Archiv/Lancelot

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Anwendungen hinzufügen

Inhaltsverzeichnis
  1. Merkmale
  2. Installation
  3. Aufbau
    1. Übersicht
    2. Kategorien
  4. Bedienung
  5. Konfiguration
  6. Einzelne Komponenten von Lancelot separat ...
    1. Übersicht der abtrennbaren Komponenten
  7. Links
    1. intern
    2. extern

./Logo_KDE_Lancelot-Grail_by_WhiteDawn_1.png Lancelot 🇬🇧 ist ein moderner Programmstarter, ähnlich dem in Kubuntu standardmäßig verwendeten Kickoff. Er wurde mit dem Ziel entworfen, einen Platz zu bieten, von welchen aus alle Aufgaben gestartet werden können. Er bietet einen schnellen Zugang zu Anwendungen, Kontakten und System-Informationen, sowie zu Dateien und Orten. Er ist als Miniprogramm konzipiert.

Hinweis:

Der Name ist in Anlehnung an Monty Pythons Film Die Ritter der Kokosnuß entstanden. Außerdem besteht in der englischen Sprache eine phonetische Ähnlichkeit zu „launch a lot“ (sinngemaß: Starte viel). Das Icon ist mit Bezug zum Originalfilmtitel ein "Gral".

Merkmale

Zu den Merkmalen von Lancelot gehören:

Installation

Lancelot ist ein Miniprogramm. Es ist bereits in der Grundinstallation von Kubuntu enthalten. Falls es, wider Erwarten, fehlen sollte, kann es mit dem Paket

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install plasma-widget-lancelot 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://plasma-widget-lancelot

nachinstalliert [1] werden.

Um es zu benutzen, wählt man "Einstellungen für Kontrollleiste -> Miniprogramm hinzufügen -> Lancelot-Programmstarter" und zieht es in die Kontrollleiste.

Aufbau

lancelot_bereiche
Aufbau (Bereiche)

Übersicht

Lancelot hat einen viergeteilten, hierarchischen Aufbau (siehe Bild re., mit Farbmarkierungen hervorgehoben).

  1. (rot markiert) ist die Auswahl der Kategorien Dokumente, Kontakte, Rechner und Anwendungen.

  2. (blau markiert) erscheint ein kontextabhängiger Menübereich, in welchem die Unterpunkte der Auswahl angezeigt werden. Er gliedert sich in zwei Spalten. Während der Bedienung erscheint hier auch eine Brotkrümelnavigation

  3. (gelb markiert) ist ein KRunner-Eingabefeld, das die bekannten Funktionen bietet.

  4. (grün markiert) sind drei System-Icons (Abmelden, Sperren des Bildschirms, Benutzer wechseln, o.ä.). Sie sind frei konfigurierbar (Funktion/Position).

Kategorien

Anwendungen

Wenn man Lancelot öffnet, so ist zum Start immer die Kategorie "Anwendungen" geöffnet. Auf der linken Seite werden Favoriten angezeigt, auf der rechten Seite werden die einzelnen Programmkategorien aufgelistet. Klickt man mit linke Maustaste auf eine der Kategorien, so werden sämtliche in ihr enthaltenen Programme aufgelistet.

anwendungen.png
Kategorie = Anwendungen

Rechner

In der Kategorie "Rechner" befinden sich die Sektionen "Orte", "System" (beide links). In der rechten Spalte ist die Übersicht der eingebauten Festplatten, der Partitionen und der Wechseldatenträger. Ein linke Maustaste-Klick auf eines der Ordnericons öffnet den Ort im Dateimanager, ein linke Maustaste-Klick auf eine der Systemanwendungen öffnet diese. Via Rechtsklick rechte Maustaste ist es möglich, Wechseldatenträger einzuhängen oder auszuhängen, bzw. auszuwerfen.

Kontakte

In dieser Kategorie werden ungelesene E-Mails von KMail sowie Kontakte von Kopete angezeigt.

Dokumente

Unter "Dokumente" findet man kürzlich installierte Anwendungen in der linken, sowie kürzlich geöffnete/offene Dokumente/Ordner in der rechten Spalte.

Hinweis:

Ein Rechtsklick rechte Maustaste auf die Liste der zuletzt geöffneten Dokumente/Ordner öffnet ein Menü, in welchem man einzelne Einträge löschen kann oder den kompletten Verlauf leeren kann.

Bedienung

Lancelot kann sowohl via Maus, Mausover, als auch per Tastatur bedient werden. Hat man den klickfreien Maus-Modus gewählt, so kann man jeden Eintrag starten, indem man mit der Maus über ihn fährt, wartet bis ein Maussymbol erscheint und dann den Mauszeiger über dieses hält (s.a. Bild).

