ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 750 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 10% aller Wikiartikel. Damit diese im nächsten Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

Doom 3

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./doom3.png Doom 3 ist ein brachialer Horror-Shooter. Es handelt sich inhaltlich nicht um eine Fortsetzung des zweiten, sondern um eine Nacherzählung des ersten Teils der Serie. Das Spiel konzentriert sich stark auf den Einzelspielermodus, der Mehrspielermodus ist eher rudimentär und wurde erst mit dem in Deutschland nicht veröffentlichten Addon Resurrection_of_Evil verbessert. Im Mehrspieler-Modus werden wie im ersten Spiel vier Spieler pro Karte zugelassen. Wie von id Software 🇬🇧 gewohnt, setzte man auch diesmal mit der neu entwickelten Doom3-Engine technische Maßstäbe.

Die Deutsche Version entspricht der originalen US-Version. Um das Spiel zu installieren und zu starten, ist ein gültiger CD-Key erforderlich.

Im Oktober 2012 wurde eine überarbeitete Version von Doom 3 mit verbesserten Grafiken und Spieledesignänderungen unter dem Titel: Doom 3 - BFG Edition veröffentlicht.

Um auch die klassischen Doom-Titel unter Ubuntu zu spielen bietet sich z.B. Chocolate Doom an. Als Total Conversion findet sich im Wiki The Dark Mod.

./Menue.jpg ./shot2.jpg
Hauptmenü Spielszene

Installation der Spieleengine

Methode 1 - Doom 3

Es gibt von id Software 🇬🇧 direkt sowohl ein Installationspaket der Spieleengine als auch eine DEMO-Version des Spiels. Zu finden sind diese z.B. bei:

Danach müssen die Programme noch installiert werden [3] [4]:

sudo ./doom3-linux-1.1.1286-demo.x86.run      # DEMO-Version
sudo ./doom3-linux-1.3.1.1304.x86.run         # Spieleengine ohne Spieledaten (Level, ect.) 

Bei der Vollversion fehlen noch die Spieledaten, welche in einem separaten Abschnitt besprochen werden. Nach erfolgreicher Installation kann das Spiel über einen der folgenden Befehle gestartet werden [2]. Beim ersten Start wird dabei die Seriennummer des Spiels abgefragt:

Spielstart
Befehl Modus
doom3Client-Modus
doom3-dedicatedServer-Modus
doom3 +set fs_game d3xpClient-Modus mit der Erweiterung Resurrection of Evil

Hinweis:

Diese Methode funktioniert nicht auf aktuelleren Ubuntu-Versionen (> 14.04 LTS).

Methode 2 - Dhewm3

Da die Spieleengine von id Software 🇬🇧 wegen veralteter Bibliotheken unter neueren Ubuntuversionen nicht funktioniert, wurde mit "Dhewm3" eine an den aktuellen Stand angepasste Spieleengine entwickelt. Als Grundlage dient dabei die als Open-Source freigegebene Originalspieleengine. Ab Ubuntu 15.10 sind diese in den Paketquellen enthalten [1]:

  • dhewm3 (Spieleengine)

  • dhewm3-doom3 (wird für das Hauptspiel auf jeden Fall gebraucht)

  • dhewm3-d3xp (wird bei Nutzung des Expansionspack zusätzlich benötigt)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install dhewm3 dhewm3-doom3 dhewm3-d3xp 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://dhewm3,dhewm3-doom3,dhewm3-d3xp

Nach der Installation sollte die Fremdquelle wieder deaktiviert werden, da in dieser noch weitere Programme enthalten sind und somit andere, bereits auf dem PC installierte Programme mit aktualisiert werden.

Es fehlt noch die Installation der Spieledaten, welche in einem separaten Abschnitt besprochen werden. Danach kann das Spiel über das Spielemenü aufgerufen werden. Beim ersten Start wird dabei die Seriennummer des Spiels abgefragt.

