ubuntuusers.de

Logitech

Die Firma Logitech stellt Produkte rund um den Computer her und ist vor allem für seine Mäuse weltbekannt. Neben Mäusen produziert Logitech unter anderem auch Tastaturen, Trackballs, Lautsprecher, Headsets, Webcams, Joysticks und anderes Computer-Zubehör. Diese Seite soll eine Übersicht über alle Logitech-relevanten Artikel auflisten.

Allgemein

Webcams

Die neueren USB-Webcams sind alle UVC (USB Video Class) tauglich und werden automatisch erkannt. Siehe Webcams

Mäuse

Spezielle Anleitungen

Allgemeine Anleitungen

  • evdev - Protokoll für Eingabegeräte

  • xbindkeys - Konfiguration von Extratasten

  • Piper - Gaming-Mäuse sowie den Dienst ratbagd mittels einer Benutzeroberfläche einrichten

KDE-Konfiguration

Es gibt unter KDE offenbar einen Fehler, der die korrekte Nutzung der erweiterten Funktionen neuerer Logitech-Mäuse verhindert. Im Kontrollzentrum (kcontrol) erscheint unter "Angeschlossene Geräte → Maus" ein Reiter, der den Namen der Logitech-Maus trägt (falls diese unterstützt wird). Neben der Möglichkeit den Batteriefüllstand einer kabellosen Maus zu testen, lässt sich auch der 800-dpi-Modus der Maus aktivieren. Eine höhere Auflösung verspricht ein genaueres Arbeiten. Dort steht nun aber:

"Sie haben eine Logitech-Maus angeschlossen, und libusb wurde bei der Kompilierung dieser Module erkannt. Es ist aber kein Zugriff auf diese Maus möglich. Die Ursache dafür ist wahrscheinlich ein Rechte-Problem. Bitte ziehen Sie die Dokumentation zu Rate, um das Problem zu lösen."

Es sind tatsächlich fehlende Rechte, die zu dieser Fehlermeldung führen. Unter /etc/hotplug finden sich unter anderem die Dateien logitechmouse und logitechmouse.usermap. Im Prinzip sind die Rechte dieser Dateien schon richtig gesetzt. Leider wurde es wohl versäumt, sie in die richtige Gruppe einzutragen. Das Problem löst man daher wie folgt. Man öffnet ein Terminal und gibt dort folgende Befehle ein:

sudo chgrp plugdev /etc/hotplug/logitechmouse*
sudo /etc/init.d/hotplug force-reload 

Ein unter K/Ubuntu angelegter Benutzer sollte standardmäßig in der Gruppe "plugdev" sein, sodass das schon alles war.

Presenter

Logitech Spotlight

Der Logitech Spotlight Presenter wird als generisches Eingabegerät erkannt und funktioniert "out-of-the-box" (Mauszeiger bewegen, vor und zurück navigieren). Das eigentliche Verkaufsmerkmal, der digitale Laser auf dem Desktop/Bildschirm, wird jedoch von Software erzeugt, die Logitech nur für Windows und Mac anbietet.

Unter Linux gibt es für diese Funktionalität das Open Source Projekt Projecteur 🇬🇧, ab Ubuntu 20.10 ist Projecteur auch in den offiziellen Repositories vorhanden.

  • Gnome15 🇬🇧 - Werkzeug für bestimmte Tastaturen und Headsets der G-Serie (Display-Applets) (z.B. G15, G19, G13, G930, G35, G510, G11, G110, Z-10 und mehr wie G15s, G19s etc.)

Diese Revision wurde am 19. Juni 2020 18:42 von jfxmc erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Logitech, Übersicht, Hardware