalb dessen die Mauszeiger zu einem Design (Theme) gebündelt werden und über das Alternativen-System ausgewählt werden können. Bei den meisten Desktop-Umgebungen gibt es grafische Hilfen, um ein Mauszeiger-Thema zu wechseln.

Thema installieren

Einige Themen können aus den offiziellen Paketquellen installiert [1] werden:

  • xcursor-themes

  • comixcursors, universe

  • chameleon-cursor-theme, universe

  • crystalcursors, universe

  • dmz-cursor-theme, universe

  • oxygen-cursor-theme, universe

  • oxygen-cursor-theme-extra, universe

Manuell

Wenn man ein Thema von Hand installieren möchte, muss man es nur entpacken [2] und den entpackten Ordner:

  • für eine Benutzerinstallation nach ~/.icons/ oder

  • für eine systemweite Installation mit Root-Rechten [3] nach /usr/share/icons/

kopieren. Ein typisches Thema besitzt einen Unterordner cursors und eine Datei mit dem Namen index.theme, in der der jeweilige Name des Themas zu finden ist (dieser wird z.B. bei der Konfiguration über die Kommandozeile benötigt).

Thema wechseln

Hinweis:

Nach jeder Änderung ist ein Neustart des XServers erforderlich, damit die Einstellungen wirksam werden. Alternativ ab- und wieder neu anmelden.

GNOME 3

Auch hier sei auf die Lösungen für die Kommandozeile verwiesen.

./kde-mauszeiger.png

KDE Plasma

Unter KDE Plasma kann man über ein grafisches Menü das Mauszeigerthema ändern. Je nach KDE-Version findet man den Dialog im Anwendungsmenü unter:

  • "Rechner → Systemeinstellungen → Erscheinungsbild der Arbeitsfläche → Zeigerdesigns" (ab KDE SC 4.5)

  • "Rechner → Systemeinstellungen → Systemverwaltung → Tastatur & Maus" (vor KDE SC 4.5)

MATE

Unter MATE kann man mit einem grafischen Menü das Mauszeigerdesign ändern:

  • "System → Einstellungen → Erscheinungsbild → Thema → Anpassen → Zeiger"

./xfce_mauszeiger.png

Xfce

Bei der Desktop-Umgebung Xfce kann man das Mauszeigerthema über

  • "Einstellungen → Maus und Touchpad → Mausthema"

ändern. Details finde sich im Artikel Xfce Themes (Abschnitt „Symbole-und-Mauscursor“).

./lxde_mauszeiger.png

LXDE

Unter LXDE bzw. Lubuntu kann LXAppearance genutzt werden, um das Mauszeigerthema zu ändern. Zu finden ist das Programm im Anwendungsmenü über:

  • "Einstellungen → Erscheinungsbild anpassen"

Dann wählt man den Menüpunkt "Mauszeiger". Da LXDE keinen Dialog zum Ändern der Größe besitzt, muss man diese bei Bedarf manuell konfigurieren.

Terminal

Der Mauszeiger kann auch mit Hilfe der Kommandozeile [4] geändert werden.

Alternativen-System

Zuerst sei dafür das Alternativen-System genannt, mit welchem man den Mauszeiger global festlegen kann. Dies geht im Terminal mit dem Befehl:

sudo update-alternatives --config x-cursor-theme 

Als Ausgabe erhält man nun eine Liste mit den Themen, die man installiert hat:

Es gibt 6 Alternativen, die »x-cursor-theme« bereitstellen.

  Auswahl      Alternative
-----------------------------------------------
          1    /etc/X11/cursors/handhelds.theme
          2    /etc/X11/cursors/core.theme
          3    /etc/X11/cursors/redglass.theme
*         4    /etc/X11/cursors/whiteglass.theme
          5    /etc/X11/cursors/crystalgreenleft_nonanim.theme
          6    /etc/X11/cursors/crystalgreenleft_classic.theme

Drücken Sie die Eingabetaste, um die Vorgabe[*] beizubehalten, oder geben Sie die Auswahlnummer ein:

Durch Eingabe der gewünschten Zahl und Bestätigen mit kann man das gewünschte Mauszeiger-Design umstellen. Möchte man ein manuell heruntergeladenes Thema als System-Standard verwenden, muss dieses:

  1. Mit Root-Rechten in den Ordner /usr/share/icons/ kopiert und

  2. Ein neuer Eintrag im Alternativen-System erstellt werden

bevor man dieses auf diesem Weg konfigurieren kann.

icons/default/

Eine weitere Möglichkeit, das Mausthema auszuwählen, besteht darin, einen Ordner default zu erstellen:

  • ~/.icons/default/ - pro Benutzer

  • /usr/share/icons/default/ - systemweit, mit Root-Rechten

In diesem Ordner erstellt man nun die Datei index.theme mit folgendem Inhalt [5]:

[icon theme]
Inherits=THEMENNAME

Damit wird das Thema mit dem Namen THEMENNAME eingebunden (inherits=) und als Standard festgelegt.

.Xresources

Als dritte Variante kann man ein Mauszeiger-Thema auch durch Ressource-Dateien einstellen. Dabei lauten die Optionen:

Xcursor.theme: THEMENNAME    !  der Name des Mauszeiger-Themas
Xcursor.size:  32            !  32, 48 oder 64 sind gute Werte für die Größe (Voreinstellung: 24)

Bei der Größe kann man zwischen verschiedenen Pixel-Größen wählen – aber nur, wenn das Thema auch mehrere Größen enthält. Wenn man die Zeile mit Xcursor.size: weglässt, wird die Größe automatisch gewählt.

Problembehebung

Größe des Mauszeigers

Aufgrund von Beschränkungen des XServers kann der Mauszeiger nicht beliebig skaliert werden. Verschiedene Größen sind nur möglich, wenn diese bereits im jeweils verwendeten Design enthalten sind. Wenn aufgrund einer Beeinträchtigung des Sehvermögens ein besonders großer oder auffälliger Mauszeiger gewünscht ist, sollte man sich auf die Suche nach entsprechenden Themen machen. Beispiele: Win8E 🇬🇧 oder Rare Aero W7 🇬🇧.

Mauszeigerthema nicht in allen Anwendungen

Es kann vorkommen, dass das Mauszeigerthema sich nicht in allen Anwendungen zeigt. Am besten ist es, das Mauszeigerthema wie oben beschrieben über das Alternativen-System zu ändern und dann einen symbolischen Link anzulegen:

sudo ln -s /etc/alternatives/x-cursor-theme /usr/share/icons/default/index.theme 

Außerdem sollte man darauf achten, dass in der Datei ~/.icons/default nichts anderes eingetragen ist als im Alternativen-System.

Alternative Herangehensweise

Das (entpackte) Themen-Verzeichnis mit Root-Rechten nach /usr/share/icons/Mein-neues-Maus-Thema kopieren. Dann mittels eines Editors mit Root-Rechten in der Datei /usr/share/icons/default/index.theme den Eintrag entsprechend abändern:

Vorher:

[Icon Theme]
Inherits=Hier-steht-das-alte-Mausthema

Nachher:

[Icon Theme]
Inherits=Mein-neues-Maus-Thema

Anschließend das Thema (nochmal) auswählen.

Diese Revision wurde am 5. Mai 2021 15:14 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: MATE, GNOME 3, LXDE, Xfce, KDE, Desktop