ubuntuusers.de

Wiican

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

wiican-console.png Dieser Artikel stellt die Benachrichtigungsfeld-Anwendung Wiican vor. Wiican ermöglicht es dem Benutzer, eine Wiimote (oder auch Wii Remote Controller, Wii-Fernbedienung genannt) zu nutzen und zu konfigurieren. Es baut auf wminput 🇬🇧 auf, dem cwiid-Treiber für Wiimote.

Es prüft, ob der benötigte Bluetooth-Adapter vorhanden ist und hilft dem Benutzer beim Verbinden/Trennen der Wiimote.

wiican-off.png wiican-on.png
Kein Bluetoothadapter Bereit zum Verbinden

Außerdem ist ein sogenannter "Mapping Manager" enthalten, der dabei hilft, verschiedene Wiimote-Konfigurationen zu bearbeiten und zu erstellen.

Installation

Nur bei Ubuntu 11.10 ist das Programm in den offiziellen Paketquellen enthalten [1]:

  • wiican (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install wiican 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://wiican

Falls es bei der Ausführung zu Abstürzen wegen Problemen mit Bilddateien kommt (z.B. in Kubuntu 11.10), muss auch

  • python-rsvg

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install python-rsvg 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://python-rsvg

installiert werden.

Benutzung

Nach dem das Programm installiert worden ist, müssen nachträglich die Rechte von uinput angepasst werden. Das Kernelmodul uinput wird benötigt, um die Wiimote anzusprechen.

Achtung!

Im Normalfall darf nur der Benutzer root die uinput-Datei lesen. Mit der folgenden Änderungen wird es allen Benutzern auf dem Rechner erlaubt, das uinput-Modul zu nutzen. Dies kann ein Sicherheitsrisiko sein!

Um die Rechte an der uinput-Datei zu ändern, gibt man folgendes im Terminal[5] ein:

sudo touch /etc/udev/rules.d/11_uinput.rules 

Nun öffnet man die Datei /etc/udev/rules.d/11_uinput.rules mit einem Editor[6] mit Rootrechten [7] und gibt dort ein:

KERNEL=="uinput", MODE="0666"

In einem Terminal [5] gibt man zuletzt noch folgenden Befehl ein, um die geänderten Rechte direkt anzuwenden:

sudo service udev restart 

Danach steht jedem Benutzer die Wiimote zur Verfügung. Man startet Wiican nun über

"K-Menü → Programme → Zubehör → Wiican (KDE)"

"Anwendungen → Zubehör → Wiican (GNOME)"

oder über den Aufruf "wiican" [4]

Nun kann man die Wiimote mittels rechte Maustaste konfigurieren oder linke Maustaste verbinden.

Wiican konfigurieren

Um Wiican zu konfigurieren, klickt man mit der rechten Maustaste rechte Maustaste auf das Benachrichtigungsfeld-Symbol von Wiican, so erscheint ein Menü, in dem man den Menüpunkt "Einstellungen" wählt. Im folgenden Fenster kann man nun voreingestellte Konfigurationen auswählen oder eine neue erstellen. Um die Wiimote als Maus einzustellen, hat sich folgende Konfiguration bewährt:

  1. Im Fenster "Wiimote Mappings" auf "Neu" klicken

  2. Als Name "WiiMaus" eingeben

  3. Unter Beschreibung gibt man ein, was diese Konfiguration bewirken soll, z.B. "Ersetzt die Maus durch die Wiimote"

  4. Unter "Mapping" folgenden Code einfügen:

    Wiimote.A = BTN_LEFT
    Wiimote.B = BTN_RIGHT
    #
    Wiimote.Up = KEY_UP
    Wiimote.Down = KEY_DOWN
    Wiimote.Left = KEY_LEFT
    Wiimote.Right = KEY_RIGHT
    Wiimote.Minus = KEY_KPMINUS
    Wiimote.Plus = KEY_KPPLUS
    Wiimote.Home = KEY_ESC
    Wiimote.1 = KEY_ENTER
    Wiimote.2 = KEY_P
    Nunchuk.C = BTN_LEFT
    Nunchuk.Z = BTN_RIGHT
    #
    Classic.Up = KEY_UP
    Classic.Down = KEY_DOWN
    Classic.Left = KEY_LEFT
    Classic.Right = KEY_RIGHT
    Classic.Minus = KEY_KPMINUS
    Classic.Plus = KEY_KPPLUS
    Classic.Home = KEY_ESC
    Classic.A = BTN_LEFT
    Classic.B = BTN_RIGHT
    #Classic.X =
    #Classic.Y =
    #Classic.ZL =
    #Classic.ZR =
    #Classic.L =
    #Classic.R =
    #
    Plugin.ir_ptr.X = ABS_X
    
    
    Plugin.ir_ptr.Y = ABS_Y
    
  5. Auf "OK" klicken

Nun sollte sich die Maus durch die Wiimote ersetzen lassen.

