ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 430 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 5,5 % aller Wikiartikel. Damit diese im nächsten Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

FossaMail

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

default48.png Der E-Mail-Client FossaMail 🇬🇧 ist eine Abspaltung von Thunderbird. Das von der Fa. Moonchild Productions 🇬🇧 initiierte und betreute Programm steht wie das Originalprogramm unter der MPL-Lizenz.

Hinweis:

Die Entwicklung der Anwendung wurde im Mai 2017 eingestellt. Die letzte offizielle Version war 38.2.0.

Pro:

Kontra:

Installation

Das Programm ist nicht über die offiziellen Paketquellen verfügbar und muss von daher über eine Fremdquelle mit Hilfe von vorkompilierten Binärdateien installiert werden.

Fremdquelle

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Anmerkung: Über diese Fremdquelle kann auch der Browser Pale Moon (in einer stark veralteten Version) installiert werden.

Um die Fremdquelle einzurichten, sind folgende Befehle im Terminal erforderlich:

sudo add-apt-repository 'deb http://kovacsoltvideo.hu/moonchildproductions/ ./'
wget -q http://kovacsoltvideo.hu/moonchildproductions/public.gpg -O- | sudo apt-key add - 

Nach dem Aktualisieren der Paketquellen kann folgendes Paket installiert werden:

  • fossamail (Fremdquelle)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install fossamail 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://fossamail

Verwendung

Bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü findet man einen Eintrag unter "Internet → FossaMail" [1].

FossaMail lässt sich wie Thunderbird bedienen - hier wird man keinen Unterschied feststellen. Allerdings gibt es bei der Nutzung von Erweiterungen das Problem, dass eine Erweiterung den (geänderten) Profilordner von FossaMail berücksichtigen muss. Während dies beim mitinstallierten Lightning der Fall ist, sollte dieses bei anderen Erweiterungen im Hinterkopf behalten werden.

FossaMail.png

Diese Revision wurde am 23. Dezember 2020 14:08 von frustschieber erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Internet, Kommunikation, Büro, Thunderbird, Email, Newsreader