Methode 3 - Doom 3: BFG-Edition bzw. rbdoom3bfg

Im Oktober 2012 wurde eine überarbeitete Version von Doom 3 unter der Bezeichnung Doom 3 - BFG-Edition veröffentlicht. Diese kann mit dem Programm rbdoom3bfg gespielt werden. Ab Ubuntu 15.10 ist es in den Paketquellen enthalten[1]:

  • rbdoom3bfg (Spieleengine)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install rbdoom3bfg 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://rbdoom3bfg

Nach der Installation sollte die Fremdquelle wieder deaktiviert werden, da in dieser noch weitere Programme enthalten sind und somit andere, bereits auf dem PC installierte Programme mit aktualisiert werden.

Es fehlt noch die Installation der Spieledaten, welche in einem separaten Abschnitt besprochen werden. Danach kann das Spiel über das Spielemenü aufgerufen werden. Beim ersten Start wird dabei die Seriennummer des Spiels abgefragt.

Spieledaten

Nach der Installation müssen noch einige Dateien von der Spiele-DVD oder den CDs in den passenden Ordner kopiert werden. Dies ist für Methode 1 der Pfad /usr/local/games/doom3/base [5] und bei der Installation über Methode 2 der Ordner ~/.local/share/dhewm3.

Spieledateien
Medium Datei
CD 1 /Setup/Data/base/pak002.pk4
CD 2 /Setup/Data/base/pak000.pk4
/Setup/Data/base/pak001.pk4
CD 3 /Setup/Data/base/pak003.pk4
/Setup/Data/base/pak004.pk4
DVD/Setup/Data/base/pak*.pk4

Gleiches gilt für eine Datei aus dem Expansion Pack, welche in das Verzeichnis /usr/local/games/doom3/d3xp kopiert werden muss

Spieledateien
Medium Datei
CD 1 /Setup/Data/d3xp/pak000.pk4

Patch

Für die Methode 2 müssen zusätzlich noch einige Daten aus der Datei doom3-linux-1.3.1.1304.x86.run entpackt werden, welche hier heruntergeladen werden kann:

sh doom3-linux-1.3.1.1304.x86.run --tar xvf --wildcards base/pak* d3xp/pak* 

Es handeln sich dabei um die Dateien pak005.pk4 bis pak008.pk4 im base-verzeichnis und um die Datei pak001.pk4 in dem d3xp-Verzeichnis.

Wie man für Methode 3 an die Spieledaten der Doom 3 - BFG-Edition kommt, ist auf der Projektwebseite RBDOOM beschrieben.

Bei den neueren Paketversionen können die Daten auch in das Homeverzeichnis unter ~/.config/dhewm3/base und ~/.config/dhewm3/d3xp bzw. ~/.config/rbdoom3fg/base kopiert werden. Alternativ gib es mit dem Game-Data-Packager ein Tool, welches aus den Spieledaten ein Installationspaket erstellt welches wiederum die Spieledaten dann im System installiert.

Modifikationen

Beim Installieren von Mods muss man darauf achten, ob das Archiv des heruntergeladenen Mods einen neuen Ordner kreiert oder nicht. Wenn ja, entpackt man den Mod einfach ins Doom3-Verzeichnis oder nach ~/.config/dhewm3 bzw. ~/.config/rbdoom3bfg im Homeverzeichnis. Wenn nicht, erstellt man vorher einen neuen Ordner und entpackt den Mod in diesen [3]. Eine Übersicht an verschiedenen Modifikationen findet man unter anderem auf moddb.com. Anschließend kann die Modifikation im Hauptmenü des Spiels unter "Mods" ausgewählt werden.

Wiki/Icons/games.png

Infobox

Doom 3 / Doom 3 - BFG Edition
Genre: Ego-Shooter
Sprache: 🇬🇧
Veröffentlichung: 2004 / 2012
Publisher: Activision
Systemvoraussetzungen: mind. 1,5 GHZ / 384 MB RAM / 2,2 GB freier Festplattenspeicher / DVD- bzw. CD-ROM / Grafikkarte >= 64MB RAM
Medien: DVD (1) / CD (3+1) / Download Download
Strichcode / EAN / GTIN: 4012160162500 / 4012160470049 / 4012160344265
Läuft mit: nativ, Wine

Doom.png

Diese Revision wurde am 28. Juli 2020 23:44 von ubot erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: liflg, Linux-Spiel, Shooter, USK18, Spiele, unfreie Software