ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 300 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 3,8 % aller Wikiartikel. Damit diese im Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

Startmedienersteller

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

startmedienersteller_icon.png Mit Hilfe des Programms "Startmedienersteller" ist es möglich, einen Live-USB Stick zu erstellen, von dem die Live-Version von Ubuntu bzw. dessen Derivaten dann gestartet werden kann.

Installation

Das Paket, welches den Startmedienersteller bereit stellt, ist normalerweise in der Grundinstallation von Ubuntu enthalten, kann ansonsten aber über das Paket

  • usb-creator-gtk

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install usb-creator-gtk 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://usb-creator-gtk

installiert werden.

Für Kubuntu und Lubuntu ab Version 18.10 heißt das Paket

  • usb-creator-kde (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install usb-creator-kde 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://usb-creator-kde

Benutzung

startmedienersteller_screenshot.png

Das Programm kann über den Menüeintrag "Startmedienersteller" gestartet werden, alternativ im Terminal über den Befehl[1][2]

usb-creator-gtk
#bzw. für Kubuntu und Lubuntu ab 18.10
usb-creator-kde 

Der USB-Stick sollte bereits eine FAT32-Partition enthalten. Wenn zusätzlich Daten gespeichert werden sollen, ist eine zweite Partition erforderlich. Zur Einrichtung kann man beispielsweise die Laufwerksverwaltung oder GParted verwenden.

Achtung!

Wird ein Startmedium auf einem USB-Stick erstellt, werden alle Daten der verwendeten Partition auf dem USB-Stick gelöscht.

Die Datei liegt bereits im Verzeichnis Downloads vor, als Beispiel wird hier einmal focal-desktop-amd64.iso genutzt. Das Programm sucht während des Startens sofort im Verzeichnis Downloads nach entsprechenden Dateien und zeigt diese gleich an.

Ist das Programm gestartet, kann ein Quellmedium in einem anderen Verzeichnis über die Schaltfläche "weitere..." gewählt werden. In das entsprechende Verzeichnis wechseln und die Datei focal-desktop-amd64.iso wählen.

Im unteren Fensterbereich, wird der zu verwendende USB-Stick gewählt.

Mit der Schaltfläche "Startmedium erstellen" startet der Prozess. Die folgende Warnmeldung ist mit "Ja" zu bestätigen, nachfolgend wird ggf. noch eine Eingabe vom Systempasswort [2] erwartet. Nach der Eingabe mit "Anmelden" bestätigen. Ist der Vorgang abgeschlossen, wählt man "Beenden".

Diese Revision wurde am 14. November 2020 09:23 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Live-USB, System