Flameshot

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Verwenden eines PPAs

  2. Installation von Programmen

  3. Ein Terminal öffnen

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Bedienung
  3. Tastenkombinationen
  4. Optionen
  5. Kommandozeile

icon.png Flameshot 🇬🇧 ist ein Programm, um Bildschirmfotos zu machen. Diese können vor dem Speichern oder der Weiterverarbeitung durch ein anderes Programm noch bearbeitet werden. Die Größe des Ausschnitts kann pixelgenau festgelegt werden, Umrandungen mit Rechtecken und Kreisen, das Verwischen von Ausschnitten und Unterstreichungen sind möglich. Was bisher fehlt ist die Möglichkeit, Text einzugeben.

Installation

Flameshot ist seit Bionic in den Paketquellen vorhanden und kann direkt installiert werden:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install flameshot 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://flameshot

Vor Bionic ist es nicht in den Paketquellen enthalten, kann aber aus einem PPA installiert werden [1] :

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams harish2704 zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

Das Programm kann dann installiert werden [2] :

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install flameshot 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://flameshot

Bedienung

Flameshot unterstützt nicht die Druck -Taste zum Erstellen eines Bildschirmfotos. Daher muss das Programm entweder aus dem Anwendungsmenü der Eintrag "Take graphical screenshot" ausgewählt oder im Terminal[4] der Befehl

flameshot gui 

eingegeben werden. Es erscheint eine Infobox, wie das Bildschirmfoto weiter bearbeitet werden kann. Nun kann man mit linke Maustaste einen Bereich zum Bearbeiten auswählen.

Danach kann ein Bildschirmfoto wie folgt bearbeitet werden:

flameshot.png

  1. Freier Stift-Modus zum Zeichnen oder Schreiben.

  2. Hiermit können Linien gezogen werden.

  3. Hiermit können Pfeile gezeichnet werden.

  4. Einen rechteckigen Kasten zeichnen.

  5. Eine gefüllte, rechteckige Fläche malen.

  6. Hiermit können Kreise gezeichnet werden.

  7. Eine dicke Linie zur Unterstreichung.

  8. Einen Ausschnitt verwischen.

  9. Ausschnittgröße anzeigen.

  10. Hiermit lässt sich das Bearbeiten-Fenster verschieben.

  11. Die letzten Schritte rückgängig machen.

  12. Den Ausschnitt in die Zwischenablage kopieren.

  13. Das Bild speichern.

  14. Das Programm ohne speichern beenden.

  15. Den Screenshot nach Imgur (Internetdienst) hochladen.

  16. Den Screenshot an ein Programm zur Weiterbearbeitung übergeben.

Tastenkombinationen

Daneben stehen bei der Auswahl folgende Tastenkombinationen zur Verfügung:

Tastenkürzel
Taste(n) Funktion
, , , Die Auswahl um jeweils 1 Pixel verschieben
+ , , , Die Größe der Auswahl um jeweils 1 Pixel verändern.
Strg + C Screenshot in die Zwischenablage kopieren.
Strg + S Den Screenshot speichern.
Strg + Z Den letzten Schritt rückgängig machen.
Esc Das Programm beenden.
rechte Maustaste Hiermit kann die Farbe geändert werden.
mittlere Maustaste Hiermit kann die Strichdicke verändert werden.

Optionen

Durch den Anwendungsmenü-Aufruf "Configure Flameshot" kann das Programm ein wenig konfiguriert werden. Die Auswahlpunkte zur Bildschirmfoto-Bearbeitung können einzeln selektiert werden. Außerdem kann eine Vorgabe des Dateinamen zum Speichern des Bildschirmfotos eingerichtet werden.

Kommandozeile

Flameshot kann auch über die Kommandozeile gesteuert werden. Hier einige Beispiele:

flameshot gui -p ~/Screenshot 

Ein Bildschirmfoto im angegebenen Verzeichnis Screenshot speichern.

flameshot gui -d 5000 

Ein Bildschirmfoto mit einer Verzögerung von fünf Sekunden erstellen.

flameshot full -c 

Ein Bildschirmfoto vom gesamten Bildschirm machen und in die Zwischenablage kopieren.

Man kann die Parameter natürlich auch kombinieren:

flameshot full -p ~/Screenshot -d 5000 

Ein Bildschirmfoto im angegebenen Verzeichnis Screenshot und mit einer Verzögerung von fünf Sekunden speichern.