ubuntuusers.de

KDE Energieverwaltung

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Wiki/Icons/Breeze/preferences-system-power-management.png KDE Plasma verfügt über eine integrierte Energieverwaltung Grundsätzlich lassen sich so für unterschiedliche Modi (Netzbetrieb, Akkumodus, Energiesparmodus) divergierende Verhaltensweisen festlegen. Dazu gehören auch die Bildschirmhelligkeit und Ruhezustände der Hardware. Die Arbeit im Hintergrund übernimmt das Programm Power Devil 🇬🇧. Es arbeitet als Dienst (Daemon) zusammen mit Solid und upower im Hintergrund.

Power Devil ermöglicht eine sehr genaue Konfiguration des Gerätes und des Energieverbrauchs.

Konfiguration

Die Energieverwaltung kann über "Systemeinstellungen → Energieverwaltung" erreicht werden. Hier können alle Einstellungen zum Energieverhalten des Systems festgelegt werden. Alternativ kann die Konfiguration auch über das Batterie-Plasmoid erreicht werden oder man kann KRunner ( Alt + F2 ) verwenden und die Bezeichung eines der Untermenüs eingeben.

Allgemein

Ist die Energieverwaltung geöffnet, sieht man zuerst die Ansicht "Energiesparmodus".

Untermenü "Energiesparmodus"

In dieser Ansicht legt man fest, in welcher Situation welches Energieprofil benutzt werden soll. Grundlegend sind vom System drei Stufen der Energieversorgung vorgesehen:

  • Am Netzkabel bei eingesteckter Spannungsversorgung

  • Im Akkubetrieb

  • Im Akkubetrieb bei niedrigem Ladestand

Für jede Stufe lässt sich ein bestimmtes Profil einrichten, das beim Eintreten benutzt wird.

Untermenü "Aktivitäten"

Auf Basis der Plasma-Aktivitäten lassen sich für unterschiedliche Aktivitäten spezielle Verhaltensweisen festlegen.

Untermenü "Erweiterte Einstellungen"

In dieser Ansicht wird festgelegt, bei welchem prozentualem Füllzustand des Akkus das Profil "niedriger Ladestand" aktiviert wird, sowie das Verhalten bei unterschreiten eines kritischen Akkufüllstands. Des Weiteren lassen sich hier Benachrichtigungen festlegen.

Verschiedenes

Akkuüberwachung Plasmoid

Das Plasmoid "Akkuüberwachung" arbeitet direkt mit Power Devil zusammen. Durch einen Klick auf das - nur im Akkubetrieb angezeigte - Icon wird die noch verbleibende Laufzeit angezeigt. Des Weiteren kann hier manuell die Bildschirmhelligkeit geändert werden.

Diese Revision wurde am 11. Dezember 2020 22:09 von Anton7 erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: KDE, Energieverwaltung, Hardware