Wiimote mit dem Computer verbinden

Dazu linke Maustaste auf das Symbol ausführen, die gewünschte Konfiguration auswählen (in diesem Fall "WiiMaus") und warten bis oben "Verbunden" erscheint. Dann muss die Wiimote durch gleichzeitiges Drücken der Tasten 1 und 2 auf der Wiimote in den "Discover Modus" versetzt werden.

wiican-discover1.png wiican-discover2.png wiican-discover3.png
Wiican Discover Modus Wiican Discover Modus Wiican Discover Modus

Nach einigen Sekunden wandelt sich das Benachrichtigungsfeld-Symbol in eine Wiimote mit Verbindungswellen und die Maussteuerung lässt sich über das Neigen und Drehen der Wiimote bewerkstelligen. Der A-Knopf übernimmt bei dieser Konfiguration die Funktion der linken Maustaste linke Maustaste, der B-Knopf auf der Rückseite die der rechten Maustaste rechte Maustaste, das Steuerkreuz die der Pfeiltasten ( , , , ), die Tasten + und - die + und - des Nummernblocks, die Home-Taste (blaues Haus) die der Esc , Taste 1 die der Taste, Taste 2 die der P .

Plugins

Über verschieden Plugins, die bereits bei der Installation von Wiican installiert sind, lassen sich neben der Wiimote noch weiteres Zubehör nutzen:

wiican-controller.png wiican-nunchuk.png
Wii Classic Controller Wii Nunchuk

Infrarot nutzen

Achtung!

Die hier vorgestellte Methode, die Infrarot-Funktion der Wiiremote zu nutzen, funktioniert zwar, ist allerdings für den dauerhaften Einsatz nicht geeignet. Es empfiehlt sich, eine andere Infrarot-Quelle zu nutzen.

Um die Infrarot-Funktion der Wiiremote zu nutzen, reicht es, zwei Teelichter vor dem Bildschirm aufzustellen. Danach lässt sich die Wiimote mit Infrarot steuern, was bewirkt, das man auf den Computer-Bildschirm zeigen und somit exakter navigieren kann. Es gibt im geeigneten Fachhandel in Zwischen auch "drahtlose" IR-Leisten, die mit Batterien betrieben werden und somit unabhängig von einer Konsole genutzt werden können.

Weitere Beispiele

Hier ein Beispiel, wie man den Classic-Controller einrichten kann:

Classic.Dpad.X = ABS_X
Classic.Dpad.Y = ABS_Y
Classic.LStick.X = ABS_HAT0X
Classic.LStick.Y = ABS_HAT0Y
Classic.RStick.X = ABS_HAT1X
Classic.RStick.Y = ABS_HAT1Y
Classic.A = BTN_A
Classic.B = BTN_B
Classic.X = BTN_X
Classic.Y = BTN_Y
Classic.Minus = BTN_SELECT
Classic.Plus  = BTN_START
Classic.Home  = BTN_MODE
Classic.L  = BTN_TL
Classic.R  = BTN_TR
Classic.ZL = BTN_TL2
Classic.ZR = BTN_TR2

Frogatto

Mit Classic-Controller:

Classic.A = KEY_A
Classic.B = KEY_S
Classic.X = KEY_A
Classic.Y = KEY_S
Classic.Up = KEY_UP
Classic.Down = KEY_DOWN
Classic.Right = KEY_RIGHT
Classic.Left = KEY_LEFT
Classic.Minus = KEY_ESC
Classic.Plus  = KEY_ENTER
Classic.Home  = KEY_ESC

Diese Revision wurde am 24. Juni 2013 17:14 von frustschieber erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Controller, Wii, Nintendo, Hardware