ubuntuusers.de

Belkin

Bezeichnung Typ ID Chipsatz/Treiber Verschlüsselung Kommentar
F5D6001 PCI 1317:8201 WEP 802.11b Adapter Version 2114
F5D6020 PCMCIA WEP 802.11b Adapter Version 2
F5D6050 USB WEP 802.11b Adapter Version 2000
F5D6051 USB Zydas 1201
F5D7000de PCI 1799:700F Realtek RT8185L WEP WPA NdisWrapper oder aktueller Treiber rtl8180 von Linux Wireless
F5D7000 ver 3000de PCI 1814:0201 Ralink RT2500 Der Kerneltreiber (rt2500pci) bis 9.10 kann zu schlechten Verbindungen führen. Der Serialmonkey Legacy-treiber lässt sich in (ab?) 9.10 nicht mehr kompilieren. Mit NdisWrapper dagegen funktioniert es gut.
F5D7000 v6000 PCI 1799:700e Ralink RT61 WEP WPA WPA2 rt61pci von Linux Wireless Verbindungsprobleme seit Natty und auch unter Oneiric
F5D7000t PCI NdisWrapper
F5D7001 PCI 14E4:4320 Broadcom 4306 WPA
F5D7010 PCMCIA Ralink RT61 WPA
F5D7010 PCMCIA 1799:701f Realtek RT8185 WPA NdisWrapper
F5D7015 PCMCIA 168c:001d Atheros WEP WPA WPA2
F5D7050 USB 050d:705a Ralink RT73 WEP WPA WPA2 Systemtreiber rt2500usb muss gesperrt werden.
F5D7050 USB 050d:705e Realtek RT8187B WEP WPA WPA2 Aktueller Treiber von Linux Wireless1 oder NdisWrapper
F5D7050de USB 050d:705c Zydas 1211b WPA ohne Verbindung fehlerhafte Auswertung der Signalstärke beim Network-Manager
F5D7050ed USB 050d:705a Ralink RT73 WEP WPA WP2 Systemtreiber rt2500usb muss ab Ubuntu 10.04 gesperrt werden. Hinweise
F5D7051 USB 050d:7051 Broadcom WPA NdisWrapper
F5D8011 PCMCIA 168c:0023 Atheros WEP WPA WPA2 Treiber ath9k Draft-N
F5D8011 v2 PCMCIA 11AB:2A02 Marvell WEP WPA WPA2 NdisWrapper Chipsatz 88W8361 Draft-N, optimierter Treiber im Forum
F5D8051 v2 USB 1799:8051 Marvell WPA/WPA2 NdisWrapper
F5d8053ed USB 050d:815c RT2870 WEP WPA WPA2 Ralink rt2870 Chipsatz Draft-N. Modul rt2800usb muss gesperrt werden
F5D8055 v1 USB 050d:825a RT2870 WEP WPA WPA2 Ralink rt3070 Chipsatz Draft-N. Modul rt2800usb muss gesperrt werden
F5D9050B USB 050d:905b Ralink RT73 WPA
F6D4050ed N150 USB 050d:935a RT2870 WEP WPA WPA2 Draft-N. Aktueller Treiber für rt3572 von Ralink ⮷ oder angepasster Treiber für rt3070 erforderlich. Zuerst rt2870sta verwenden und testen. Anleitung
F6D6050v1 USB 050d:6050 Broadcom WEP WPA WPA2 NdisWrapper. Treiber im Forum
F6Dxxxx USB 050d:825c Broadcom WEP WPA WPA2 NdisWrapper. Treiber im Forum
F7D1101 USB 050d:945a RTL8192SU WEP WPA WPA2 Ab Ubuntu 11.10 direkt unterstützt. Treiber muss ansonsten ggf. manuell installiert werden, siehe Ubuntuforums.org. Anleitung für den F7D2101 testen! Alternativ aktuellen Treiber von Realtek installieren. Anleitung im Forum.
F7D1101 v1 USB 050d:945a RTL8188SU WEP WPA WPA2 Ab Ubuntu 18.04 direkt unterstützt.
F7D2101 USB 050d:21f1 RTL8192SU WEP WPA WPA2 ISY N300 Micro. Die Geräte-ID muss dem Treiber zugewiesen werden. Anleitung im Forum.
F7D1102de USB 050d:1102 RTL8192CU WEP WPA WPA2 Der Treiber von Realtek muss manuell nachinstalliert bzw. aktualisiert (Ubuntu 12.04) werden. Anleitung im Forum. Ab Ubuntu 14.04 direkt unterstützt.
F7D2102de USB 050d:21f2 RTL8192CU WEP WPA WPA2 N300 Micro. Der Treiber von Realtek muss manuell nachinstalliert bzw. aktualisiert werden. Die unbekannte Geräte-ID muss dem Treiber zugewiesen werden. Anleitung im Forum.
F7D2101deSH USB 050d:845a RTL8192SU WEP WPA WPA2 Out-of-the-box (Ubuntu 11.10)
F7D2101 USB 050d:845a RTL8192SU WEP WPA WPA2 Ubuntu 11.04 und früher: Die Geräte-ID muss dem Treiber zugewiesen und die Firmware muss nachinstalliert werden. Anleitung im Forum. Alternativ aktuellen Treiber von Realtek installieren. Anleitung im Forum. Ubuntu 11.10: Läuft zwar out-of-the-box, der NetworkManager verbindet allerdings nicht. In dem Fall hilft die manuelle Einrichtung der Verbindung mithilfe von wpa_supplicant.
F7D4101 USB 050d:615a Broadcom WEP WPA WPA2 NdisWrapper. Treiber im Forum
F7D4101v1 USB 050d:845a RTL8192SU WEP WPA WPA2 Die Geräte-ID muss dem Treiber zugewiesen und die Firmware muss nachinstalliert werden. Anleitung im Forum. Alternativ den aktuellen Treiber von Realtek installieren. Anleitung im Forum.
N450 DB/N60 DUAL BAND USB 050d:110a 8192DU WEP WPA WPA2 Treiber muss manuell installiert werden, Anleitung 🇬🇧 hier

*1 Der Quellcode der Datei rtl8187_dev.c des Treiberpakets ist zu prüfen und muss möglicherweise angepasst werden. Siehe dazu die Hinweise in folgendem Forenartikel.

Diese Revision wurde am 3. April 2020 12:13 von Heinrich_Schwietering erstellt.