ubuntuusers.de

unclutter

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Wiki/Icons/terminal.png unclutter 🇬🇧 ist ein kleines Hilfsprogramm, das den Mauszeiger verschwinden lässt. Nützlich ist dies zum Beispiel bei vielen Flash-Videos und -Streams, bei denen unter Linux meist der Mauszeiger nicht verschwindet. Daneben kann es aber auch bei einigen Spielen wichtig sein.

Installation

Das Programm kann direkt aus den offiziellen Paketquellen installiert [1] werden:

  • unclutter (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install unclutter 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://unclutter

Bedienung

Man startet unclutter einfach mit dem Befehl:

unclutter 

in einem Terminal [2]. Nun verschwindet der Mauszeiger nach 1 Sekunde , wenn die Maus nicht mehr bewegt wird. Man kann noch einige Optionen einschalten bzw. Standards umdefinieren, wenn man mag. Die beiden wichtigsten sind in der folgenden Tabelle, den Rest kann man in der Manpage von unclutter nachlesen.

Clutter
Option Bedeutung
-display DISPLAY Gibt an, auf welchem Display unclutter arbeiten soll. Standardmäßig wird :1 gewählt.
-idle ZEIT_IN_SEKUNDEN Gibt an, nach wievielen Sekunden der Mauszeiger verschwindet, nachdem die Maus nicht mehr bewegt wurde. Standardmäßig geschieht dies nach 1 Sekunde.

Unclutter startet ab dem nächsten Neustart automatisch. Wenn man das oder die Optionen ändern will, kann man es durch Bearbeiten [3] der Datei /etc/default/unclutter mit Root-Rechten erreichen. Beispiel:

# /etc/default/unclutter - configuration file for unclutter

# Set this option to 'true' if you want to start unclutter
# automagically after X has been started for a user.
# Otherwise, set it to 'false'.
START_UNCLUTTER="true"

# Options passed to unclutter, see 'man unclutter' for details.
EXTRA_OPTS="-idle 1 -root"

Nach einer Änderung muss der Rechner neu gestartet werden, damit diese aktiv wird.

Alternative: unclutter-xfixes

Da unclutter nicht mehr weiter entwickelt wird und einige Probleme hat (unter anderem müssen fake-windows benutzt werden, der verschwindende Mauszeiger löst manchmal ein Button-Event aus) gibt es einen Rewrite, der jedoch selbst kompiliert und per checkinstall installiert werden muss. Der Sourcecode findet sich auf github 🇬🇧.

Diese Revision wurde am 23. Juli 2019 22:24 von Beforge erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Grafik, Desktop