ubuntuusers.de

2012-22

Der Ubuntu-Wochenrückblick lässt das Geschehen der vergangenen Woche um Ubuntu Revue passieren. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem der Überholvorgang von Chrome gegenüber zum Internet Explorer, die Umgehung von PGP durch Geheimdienste und ein Buch zur Linux-Essentials-Prüfung. Viel Spaß beim Lesen!


Hinweis:

Ihr könnt dazu beitragen, den UWR zu verbessern. Aktuelle Links für den kommenden UWR sollten in das Pad eingetragen werden, die mit einem selbst verfassten Text erweitert werden können. Ebenso kann im UWR-Forum die Gestaltung des UWR mit diskutiert werden. Wir verwenden vorwiegend diese Quellen.
Sonntagabend um 23:00 Uhr ist Redaktionsschluss und am Montagabend, ab ca. 20:00 Uhr, bekommt der UWR den letzten Schliff (letzte Texte schreiben, Korrekturlesen, Abstimmungen). Hierzu ist jeder Interessierte herzlich eingeladen.

Rund um Ubuntu

  • UbuntuOne unterstützt jetzt auch PayPal
    Quellen: OMG! Ubuntu! 🇬🇧 , I Love Ubuntu 🇬🇧 , Muktware 🇬🇧

  • Das Notizenprogramm Nitro unterstützt jetzt auch UbuntuOne
    Quellen: OMG! Ubuntu! 🇬🇧 , I Love Ubuntu 🇬🇧

  • Ubuntu User Days sucht noch Vorträge
    Quelle: Ubuntu Classroom 🇬🇧

  • Software-Center bietet jetzt auch Videos in der Detailansicht an
    Quelle: I Love Ubuntu 🇬🇧

  • Launchpad überarbeitet Privatsphärenansichten bei Bugberichten
    Quelle: Launchpad Blog 🇬🇧

  • Systemmonitor als Indikator in Precise
    Gegenüber dem Applet in GNOME 2 bietet dieser Indikator mehr Einstellungsmöglichkeiten.
    Quelle: I Love Ubuntu 🇬🇧

Neues von Quantal Quetzal und Unity

  • Systemeinstellungen bekommen Animationseffekte
    Quelle: I Love Ubuntu 🇬🇧

  • GIMP 2.8 in den Paketquellen von Ubuntu 12.10 aufgenommen worden
    Quelle: I Love Ubuntu 🇬🇧

  • Firefox bekommt ein neues Gesicht
    Quelle: I Love Ubuntu 🇬🇧

  • Disks 3.5 jetzt in Ubuntu 12.10 aufgenommen
    Dieses auch als GNOME DIsk Utility bekannte Programm kümmert sich um die Formatierung von Wechseldatenspeichern.
    Quelle: I Love Ubuntu 🇬🇧

Anleitungen und Neues aus der Blogosphäre

Achtung!

Im UWR werden Links zu Fremdquellen und Fremdpaketen gesetzt. Diese können das System gefährden. Die Benutzung fremder Quellen für Software sollte nach Möglichkeit auf das Notwendigste beschränkt werden, da sie einige gravierende Nachteile mit sich bringen.

  • Könnte Google Glass Schwerhörigen und Gehörlosen helfen?
    Google Inc. hat einige Patente angemeldet, die sich unter anderem mit einer Visualisierung und Einblendung von akustischen Signalen beschäftigt, wovon beispielsweise Hörgeschädigte profitieren könnten.
    Quelle: Ars Technica 🇬🇧

  • Möglichkeiten zur entfernten Steuerung von GNU/Linux-Systemen
    Quelle: Datamation 🇬🇧

  • Gedanken über Einsatzmöglichkeiten von Qt5, QtQuick und QML
    Quelle: Jonathan Thomas 🇬🇧

  • Google Drive unter GNU/Linux nutzen mit Grive
    Quelle: WebUPD8 🇬🇧

  • Ambiance kann auch Chamäleon
    Quelle: I Love Ubuntu 🇬🇧

  • Community Leadership Summit findet bald statt
    Quelle: Jono Bacon 🇬🇧

  • Accomplishment ins Web befördern
    Quellen: Ubuntu Wiki 🇬🇧 , Jono Bacon 🇬🇧 , Jono Bacon 🇬🇧

  • Xfce4-Wörterbuch
    Quelle: Linux Library 🇬🇧

  • FLOSS-Handbücher fügen ihre Liste von Open-Source-Dokumentationen Bedienungsanleitungen („Workbooks") hinzu
    Quelle: O Static 🇬🇧

