ubuntuusers.de

TerraTec Cinergy T USB XE

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Inhaltsverzeichnis
  1. Einrichtung
  2. Links

Der USB Stick TerraTec Cinergy T USB XE 🇩🇪 erlaubt den Empfang von digitalem terrestrischen Fernsehen (DVB-T) über die mitgelieferte Stabantenne oder eine vorhandene Dachantenne. Auch die Nutzung einer elektronischen Programmzeitschrift (EPG) ist möglich.

Einrichtung

Der Stick existiert im zwei Versionen mit unterschiedlichen Chipsätzen und USB-IDs (Ausgabe im Terminal[1] über den Befehl lsusb). Bei der ersten Revision befindet sich auf der Rückseite des Gerätes das CE-Zeichen neben dem Mülleimer, bei der zweiten Revision befindet sich Mülleimer unter dem CE-Zeichen. (Bilder 🇩🇪).

Für die erste Version mit der USB-ID 0ccd:0055 muss nur die Firmware af9005.fw von ventoso.org ⮷ heruntergeladen und mit Root-Rechten[2] in den Ordner /lib/firmware verschoben werden; Unterstützung ist ab Kernelversion 2.6.23 gegeben.

Für die zweite Version des Sticks mit der USB-ID 0ccd:0069 muss man die Firmware dvb-usb-af9015.fw von otit.fi ⮷ herunterladen und ebenfalls mit Root-Rechten in den Ordner /lib/firmware verschieben; die Unterstützung ist seit Kernelversion 2.6.28 integriert. Für ältere Versionen befindet sich für die zweite Version im Forum eine Anleitung, siehe auch Archiv/v4l-dvb.

Die passende Firmware ist auch im Paket[3]

  • linux-firmware-nonfree

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install linux-firmware-nonfree 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://linux-firmware-nonfree

enthalten.

Ob der Stick erkannt wurde, kann man mit dem Befehl

dmesg 

prüfen.

Nach einer erfolgreichen Einrichtung sollten (u.a.) diese Zeilen ausgegeben werden (Version 1):

[   18.903071] dvb-usb: found a 'TerraTec Cinergy T USB XE' in warm state.      
[   18.903171] dvb-usb: will use the device's hardware PID filter (table count: 32).                                                                            
[   18.906081] DVB: registering new adapter (TerraTec Cinergy T USB XE)         
[   18.912055] DVB: registering frontend 0 (AF9005 USB DVB-T)...                
[   18.912120] dvb-usb: TerraTec Cinergy T USB XE successfully initialized and connected.                                                                       
[   18.912144] usbcore: registered new interface driver dvb_usb_af9005          

Nun kann man den Stick mit einem TV-Programm nutzen.

Diese Revision wurde am 10. Februar 2020 22:39 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Cinergy, T USB XE, DVB-T, TV, Installation, Hardware, Multimedia