Hinweis:

In Verbindung mit manchen Themes kann es vorkommen, dass das Maussymbol nicht angezeigt wird.

mouseless.png
Maus über das kleine, schwarze, runde Icon (li.) mit dem Mauszeiger-Symbol bewegen, dann startet die Anwendung (hier: Dolphin)

Tastenkombinationen
Taste Aktion
Alt + F5 Lancelot aufrufen: ruft Lancelot ähnlich wie Krunner auf
Bild ↑ / Bild ↓ Wechselt zur nächsten beziehungsweise vorherigen Kategorie
Alt + 1 / Alt + A wechselt zu Anwendungen
Alt + 2 / Alt + R wechselt zu Rechner
Alt + 3 / Alt + K wechselt zu Kontakte
Alt + 4 / Alt + D wechselt zu Dokumente
/ navigiert in Listen nach oben/unten
/ wechselt eine Spalte nach rechts/links
Auswahl aktivieren
Alt + Kontextmenü öffnen
Tab ⇆ / Ende Suchbox vervollständigen

Konfiguration

Die Konfiguration von Lancelot ist über "Rechtsklick auf das Programmicon -> Einstellungen für Lancelot-Programmstarter" erreichbar.

Einstellungen
Miniprogramm
Wiki/Icons/Oxygen/plasma.png
Hier kann man einstellen, welches Symbol angezeigt werden soll und ob ein einziges Symbol verwendet werden soll oder für jede Kategorie ein eigenes. Weiterhin kann man festlegen, ob sich Lancelot bereits bei Mouseover 🇬🇧 öffnet, oder ob dafür erst ein Mausklick notwendig ist.
Menü

(auch erreichbar über "Lancelot öffnen -> Klick auf's Gral-Icon -> Lancelot-Menü einrichten")
Logo_KDE_Lancelot-Grail_by_WhiteDawn_1.png
Allgemein Steuerungsmethode einstellen (Maus klickfrei, mit klicken oder klassisches Menü). Funktion und Position der drei System-Knöpfe an eigene Bedürfnisse anpassen.
Anwendungen Hier lässt sich das Spaltenverhalten einstellen und ob Lancelot den KDE-Browser zurücksetzt, so dass beim Öffnen des Menüs stets die Favoriten sichtbar sind.
Benutzerstatistik Lancelot sammelt standardmäßig anonym Daten über die Benutzung, um die Bedienung zu verbessern. Sie werden zur Zeit jedoch noch nicht ausgewertet. Falls man nicht möchte, dass die Daten gesammelt werden, so kann man dies durch Abwahl der Checkbox "Benutzerstatistiken aktivieren" unterbinden. Ein Klick auf "Gesammelte Daten löschen" löscht bisher gesammelte Daten.
Suchen Bietet Einstellmöglichkeiten, welche KRunner-Module geladen werden sollen.
Tastenzuordnung
Wiki/Icons/Oxygen/preferences-desktop-keyboard.png
Eigene, zusätzliche Tastenkombination festlegen, mit der Lancelot aufgerufen wird.
Freigeben
Wiki/Icons/Oxygen/preferences-system-network.png
Hier lässt sich die Netzwerk-Freigabe des Miniprogramms regeln.

Einzelne Komponenten von Lancelot separat verwenden

Lancelot ermöglicht es, einzelne Teile (LancelotParts) unabhängig vom Hauptprogramm zu benutzen. Dazu zieht man diese per Drag & Drop von Lancelot auf den Desktop respektive das Panel. Die Einzelteile werden dabei geklont, bleiben also in Lancelot weiter erhalten. Des Weiteren ist es möglich, bereits abgetrennten Bestandteilen als Ausgangsbasis zu verwenden: So kann man beispielsweise "Favoriten" als LancelotPart auf den Desktop ziehen und anschließend von diesem den Dateimanager als Icon ins Panel ziehen. Es können allerdings nicht alle Komponenten von Lancelot im gleichem Maße abgekoppelt werden, genaue Erklärung folgt im nächsten Abschnitt.

Einzelne Komponenten separat verwenden - so sieht's aus
sep_teile.png
Einzelne Teile (Parts) von Lancelot auf dem Desktop: Anwendungen in der Ordneransicht, Favoriten in der Schubladenansicht, Kopete von dort als Icon. Außerdem wurden das Dolphin- und Amarok-Icon aus Lancelot in die Kontollleiste eingefügt

Mehr zu diesem Thema erfährt man im Screencast des Entwicklers 🇬🇧 (KDE 4.6/5m59sec/10.08MB/22.10.10)

Übersicht der abtrennbaren Komponenten

Veranschaulichung anhand von Farbmarkierungen und rechts in Normalansicht
parts1.png parts2.png rechner.png
Während sich Anwendungen als Icon,
Schublade und Ordneransicht
verwenden lassen,...
...lassen sich Festplatten
nicht separat verwenden.
LANCELOT in Normalansicht,
Kategorie = Rechner

intern

extern