  • Sammlung von Indikatoren für Unity
    Quelle: Noobs Lab 🇬🇧

  • Grundlegendes zum Verorten mit KML
    Unter Verwendung von Google Earth oder Google Maps.
    Quelle: Free Software Magazine 🇬🇧

  • Anleitung zum Deaktivieren des Global Menus in Unity
    Quelle: UnixMen 🇬🇧

  • Minimalistischer Mail-Client Geary
    Quelle: Make Tech Easier 🇬🇧

  • Mission Impossible online
    Selbstvernichtende Nachrichten, die keinerlei Artefakte hinterlassen sollen.
    Quelle: Linux Und Ich

  • Flash-Spiele erzeugen über Stencyl
    Quelle: Up Ubuntu 🇬🇧

  • GNOME Menü über Axe Menu anpassen
    Quelle: Up Ubuntu 🇬🇧

  • Das Prinzip der Audio-Abspielgeräte unter GNU/LInux erklärt
    Quelle: UnixMen 🇬🇧

  • Warum Ubuntu für Android das momentan wichtigste Projekt ist
    Quelle: Soltesza 🇬🇧

  • Glances Monitoring Werkzeug
    Quelle: Linut Internetworks 🇬🇧

  • Kurzübersicht über Bluefish
    Quelle: Linuxaria 🇬🇧

Neues aus der Linux-Welt

Chrome löst den Internet Explorer als weltweit meistgenutzen Browser ab

Nach den Zahlen von StatCounter 🇬🇧 wurde der Internet Explorer von Google Chrome überholt. Chrome, vor einem Jahr noch unter 20 %, kommt heute auf einen Marktanteil von 32,8 Prozent, gefolgt vom Internet Explorer (31,9 %), Firefox (25,5 %), Safari (7,1 %) und Opera (1,7 %).

In Deutschland 🇬🇧 liegt der Firefox mit über 50 % an der Spitze. Chrome rangiert hier hinter dem Internet Explorer (23,9 %) auf 15,6 %. Die Methode von StatCounter ist nicht unumstritten, da alleine die Anzahl Seitenabrufe relevant ist und nicht etwa die Anzahl eindeutiger Nutzer. Nach dieser Metrik ist Deutschland das siebtgrößte Land 🇬🇧 .

Google Chrome ist allerdings nur während des Wochenendes an der Spitze. Unter der Woche hat der Internet Explorer immer noch einen Vorsprung.

Quellen: Golem, heise, Slashdot 🇬🇧 , Muktware 🇬🇧 , The Next Web 🇬🇧

Wieviel wissen die deutschen Geheimdienste?

Auf eine Kleine Anfrage der Partei Die Linke, ob die beim Mail-Scanning des deutschen Geheimdienstes eingesetzte Technik in der Lage sei, (etwa mit PGP oder SSH) verschlüsselte Informationen teilweise zu entschlüsseln und/oder auszuwerten, antwortete die Bundesregierung, dass dies in Abhängigkeit von der Art und Qualität der Verschlüsselung möglich sei. Dies löste heftige Spekulationen bei der IT-affinen Presse aus. So titelte Golem.de, dass PGP geknackt sei, was allerdings vom heise interviewten Experten dementiert wird. Ganz allgemein muss festgehalten werden, dass die Antwort mehr als schwammig ist. So wurden in der Vergangenheit schwach PGP-verschlüsselte Informationen über eine Brute-Force-Methode geknackt, wohingegen aktuell eher ein Trojaner-Angriff auf die privaten geheimen Schlüssels des Empfängers vermutet wird, während das Kennwort über einen Keylogger erschnüffelt wird. Vom mathematischen Standpunkt her ist also sowohl das kommerzielle Produkt PGP, als auch die Open-Source-Variante GnuPG noch sicher. Dies trifft ebenfalls auf vergleichbare Verschlüsselungstechniken zu.

Quellen: Golem, Golem, heise, Andrej Hunko

Kostenfreies Lehrbuch Linux-Essentials

Für die bereits in den UWR-Nachrichten erwähnten Linux-Essential-Prüfungen, die vor allem Schüler als Zielgruppe ansehen, wurde jetzt ein passendes Lehrwerk veröffentlicht. Dieses bietet aber auch außerhalb der Prüfung eine gute Basis rund um das Thema Linux – vor allem für Einsteiger. Darum sind die Themen von den ersten Schritten mit Linux über den ersten Kontakt mit der Shell bis hin zu den weiterführenden Themen, wie der Benutzerverwaltung, weit gefächert. Daneben wird die Geschichte hinter Linux und freier Software angesprochen.

