ubuntuusers.de

Wammu

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

logo.png Wammu 🇬🇧 ist eine graphische Oberfläche für das Kommandozeilen-Programm Gammu. Es bietet viele Möglichkeiten zur Synchronisierung und Verwaltung von verschiedenen Mobiltelefonen (hauptsächlich Nokia).

Funktionen (abhängig vom Handy-Modell; siehe Gammu Phone Database 🇬🇧):

./Wammu-0.29.png

Installation

Zur Installation wird folgendes Paket benötigt [1]:

  • wammu (universe)

Befehl zum Installieren der Pakete:

sudo apt-get install wammu 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://wammu

Benutzung

Nach erfolgreicher Installation kann man Wammu bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü über "Zubehör → Wammu" starten [2]. Die Konfiguration der Verbindung zu einem Mobiltelefon kann mit einem grafischen Assistenten erfolgen oder manuell in den Einstellungen geschehen und ist dann analog zu der von Gammu. Für Infrarot genügt das Aktivieren der Infrarotverbindung im Handy und das Positionieren neben dem konfigurierten Infrarotanschluss am Rechner [3]. Bluetooth muss ebenfalls aktiviert werden und das Handy gepaart werden [4], für eine Kabelverbindung muss dieses lediglich eingesteckt werden.

Problembehebung

Wammu findet kein Bluetooth-Handy

Wenn Wammu das Handy nicht findet und im Log des Suchen-Dialogs:

"Gnome-Bluetooth nicht gefunden"

steht, so fehlt nicht etwa das Programm GNOME-Bluetooth, sondern die Bluetooth-Pakete.

Diese Revision wurde am 6. Januar 2022 17:57 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Handy, Multimedia, Büro