ubuntuusers.de

Taskwarrior

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./taskwarrior.png Taskwarrior 🇬🇧 ist ein in C++ geschriebenes Aufgaben-Verwaltungsprogramm für die Kommandozeile, das unter der MIT 🇬🇧 steht. Taskwarrior wurde ursprünglich von Paul Beckingham geschrieben, mittlerweile wird es durch ein Team um Beckingham sehr aktiv weiterentwickelt.

Mit Taskwarrior lassen sich Aufgaben als To-do-Liste sammeln, als Projekte zusammenfassen und nach bestimmten Suchkriterien abrufen. Taskwarrior eignet sich auch zum Selbstmanagement nach den Getting-Things-Done-Prinzipien.

Taskwarrior lässt sich vollständig über die Kommandozeile bedienen, ist vielfältig konfigurierbar, durch Skripte erweiterbar und plattformübergreifend. Ein Android- und ein Web-Client sind in Planung.

Installation

Taskwarrior ist in den offiziellen Paketquellen enthalten. Es muss folgendes Paket installiert [1] werden:

  • taskwarrior (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install taskwarrior 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://taskwarrior

Bedienung

Zur Benutzung öffnet man ein Terminal [2] und gibt darin Befehlszeilen ein, die (anfangs) mit task beginnen.

Syntax

Taskwarrior-Befehle sind wie folgt aufgebaut:

[task] [FILTER] [BEFEHL] [ARGUMENTE] 

Dabei

  • sind [ARGUMENTE] nur bei bestimmten BEFEHLen erforderlich und

  • [FILTER] gibt an, auf welche Aufgaben sich BEFEHL bezieht. Fehlt diese Angabe, so werden alle Aufgaben berücksichtigt. Ein einfaches Beispiel für [FILTER] ist die von Taskwarrior als ID angezeigte singulär vergebene Nummer einer Aufgabe. Andere Beispiele werden etwa in den Manpages und der Online-Dokumentation von Taskwarrior beschrieben, sie beziehen sich auf den Aufgaben zugewiesene Attribute.

  • Weshalb task und BEFEHLE in eckigen Klammern notiert sind, wird unter Abgekürzte Syntax verraten.

Anzeigen der Aufgaben

Damit es etwas anzuzeigen gibt, muss die Aufgabendatenbank zwar erst einmal wie unten dargestellt befüllt werden. Wir stellen hier aber schon einmal die grafischen Früchte des Tippens und des Studierens der Dokumentation in Aussicht, um dazu Mut zu machen:

Der Befehl task list zeigt die Aufgaben an:

task list 
ID Project Pri Due      Active Age    Description                              
 1             13.9.18         4 secs Miete zahlen                             
 2             14.9.18          1 day Bahnkarte kaufen                         
2 tasks

Der Befehl task long erzeugt eine umfassendere Ausgabe:

task long 
ID Project Pri Added   Due      Recur   Countdown Age    Tags Description                              
 1             13.9.18 13.9.18  monthly    22 hrs  1 min      Miete zahlen                             
 2             12.9.18 14.9.18              -1 hr  1 day      Bahnkarte kaufen                         
2 tasks

./tw-screenshot3.png

Der Screenshot deutet (im oberen Teil) die farbliche Gestaltung dieser Listen an.

Taskwarrior erlaubt es, Aufgaben nach verschiedenen Kriterien aufzulisten.

Berichte
Befehl Anzeige
task all alle Aufgaben
task completed erledigte Aufgaben
task recurring nur wiederkehrende Aufgaben
task newest limit:3 neueste Aufgaben
task next nächste anstehende Aufgaben

Der Befehl

task calendar 

stellt die anstehenden Aufgaben in einem Kalender dar (im Screenshot unten).

