ubuntuusers.de

QMPlay2

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

qmplay2.png QMPlay2 ist ein Video- und Audio-Player. Er spielt alle Formate ab, die von ffmpeg und libmodplug (inkl. J2B und SFX) unterstützt werden. Ebenso unterstützt QMPlay2 Audio-CD, raw-Dateien, Rayman-2-Musik und chiptunes. Er enthält Youtube-, MyFreeMP3- und Internet-Radio-Browser. TVHeadend Playlists im xspf-Format werden unterstützt.

QMPlay2 unterstützt Hardwarebeschleunigung, VDPAU und VA-API per OpenGL-Video-Output. VA-API auch über Vulkan. Deinterlacing wird automatisch eingeschaltet, wenn entsprechende Videos erkannt werden.

QMPlay2 beherrscht "Split Channels" und ist per mpris D-Bus-steuerbar. Die Oberfläche besteht aus Widgets, die frei positionierbar und ein-/abschaltbar sind. Außer für Linux ist das Programm auch für Windows verfügbar.

Aktion.png Einstellungen.png Moduleinstellungen.png

Installation

QMPlay2 ist nicht in den offiziellen Paketquellen enthalten, kann aber entweder als AppImage oder aus einem PPA installiert werden.

AppImage

Download der aktuellen Version: QMPlay2 AppImage.

Hinweis!

Fremdsoftware kann das System gefährden.

Nach dem Herunterladen muss das AppImage noch ausführbar gemacht werden[3].

Installation aus PPA

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:tomtomtom/qmplay2

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams tomtomtom zu entnehmen.

Nach dem Hinzufügen der Paketquelle kann das folgende Paket installiert werden[1]:

  • qmplay2 (ppa)

Befehl zum Installieren der Pakete:

sudo apt-get install qmplay2 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://qmplay2

Bedienung und Anpassfähigkeit

Die Grundfunktionen sind selbsterklärend. Durch die Widgets lässt sich QMPlay2 individuell anpassen. Im Folgenden wird hier eine sehr kleine Auswahl der umfangreichen Möglichkeiten erörtert.

Wiedergabelisten

Durch einen rechte Maustaste Rechtsklick auf das Fenster "Wiedergabeliste" lassen sich Ordner oder Dateien hinzufügen und verwalten.

Video

Durch einen Doppelklick linke Maustaste auf das Fenster "Video" wird auf Vollbild umgeschaltet, sowie das Vollbild wieder Verlassen.

YouTube

Im Suchfenster das gewünschte Video / den Suchbegriff eingeben und durch Anwahl auf die Lupe suchen lassen. Durch Doppelklick linke Maustaste auf das gewünschte Suchergebnis wird der Clip abgespielt. Mit einem Rechtsklick auf den Clip kann der Clip herunter geladen werden.

Internet-Radio

Diese werden durch Hinzufügen des Namens sowie der URL http://name_des_gewünschten_radiosenders angelegt. Diese Listen lassen sich auch speichern.

Media-Browser

Im Suchfeld kann das gewünschte Lied eingegeben werden und durch die Anwahl der Lupe gesucht werden. Mit einem Doppelklick linke Maustaste auf den gefundenen Titel beginnt die Wiedergabe. Durch einen rechte Maustaste Rechtsklick lässt sich das Lied dann ebenfalls herunterladen.

Problembehebung

Falls man QMPlay2 zu sehr verstellt hat und man es nicht wieder in den Griff bekommt, hilft es den versteckten Ordner im Homeverzeichnis des angemeldeten Benutzers von QMPlay2 zu löschen. Dazu im Terminal folgendes eingeben[2]:

rm -r ~/.qmplay2 

Dieser Befehl setzt QMPlay2 auf den Ursprungszustand zurück.

Achtung!

Damit werden auch alle gespeicherten Wiedergabelisten, Radiosender usw. entfernt!

Diese Revision wurde am 16. April 2021 20:40 von tomtomtom erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Videoplayer, Multimedia, Audioplayer