ubuntuusers.de

QTerminal

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

QTerminal ist das Terminalprogramm des LXQt-Desktops und das Standardterminal von Lubuntu. QTerminal wird vom LXQt-Projekt entwickelt.

Installation

Bei Nutzung des LXQt-Desktops bzw. Lubuntus ist QTerminal bereits installiert. Eine nachträgliche Installation geschieht über

  • qterminal (universe)

Befehl zum Installieren der Pakete:

sudo apt-get install qterminal 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://qterminal

Benutzung

Unter Lubuntu ruft man QTerminal über den Menüeintrag "Systemwerkzeuge → QTerminal" auf. Der Eintrag "Systemwerkzeuge → QTerminal herabhängend" öffnet das Terminalfenster angedockt an den oberen Bildschirmrand, d.h. es lässt sich dann nicht verschieben.

Standardmäßig bietet QTerminal eine Historie der letzten 1000 Befehle. Über "Datei → Einstellungen → Verhalten" kann der Wert geändert werden.

Einen weiteren Reiter mit einem weiteren Terminal öffnet man mit "Datei → Neue Registerkarte" oder + Strg + T . Man kann aber auch das aktuelle Terminal über "Aktionen → Terminal horizonal teilen" bzw. "Terminal vertikal teilen" splitten .

Praktisch ist auch die Suchfunktion, mit der man den Inhalt des aktuellen Terminals durchsuchen kann, optional auch mit regulären Ausdrücken. Zum Öffnen der Suchleiste wählt man "Aktionen → Suchen" oder alternativ + Strg + F .

Die Einstellungen von QTerminal liegen unter "Datei → Einstellungen". Unter dem Punkt "Erscheinungsbild" lassen sich unter anderem Schriftart und -farbe des Terminals ändern. Unter dem Punkt "Tastenkombinationen" lassen sich die vorhandenen Tastenkombinationen nachlesen und bei Bedarf neu definieren.

Diese Revision wurde am 26. Dezember 2020 21:14 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: LXQt, Lubuntu