Der Befehl task history zeigt die monatlichen Aggregate der hinzugefügten, erledigten und gelöschten Aufgaben an:

task history 
Year Month     Added Completed Deleted Net
2018 September     2         1       0   1
     Average       2         1       0   1

Mit dem Befehl task summary wird eine numerische und graphische Anzeige des Fortschritts einzelner Projekte erzeugt:

task summary 

Bearbeiten der Aufgabendatenbank

Hinzufügen einer Aufgabe

Der Befehl task add AUFGABENBESCHREIBUNG fügt eine neue Aufgabe hinzu:

task add Miete zahlen 

Created task 1

Die hierbei ausgegeben Zahl ist die ID, über die in Befehlen

task ID [BEFEHL] [ARGUMENTE] 

und Anzeigen auf die Aufgabe Bezug genommen wird.

Hinweis:

Um zu verhindern, dass die Funktionalität von Taskwarrior durch Sonderzeichen (wie Fragezeichen) gestört wird, empfiehlt es sich, die Beschreibung der Aufgaben in Anführungszeichen zu setzen ("Beschreibung") oder ein doppeltes Minuszeichen (– Beschreibung) vor die Beschreibung zu stellen.

Aufgaben als erledigt markieren

Der Befehl task ID done markiert Aufgaben als erledigt:

task 1 done 
Completed 1 'Miete zahlen'
Marked 1 task as done
task list 
No matches.

Aufgaben löschen

Der Befehl task ID delete löscht Aufgaben:

task 1 delete 
Permanently delete task 1 'Miete zahlen'? (y/n) y
Deleting task 1 'Miete zahlen'
task list 
No matches.

Fälligkeitszeitpunkt hinzufügen

Der Fälligkeitszeitpunkt einer Aufgabe wird mit dem Befehl task ID mod due:FÄLLIGKEIT ergänzt:

Hinweis:

Die Eingabe der FÄLLIGKEIT erfolgt standardmäßig im Format Y-M-D, doch wird hier das Format d.m.y verwendet. Wer ein anderes Eingabeformat möchte, kann das durch eine Änderung der Konfigurationsdatei erreichen. Weitere Infos zum Datumsformat 🇬🇧🇩🇪 .

task 1 mod due:14.9.18 
Modified 1 task
task list 
ID Project Pri Due     Active Age    Description 
 1             14.9.18        5 mins Miete zahlen

Die Anzeige von Project (Projekt) und Pri (Priorität) werden nur angezeigt, wenn hierzu schon Daten gespeichert wurden. Eine Aufgabe starten kann mit dem Befehl

task 1 start 

eingeleitet werden. Dies wird dann in der Ausgabe als aktive Aufgabe dargestellt.

Wiederkehrende Aufgaben einrichten

Wiederkehrende Aufgaben werden mit dem Befehl task ID mod recur:INTERVALL eingerichtet:

task 1 mod recur:monthly 
Task 1 is now a recurring task.
Modified 1 task

task long 
ID Project Pri Added    Due     Recur   Countdown Age   Tags Description 
 1             13.9.18  14.9.18 monthly    -9 hrs 1 min      Miete zahlen

Nachbearbeitung von Aufgaben weiter

Ein Attribut kann auch mehreren Aufgaben auf einmal zugewiesen werden:

Befehl Zweck
task 1,3,5 mod +Arbeit Aufgaben mit Tags versehen
task 1-2 mod project:Party Aufgaben zu Projekten hinzufügen
task 2 mod priority:H Aufgaben mit Prioritätseinstufungen versehen
task 7 mod wait:1.1.2019 in der Zukunft liegende Aufgaben bis zu einem bestimmten Zeitpunkt verbergen
task 3 mod "neuer Name" Aufgabe umbenennen
task 3 mod depends:6 Abhängigkeiten zwischen Aufgaben herstellen
task 5 prepend "Wichtig: " Aufgaben nachträglich ergänzen (der Beschreibung vorangestellte Ergänzung)
task 3 append überprüfen Aufgaben nachträglich ergänzen (der Beschreibung nachgestellte Ergänzung)
task 4 annotate "Teilweise am 8. September erledigt." Anmerkungen zu Aufgaben hinzufügen
task 5 edit einzelne Aufgaben in einem Editor bearbeiten

