ubuntuusers.de

Canon MP360

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Inhaltsverzeichnis
  1. Drucken
  2. Scannen
  3. Links

Die Canon Smartbase MP360 🇩🇪 ist ein multifunktionales Gerät, das Scannerfunktion und Drucker vereint. Inzwischen wird es vollständig unterstützt.

Drucken

Die Druckfunktion des Canon lässt sich mit dem Treiber Canon S630 Foomatic/bj8pa06n.upp problemlos für farbigen Druck nutzen. Die benötigte Datei kann von openprinting.org ⮷ bezogen werden: im Auswahlmenü "Canon S630" wählen und die Datei erstellen lassen ("Generate PDD File").

Scannen

Hinweis:

Ab Ubuntu 10.04 wird der Scanner direkt unterstützt. Das heißt, dass in der vorinstallierten Anwendung Simple Scan keine weiteren Einstellungen mehr vorgenommen werden müssen. Ein linke Maustaste-Klick auf die "Scannen"-Schaltfläche genügt.

Um den Scanner unter älteren Ubuntu-Versionen nutzen zu können, werden folgende Pakete benötigt [1]:

  • libsane

  • build-essential

  • libusb-dev

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install libsane build-essential libusb-dev 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://libsane,build-essential,libusb-dev

Die Scanfunktion ist zwar inzwischen in SANE integriert, allerdings ist das entsprechende Backend anscheinend fehlerhaft. Man kann diesen Fehler durch die Installation des PIXMA-Treibers von Wittawat Yamwong beheben. Dazu lädt man sich von seiner Projektseite 🇬🇧 den Treiber (ab Version 0.12.2) herunter. Zum Entpacken [4] öffnet man ein Terminal [2] und öffnet den Ordner, in dem man die Datei gespeichert hat, entpackt die Datei und wechselt in den entpackten Ordner. Nun kann man den Treiber kompilieren [5]:

make 

Anschließend überschreibt man die Standard-Library von SANE mit der des Treibers [2][3]:

sudo cp libsane-pixma.so /usr/lib/sane/libsane-pixma.so.1 

Nach einem Neustart des Systems (oder von udev) sollte der Treiber ordnungsgemäß funktionieren.

Diese Revision wurde am 9. Juni 2013 16:55 von frustschieber erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Drucker, Scanner, Hardware