ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 380 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 4,8 % aller Wikiartikel. Damit diese im Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

KRunner

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

./krunner.pngKRunner ist ein vielseitig einsetzbares KDE-Programm, welches als Programmstarter, Taschenrechner, Desktopsuche, uvm. verwendet werden kann. Der KRunner wird hauptsächlich über die Tastatur bedient. Suchergebnisse werden über Baloo gefunden.

Bedienung

Öffnen lässt sich der KRunner über die Tastenkürzel Alt + F2 , Alt +          oder per Maus mit "rechte Maustaste" auf der Arbeitsfläche → "KRunner anzeigen". Es erscheint eine Eingabezeile, über die nun Begriffe eingegeben werden können. Sobald man mit dem Tippen beginnt, werden mögliche Treffer oder Befehle aufgelistet. Durch die Treffer kann man mit Tabulator und den Pfeiltasten navigieren. Um ein Programm zu starten, kann man verwenden oder mit der Maus linke Maustaste auf einen der Treffer klicken.

Starten und Beenden von Programmen

KRunner wurde ursprünglich als Programmstarter entwickelt. Zum Starten eines Programmes muss man lediglich den Namen, Paketnamen oder Typ eingeben. Beispielsweise wird bei der Eingabe von browser jeder installierte Browser unter "Anwendungen" vorgeschlagen.

Zum Beenden wird das Kommando kill verwendet, welches immer die Auswahl zwischen dem Terminalbefehl kill, welcher eine PID erwartet und Programm beenden anbietet. Bei mehreren Instanzen wird die PID neben dem Programmnamen angezeigt.

Systemüberwachung

In allen Versionen lässt sich die Systemüberwachung direkt über das globale Tastenkürzel Strg + Esc starten. Die Systemüberwachung zeigt alle Prozesse und deren CPU Last sowie Speicherverbrauch.

Module

KRunner bietet einige Module, um weitere Funktionalität hinzuzufügen. Um diese zu aktivieren oder deaktivieren, ruft man KRunner wie beschrieben auf und klickt auf das Einstellungen-Symbol

./krunner-configure.png.

Hinweis:

Die Möglichkeiten die KRunner mitbringt hängt von der jeweils verwendeten Distribution und Version ab. Es funktionieren nicht auf jedem System alle Module!

Die meisten Module erfordern keine weiteren Einstellungen. Sie werden direkt beim Tippen berücksichtigt. So werden, wenn die Desktop-Suche in den Systemeinstellungen aktiviert wurde, auch deren Ergebnisse in der Trefferliste angezeigt, neben den Treffern für Programme. Einige Module benötigen jedoch auch eine spezielle Syntax, um gestartet zu werden.

Zusätzliche Informationen zu einzelnen Modulen

Rechner

Seit KDE 4.5 beherrscht KRunner auch komplexere mathematische Operationen, wie Ableitungen, das Auflösen von Gleichungen und das Rechnen mit physikalischen Einheiten. Es nutzt hierfür die Qualculate 🇬🇧-Programmbibliothek.

Einfache Rechnungen können direkt eingetippt werden. Für Funktionen und erweitere Operationen muss man das Gleichheitszeichen = vorne oder hinten anstellen. Beispiel:

=sqrt(4) + 32*sin(30*pi/180)
#oder
220 V / 10 A=

Befehlszeile

Nachdem man den Befehl eingetippt hat, kann man über das rechts daneben erscheinende Einstellungen-Symbol ./krunner-configure.png den Befehl im Terminal oder auch als anderer Benutzer ausführen lassen.

Zusätzliche Module

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von weiteren Modulen, die spezielle Suchen erlauben. Im Folgenden wird eine kleine Auswahl vorgestellt.

KRunner-Erweiterungen
Modul Beschreibung Beispiel Ergebnis
Calendar Events Nach im Kalender eingetragenen Ereignissen suchen (nur Kalender, die Akonadi nutzen).
Datum und Zeit Datum oder Zeit erfragen date bzw. time Das heutige Datum ist: Samstag, 8. März 2014 bzw. Die aktuelle Zeit ist: 12:50
Kontakte Einträge im Adressbuch suchen (nur Adressbücher, die Akonadi nutzen).
Medienwiedergabe steuern Ermöglicht die Steuerung von MPRIS-Medienspielern wie Amarok.

Falls noch nicht vorhanden, muss folgendes Paket installiert [1] werden:

  • plasma-runners-addons

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install plasma-runners-addons 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://plasma-runners-addons

Programme mit KRunner installieren

Wenn das Modul Installationsprogramm aktiviert ist, kann der Name eines Programms in Krunner eingegeben und per Mausklick auf das Ergebnis installiert werden. Das Modul wird mit dem folgenden Paket installiert [1]:

  • plasma-runner-installer

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install plasma-runner-installer 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://plasma-runner-installer

Instant Messenger

Das Modul Instant-Messenger-Kontakte erlaubt es, nach Kontakten in einem Kopete-Instant-Messenger zu suchen und per Klick auf das Ergebnis einen Chat zu beginnen. Es kann mit einem der folgenden Pakete installiert [1] werden:

  • plasma-runner-telepathy-contact

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install plasma-runner-telepathy-contact 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://plasma-runner-telepathy-contact

oder

  • plasma-runner-kopete

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install plasma-runner-kopete 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://plasma-runner-kopete

Konfiguration

KRunner-Sucheinstellungen werden über das Einstellungen-Symbol ./krunner-configure.png eingestellt. Die Einstellungen befinden sich ebenfalls unter "Systemeinstellungen - Suchen" und werden zwischen "KRunner" und "Dateisuche" unterschieden. Einzelne Komponenten, wie beispielsweise "Medienwiedergabe steuern" oder das "Beenden von Programmen" können konfiguriert und die Schlagworte angepasst werden.

Verlauf löschen

Der Verlauf kann ab Kubuntu 16.04 über den Einstellungen-Symbol ./krunner-configure.png gelöscht werden.

Problembehebung

Dateisuche funktioniert nicht

Sollte Baloo deaktiviert sein, funktioniert die Dateisuche nicht. Um die Suche zu aktivieren, muss baloo aktiviert werden.

PowerDevil

In älteren Versionen von KRunner gibt es einen Bug, der es nötig macht, ein zusätzliches Wort hinter das eigentliche Schlüsselwort zu setzen.

intern

extern

Diese Revision wurde am 5. April 2021 13:01 von ebuntwini erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Plasma, Desktop, KDE