ubuntuusers.de

Benutzer und Gruppen Lubuntu

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

stock_new-meeting.png Die Desktop-Umgebung LXDE stellt kein zentrales Werkzeug für die Benutzerverwaltung zur Verfügung. Lubuntu bietet dagegen ein eigenes grafisches Programm an. Hier werden nur die Benutzer bzw. Gruppen angezeigt, die normalerweise für die Verwaltung relevant sind. Es gibt noch weitere Benutzer und Gruppen auf dem System, doch diese sind nur in Sonderfällen wichtig. Eine vollständige Liste ist den Dateien /etc/passwd (Benutzer) und /etc/group (Gruppen) zu entnehmen.

Gestartet wird die Benutzerverwaltung über das Menü.

./Einstellungen-uag.jpg ./NeuerBenutzer.jpg
Benutzerverwaltung Benutzer anlegen

Benutzer

Linux als UNIX-Abkömmling hat seine Wurzeln im Mehrbenutzerbetrieb. Beim Aufruf der Benutzerverwaltung erhält man die Informationen:

  • stock_person.png Benutzername und vollständiger Name des Benutzers

  • Kontentyp des Benutzers

  • Die Möglichkeit, das Passwort und die Art der Anmeldung zu ändern

Über die Schaltfläche "Ändern..." können diese Daten jeweils angepaßt werden.

Kontentyp

Prinzipiell zwischen den beiden Benutzer-Profilen "Administrator" und "Desktop-Nutzer" unterschieden. Letztere finden sich auf einem weitgehend beschränkten Arbeitsplatz wieder. Bei der Installation eingerichtete Benutzer erhalten automatisch Administrations- bzw. Root-Rechte und können damit auch die Konten anderer Benutzer anpassen.

Neuer Benutzer

Über die Schaltfläche add.png "Hinzufügen" wird nach Eingabe der erforderlichen Daten (Name, Benutzername und Passwort) ein neuer Benutzer angelegt.

Nach Auswahl des neuen Nutzers in der linken Spalte kann dieser über "Erweiterte Einstellungen" zusätzlich konfiguriert werden. So können auf Wunsch unter anderem Kontaktinformationen hinterlegt und Benutzerrechte bzw. die Gruppenzugehörigkeit detailliert festgelegt werden.

Erweitert.jpg
Erweitert

Erweitert
Menüpunkt Beschreibung
Konto deaktivieren legt ein Benutzerkonto vorübergehend still
Persönlicher Ordner Das Homeverzeichnis eines Benutzers muss nicht zwingend in /home/ liegen. Man kann das Homeverzeichnis eines Benutzers an eine beliebige Stelle des Dateisystems legen.
Befehlszeile Jeder Benutzer kann entscheiden, welche Shell (bash, zsh, fish usw.) er benutzen will. Üblicherweise ist /bin/bash eingestellt.
Hauptgruppe Normalerweise legt Ubuntu für jeden Benutzer eine eigene Gruppe an, die den gleichen Namen wie der Benutzer trägt und hier als Hauptgruppe des Benutzers eingetragen ist. Im Normalfall ist der Benutzer dann auch das einzige Mitglied der Gruppe.
Benutzerkennung (UID) Kennzahl, über die die Benutzerrechte intern verwaltet werden. Ihre Kenntnis ist z.B. beim Einbinden ("mounten") von Ordnern aus anderen Dateisystemen (VFAT, NTFS, CIFS) nötig.

Benutzer löschen

Nachdem man den zu entfernenden Benutzer ausgewählt hat, auf edit-delete.png "Löschen" klicken. Nach der Wahl der gewünschten Optionen (Dateien behalten bzw. Dateien löschen) wird das Benutzerkonto entfernt.

Gruppen

Der Dialog zum Bearbeiten der Gruppen ist deutlich einfacher gestaltet. Durch einen linke Maustaste Doppelklick auf eine der im System verfügbaren Gruppen können Benutzer aus der Benutzeransicht in der linken Spalte zu einer Gruppe in der rechten Spalte hinzugefügt werden. Nachfolgend eine unvollständige Liste einiger Gruppen und ihre Bedeutung.

Gruppen
Zweck Gruppe
Systemprotokolle überwachen adm
System administrieren sudo
Audio-Geräte verwenden audio
CD-ROM Laufwerke benutzen cdrom
Modems verwenden dialout
Internetverbindung mit Modem aufbauen dip
Faxe senden und empfangen fax
Diskettenlaufwerke benutzen floppy
Verwendung von FUSE-Dateisystemen, zum Beispiel für LTSP-Thin-Client Blockspeichergeräte, erlauben fuse
Automatisch auf externe Speicherlaufwerke zugreifen plugdev
Freigaben für das lokale Netzwerk einrichten sambashare
Scanner benutzen scanner
Bandlaufwerke benutzen tape

Hinweis:

Durch die ständige Weiterentwicklung von Ubuntu kann es vorkommen, dass bestimmte Gruppenzugehörigkeiten nicht mehr benötigt werden, die Funktion aber trotzdem zur Verfügung steht.

Gruppecdrom.jpg
Gruppen

Gruppen verwalten

Über die Schaltfläche "Gruppen verwalten" kann man die Gruppen des Systems bearbeiten und beispielsweise einen Benutzer zu einer Gruppe hinzufügen, die nicht in der vereinfachten Oberfläche der Benutzerkonfiguration enthalten ist.

Sonstiges

Benutzerbild ändern

Um das vor dem Benutzernamen befindliche Bild zu ändern, kopiert man beispielsweise eine Symboldatei aus /usr/share/pixmaps/ in das eigene Homeverzeichnis und benennt diese Datei in ~/.face um. Inwieweit das Bildformat eine Rolle spielt, ist nicht bekannt. Aber zumindest mit .png und .jpg-Dateien klappt es einwandfrei.

Diese Revision wurde am 28. März 2020 19:55 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: LXDE, System, Benutzerverwaltung