ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 300 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 3,8 % aller Wikiartikel. Damit diese im Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

chown

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist größtenteils für alle Ubuntu-Versionen gültig.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Wiki/Icons/terminal.png chown steht für change owner und erlaubt das Ändern des Eigentümer-Benutzers und/oder der Eigentümer-Gruppe von Dateien. Dies funktioniert jedoch nur bei Dateisystemen, welche die UNIX-Dateirechte [3] unterstützen (z.B. ext2,ext3 und ext4) Bei FAT ist dies grundsätzlich nicht der Fall, und bei NTFS erfordert dies die Mount-Option permissions (ist standardmäßig nicht gesetzt).

Normalerweise ist der Benutzer, der eine Datei oder ein Verzeichnis erstellt, auch der Besitzer. Mit chown kann der Besitzer jedoch nachträglich geändert werden. Der Besitzer und die Gruppe können entweder als Kennzahl oder mit dem Namen angegeben werden. Diese sind in /etc/passwd und /etc/group gespeichert.

Verwandte Befehle sind:

Installation

Das Programm chown ist im essentiellen Paket

  • coreutils

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install coreutils 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://coreutils

von Ubuntu enthalten und ist deshalb auf jedem System installiert.

Syntax

Die allgemeine Syntax ist wie folgt [1]:

chown [OPTIONEN] [BENUTZER][:[GRUPPE]] DATEI 

chown kennt dabei unter anderem folgenden Optionen:

Optionen von chown
Option Beschreibung
-c oder --changes es werden (nur) die Dateien angezeigt, deren Besitzer tatsächlich verändert wird
-f oder--force Fehlermeldungen wegen fehlgeschlagener Änderungsversuche werden unterdrückt
-v oder --verbose alle Aktionen werden angezeigt
-R oder --recursive der Besitzer aller Dateien in den Unterverzeichnissen wird ebenfalls geändert

Nachfolgend sind alle Kombinationsmöglichkeiten von Besitzer und Gruppe aufgeführt, die von chown akzeptiert werden:

Kombinationsmöglichkeiten von Besitzer und Gruppe
Kombination Bedeutung
besitzer_name:gruppen_name Benutzer und Gruppe werden auf einen Schlag gesetzt
:gruppen_name Die Gruppe wird gesetzt, wohingegen der Besitzer unverändert bleibt-
besitzer_name: Der Besitzer wird auf besitzer_name - und die Gruppe auf die Standardgruppe des eingeloggten Benutzers gesetz
besitzer_name Ausschließlich der Besitzer wird gesetzt

Weitere Optionen findet man in den Manpages.

Beispiele

In allen folgenden Beispielen erhebt sich der Benutzer ("User") mithilfe von sudo zeitweilig zum Superuser, um Rechtebeschränkungen zu überwinden.

Der Benutzer andreas wird als dauerhafter Besitzer des Verzeichnisses /media/VERZEICHNIS bestimmt:

sudo chown -c andreas /media/VERZEICHNIS 

Der aktuelle Benutzer wird Besitzer des Verzeichnisses /media/VERZEICHNIS:

sudo chown -c $USER /media/VERZEICHNIS 

Der Benutzer andreas und die gleichnamige Gruppe werden als Besitzer für das Verzeichnis /media/VERZEICHNIS mit allen Unterordnern und Dateien festgelegt:

sudo chown -cR andreas:andreas /media/VERZEICHNIS 

Der Benutzer macht sich zum Besitzer aller Unterordner und Dateien des aktuellen Verzeichnisses. Außerdem wird die Gruppenzugehörigkeit aller Unterordner und Dateien auf die Gruppe plugdev übertragen:

sudo chown -cR $USER:plugdev *.* 

Der aktuelle Benutzer legt die Gruppenzugehörigkeit des Verzeichnisses /media/VERZEICHNIS mit allen seinen Unterordnern und Dateien auf seine primäre Gruppe fest (siehe auch chgrp):

sudo chown -R :$GROUPS /media/VERZEICHNIS 

Diese Revision wurde am 3. Februar 2020 13:08 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Shell