ubuntuusers.de

MuPDF

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./mupdf_logo.png

./mupdf_example.png
Ubuntu Manual Project 🇩🇪
in MuPDF

MuPDF 🇬🇧 ist ein PDF-Betrachter, dessen (Geschwindigkeits-)Vorteile sich zum einen bei sehr großen PDF-Dateien und zum anderen auf älteren Rechnern zeigen. Nicht jedermanns Geschmack dürfte dagegen die Navigation ausschließlich über die Tastatur sein. Und es gibt noch weitere Einschränkungen: so wurde die Geschwindigkeitssteigerung nur durch Verzicht auf die Unterstützung von Formular- und JavaScript-Funktionen möglich (erst ab Version 1.2 vorhanden) und eine Druckfunktion ist nicht integriert.

Neben Linux ist das Programm auch für Windows und Smartphones (Android, IOS) erhältlich. Des Weiteren können XPS-Dateien und in neueren Versionen auch bestimmte E-Book-Formate (EPUB, FB2) angezeigt werden. Wer das Konzept von MuPDF mag, aber nicht auf eine Druckfunktion verzichten kann, schaut sich zathura an.

Installation

Wiki/Icons/synaptic.png Das Programm ist in den offiziellen Paketquellen enthalten [1]:

  • mupdf (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install mupdf 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://mupdf

Verwendung

In einem Terminal-Fenster [4] übergibt man den Namen des gewünschten PDF-Dokuments:

mupdf PDF-Datei 

Wer MuPDF nicht über ein Terminal starten möchte, kann das Kontextmenü (rechte Maustaste) des jeweiligen Dateimanagers nutzen (unter Umständen muss man dort die Anwendung noch über "Öffnen mit..." hinzufügen). Oder man richtet es im Webbrowser als externes Anzeigeprogramm für PDF-Dateien ein.

Zur Navigation stehen verschiedene Tastenkürzel zur Verfügung (siehe unten). Ein spezielles Kommando zum Beenden des Programms ist nicht erforderlich – man schließt einfach das Programmfenster. Wer auch dazu die Tastatur benutzen möchte: Alt + F4

Wiki/Icons/Tango/preferences-desktop-keyboard-shortcuts.png

Tastenkürzel

Siehe auch die Manpage zum Programm.

Navigationstasten
Taste(n) Funktion
L, R Seite drehen
h, j, k, l scroll page
+ Anzeige vergrößern
- Anzeige verkleinern
w, W Anzeige an Fenstergröße anpassen. w steht für "Seitenbreite", W für "Ganze Seite". Falls nichts passiert, vorher die Fenstergröße ändern.
r Dokument neu laden
.
Bild ↓

        
Nächste Seite
,
b
Bild ↑
Vorherige Seite
> 10 Seiten auf einmal vorwärts blättern
< 10 Seiten auf einmal rückwärts blättern
m Lesezeichen für aktuelle Seite setzen
t zum Lesezeichen springen
Xm Lesezeichen können auch nummeriert werden. Insgesamt stehen 10 Stück (X = 0 - 9) zur Verfügung. Beispiel: 1m
Xt Zum Lesezeichen X springen. Beispiel: 1t
, Enter Gehe zu Seite 1
Xg Gehe zu Seite X (Beispiel: 123g)
/ Suche nach...
n, N Weitersuchen (N sucht rückwärts)
c zwischen Graustufen- oder Farbmodus umschalten

Weitere Werkzeuge

Wiki/Icons/terminal.png Über die offiziellen Paketquellen ist ein weiteres Paket mit Hilfsprogrammen für die Kommandozeile vorhanden:

  • mupdf-tools (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install mupdf-tools 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://mupdf-tools

Enthalten sind:

  • pdfdraw - mehrseitige PDF-Dokumente in eine Serie von Bilddateien konvertieren

  • pdfclean - Werkzeug, um PDF-Dokumente neu zu schreiben. Kann zum Reparieren, Entschlüsseln oder Dekomprimieren verwendet werden.

  • pdfshow, pdfextract, pdfinfo - Debug-Werkzeuge, um interne Objekte und weitere Informationen zum PDF-Dokument anzuzeigen sowie Bilder und Schriften (Fonts) zu extrahieren.

Ab Version 1.1

Die eben genannten Kommandozeilenwerkzeuge wurden in der Version 1.1 (aus dem PPA) zu zwei Programmen zusammengefasst:

  • mudraw - mehrseitige PDF-Dokumente in eine Serie von Bilddateien konvertieren

  • mubusy - enthält die ehemaligen Einzelprogramme pdfclean, pdfshow, pdfextract und pdfinfo. Die Differenzierung, welches Werkzeug benutzt werden soll, erfolgt beim Programmaufruf. Beispiel: statt

    pdfclean OPTIONEN 

    lautet der neue Befehl

    mubusy clean OPTIONEN 

Ab Version 1.2

Ab Ubuntu 13.10 sind die mupdf-tools als Version 1.2 oder neuer in den offiziellen Paketquellen enthalten. Die Befehle lauten nun:

  • mudraw

  • mutool

Diese Revision wurde am 27. März 2020 17:26 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: eBook, Android, PDF, Büro