Das 300 seitige Buch steht sowohl in deutscher ⮷ als auch in englischer ⮷ Sprache zur Verfügung. Des weiteren werden spezielle Versionen für Android in Google Play angeboten – wieder zweisprachig: deutsche und englische Version.

Quellen: heise, Pro-Linux

Was sonst noch geschah:

  • Veröffentlichungen:

  • Nachrichten:

    • Ankündigung des Make Play Live Partner Networks
      Dieses Partner-Netzwerk richtet sich an Unternehmen zur Unterstützung von Hardware wie Vivaldi.
      Quellen: Pro-Linux, Linux Magazin, KDE News 🇬🇧

    • Feiert Tizen eine Wiederauferstehung?
      Quellen: IT Espresso, heise

    • LibreOffice soll zahlreiche neue Funktionen erhalten
      Auf die Weise sollen Programmierer an das Projekt gebunden und Unternehmen zum Umstieg bewogen werden.
      Quelle: IT Espresso

    • Open Source Business Alliance veröffentlicht Grundsatzpapier
      Die Open Source Business Alliance (OSB Alliance) setzt sich aus Unternehmen, Anwendern und wissenschaftlichen Institutionen zusammen und will den Erfolg der Open-Source-Anwender in ihren jeweiligen Einsatzgebieten stärken.
      Quelle: Bildungsklick

    • Wind River bleibt Weltmarktführer im Bereich Embedded Linux-Systeme
      Quelle: Automotive IT

    • Full Circle Magazine ermöglicht vergünstigten Zugang zur O’Reilly Santa Clara Convention
      Hintergrund ist eine neue Medienpartnerschaft, die den Preisnachlass ermöglicht.
      Quellen: Full Circle Magazine 🇬🇧 , Velocity Conf 🇬🇧

    • Spanien beschließt die generelle Veröffentlichung von öffentlichen Software-Anwendungen als quelloffen
      Daneben wurde beschlossen, dass die öffentliche Verwaltung die Wiederverwendbarkeit von Software auch für NGO:s öffnen soll.
      Quelle: European Commission JoinUp 🇬🇧

    • Simon Phipps wird neuer Präsident der Open Source Initiative
      Quelle: heise

    • Google ermöglicht ab sofort Abos in Android-Apps
      Quelle: heise

    • LinuxTag verzeichnet Besucherzuwachs
      Quelle: heise

    • Facebook-Telefon wird vermutlich mit GNU/Linux laufen
      Quelle: Phoronix 🇬🇧

  • Berichte:

    • Interview mit Stefano Zacchiroli
      Der Projektleiter von Debian äußert sich zum Wachstum der Distribution.
      Quelle: IT Wire 🇬🇧

    • Vier Virtualisierungslösungen im Vergleich
      Quelle: Linux For U 🇬🇧

    • Interview mit Rob Weir
      Themen sind unter anderem das Verhältnis zum Bruder LibreOffice.
      Quelle: UnixMen 🇬🇧 , UnixMen 🇬🇧

    • Interview mit dem LibreOffice-Entwickler Michael Meeks
      In einem Golem-Interview, anlässlich des LinuxTags 2012, erzählt Michael unter anderem darüber, warum er nicht gern über OpenOffice spricht. Dazu gibt er noch einen Einblick zu dem Entwicklungsstand von LibreOffice-Online.
      Quelle: Golem

    • Ist die Zukunft von MySQL gefährdet?
      Oracle wendet sich mehr NoSQL zu.
      Quelle: Search Data Center

    • WYSIHTML5 unter der Lupe
      Ein Rich-Text-Editor für HTML5.
      Quelle: t3n

    • Interview mit Jan Rähm
      Der Wissenschaftsjournalist über das Verhältnis von Open-Source-Lösungen und der Wirtschaft.
      Quelle: DRadio

Spielecke

  • BIT.TRIP.Runner in den Paketquellen gelandet
    Quelle: OMG! Ubuntu! 🇬🇧

  • Lodestar: Stygian Skies sucht Spender
    Dabei geht es um ein taktisches Sci-Fi-Rollenspiel.
    Quelle: Ubuntu Vibes 🇬🇧

  • From Dust lässt sich jetzt unter GNU/Linux spielen
    Dies wird durch den Google Chrome-Browser ermöglicht.
    Quelle: Ubuntu Vibes 🇬🇧

  • Magic: The Gathering Punktezähler
    Quelle: Remy van Elst 🇬🇧

  • Website „Because We May" bietet Palette an Spielen
    Bis zum 1. Juno bietet der Entwickler von The World Of Goo auf dieser Seite Spiele für verschiedene Plattformen an.
    Quelle: Ubuntu Vibes 🇬🇧