Bearbeitungsbefehle in einer Zeile kombinieren

Bearbeitungsbefehle können in Taskwarrior auch kombiniert verwendet werden:

task add Rasen mähen project:Gartenarbeit due:tomorrow recur:biweekly +Rasen +Garten +Arbeit 

Export und Import von Aufgaben

Taskwarrior stellt eine Export- und Importmöglichkeit zur Verfügung. Der Export erfolgt im JSON-Format auf die Standardausgabe, die man natürlich in eine Datei umleiten kann. z.B.:

task export > DATEINAME.json 

Das Einlesen von Dateien erfolgt mit dem Befehl:

task import DATEINAME.json 

Abgekürzte Syntax

Die Manpage von Taskwarrior bezeichnet die BEFEHLe in

task [FILTER] BEFEHL [ARGUMENTE] 

als „Unterbefehle“ (subcommand), wohl als Gegensatz zum Befehl task, der die Kommandozeile im Terminal einleitet (vgl. update, install usw. bei apt-get).

Ohne Unterbefehl

task [FILTER] 

wirkt wie

task [FILTER] VORGABEBEFEHL 

VORGABEBEFEHL ist dabei der Wert des Konfigurationsparameters default.command, etwa next. Er kann wie unter Anpassungen angedeutet geändert werden. Der mit VORGABEBEFEHL gebildete eigentliche Befehl wird der Ausgabe in eckigen Klammern vorangestellt, mit der Voreinstellung:

 
[task next]

– es folgt die Tabelle einiger nächster Aufgaben wie nach Eingabe von task next.

Anpassungen

Änderungen der Konfigurationsdatei

Die Aufgaben werden im Verzeichnis ~/.task gespeichert, die Einstellungen befinden sich in der Datei ~/.taskrc. Mit dem Befehl

task show 

lässt sich die aktuelle Konfiguration anzeigen, mit dem Befehl

task config EINSTELLUNG 

lassen sich die Einstellungen verändern. Einstellungen lassen sich auch temporär verändern. Mit dem Befehl

man taskrc 

erfährt man offline mehr hierzu.

Aussehen

Das Aussehen von Taskwarrior lässt sich durch die mitinstallierten Themes, die man in der Konfigurations-Datei ~/.taskrc aktivieren kann, verändern. In den Dateien mit der Endung .theme lassen sich auch individuelle Anpassungen recht frei gestalten. Es empfiehlt sich, die Original-Datei vorher zu sichern.

Erweiterung durch Skripte

Die Funktionalität von Taskwarrior kann durch Skripte erweitert werden. Fertige Skripte 🇬🇧 gibt es bspw. zur Konvertierung der Taskwarrior-Aufgaben in HTML-ol-Tags, zur Anonymisierung der Taskwarrior-Daten oder zum Hinzufügen einer Aufgabe zu Taskwarrior aus einer Thunderbird-Mail.

Manpages

Als unmittelbar verfügbare Alternative zu den Online-Einführungen werden mit dem Paket task mehrereManpages“ installiert, die insgesamt über eine übliche Manpage hinausgehen, allerdings englisch: 🇬🇧

Aufruf Inhalt
man task Manpage zu task im üblichen Stil
man task-tutorial ausführliche Einführung mit Eingabe- und Anzeigebeispielen
man taskrc Anzeige und Bearbeitung der Konfiguration, dazu mehr:
man task-color Bezeichnungen und Zuweisung der Farben in den Anzeigen
man task-sync rechnerübergreifende Aufgabenverwaltung
man task-faq FAQ

Diese Revision wurde am 11. Mai 2020 00:53 von kutteldaddeldu erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Notizen, Shell, Büro