  • The Journey Down: Chapter One jetzt im Ubuntu Software Center
    Quelle: Ubuntu Vibes 🇬🇧

Hardwareecke

  • Roboter zum Selberbauen
    Der Open-Source-Roboter Hexy wird als Bausatz geliefert.
    Quelle: Golem.de

  • Open-Source-3D-Drucker Buckobut per Kickstarter finanzieren
    Dabei bezieht sich das Open-Source sowohl auf das Design als auch auf die Software.
    Quelle: Golem.de

  • Freie GSM-Basisstation erhältlich
    Obgleich die Hardware proprietär ist, wird bei diesem GSM-Gerät immerhin der Quellcode offengelegt.
    Quelle: Golem.de

  • Bestell dir ein Stück Minority-Report
    GNU/Linux-Unterstützung für den Leap-USB-Stick steht auf der Agenda.
    Quelle: OMG! Ubtuntu! 🇬🇧

  • Harvest: Massive Encounter läuft jetzt auch unter GNU/Linux
    Hierbei handelt es sich um ein Strategiespiel aus dem Jahre 2008.
    Quelle: UnixMen 🇬🇧

Internes

Projekte der Woche

Thread Autor Beschreibung des Projektes Zustand
[Script apt-fast zum schnelleren Download der Pakete.] xantian Das Programmn apt-fast ermöglicht einen schnelleren Download der Pakete, indem mehrere parallel heruntergeladen werden, und damit letztendlich eine schneller Installation. in Entwicklung

Quelle: Projekte-Forum

Neues aus dem Wiki

Artikel suchen Autoren

Artikel Beschreibung Hardware-Voraussetzungen
Avahi Installation und Konfiguration von dem Netzwerkdienst Avahi /
iptables2 Konfiguration von iptables /
HBCI Kartenleser Einrichtung des Kartenlesegeräts für das Homebanking Computer Interface kompatibler Kartenleser
Bless umfangreicher Hex-Editor für GNU/Linux-Systeme /

Vorschläge für weitere Wiki-Artikel findet man unter Wiki/Ideen. Vor dem Ändern eines Artikels sollte man sich jedoch noch in der Diskussion zum Artikel melden.

Quellen: verlassene Baustellen, Fehlerhafte Artikel, Ausbaufähige Artikel, Artikel für die Qualitätssicherung

Tester gesucht

Jeder Benutzer kann sich am Wiki beteiligen und ungetestete Artikel mit seiner aktuellen Ubuntuversion testen.

Bearbeitete und neue Artikel

Quelle: ubuntuusers.de Wiki

Treffen und Veranstaltungen

Termine vom 29.05.2012 bis 10.06.2012
Name Ort Datum Uhrzeit
LUG-Senden/Iller Senden/Aufheim, Gastsstätte Adler Do, 31.05.2012 19:00 Uhr
Monatliches UBUNTU-USERS Treffen Nürnberg, TSV04 Feucht Fr, 01.06.2012 19:00 Uhr
monatliches Treffen der LUGA Augsburg Augsburg, Räume der Sportschützen Augsburg-Pfersee Mi, 06.06.2012 19:00 Uhr
Reguläres Treffen der Community „FreieSoftwareOG“ Offenburg, Café Unico, Am Marktplatz 11 Mi, 06.06.2012 20:00 Uhr
LUG-Treffen der GLUG Herford Herford, Recyclingbörse Heidestr. 7 Mi, 05.06.2012 19:00 Uhr
Munich Linux Night 71 München, Froschkönig Fr, 08.06.2012 18:00 Uhr
Anwendertreffen Mannheim Mannheim, Alte Feuerwache Sa, 09.06.2012 18:00 Uhr
Treffen LUG Grafing Grafing, Restaurant "Kastenwirt", Marktplatz 21 Sa, 09.06.2012 19:15 Uhr

Hinweis:

Wer seinen Termin hier in der Liste haben möchte, trage ihn in den Kalender ein. Denn nur Termine, die dort stehen, werden in den UWR übernommen, oder ihr tragt eure Termine selbst in den UWR ein.

Mitwirkende

Herzlichen Dank an die fleißigen Helfer, die den UWR mit ihrer Arbeit unterstützt haben.


LocoTeam/UWR/cc-by-sa.png Solange nicht anders gekennzeichnet, stehen die Inhalte dieser Seite unter der Creative-Commons-Lizenz Creative Commons BY-SA (Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 – nicht portiert)

Diese Revision wurde am 13. Februar 2020 17:27 von Heinrich_Schwietering erstellt.