profanity

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Starten von Programmen

  3. Ein Terminal öffnen

  4. Root-Rechte

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Verwendung
  3. Plugins
  4. Tastenkombinationen
  5. Links

Wiki/Icons/terminal.png Profanity 🇬🇧 ist ein von Irssi inspirierter Jabber/XMPP-Client für das Terminal oder die Konsole. Er lässt sich ebenso einfach bedienen wie ein IRC-Client, z.B. Irssi oder WeeChat. Alternative Programme sind im Artikel Instant Messenger (Abschnitt „Ohne-grafische-Oberflaeche“) zu finden.

Installation

profanity ist in den offiziellen Paketquellen enthalten. Das folgende Paket ist zu installieren:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install profanity 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://profanity

Verwendung

Profanity lässt sich von jedem beliebigen Terminal aus mit dem Befehl

profanity 

starten [3]. Weitere Optionen und Parameter sind in der Manpage [4] ersichtlich.

Befehle

Befehl Funktion
/help Übersicht über verfügbare Hilfethemen anzeigen
/win Fensterliste ausgeben
/connect user@server.de Mit einem Account an einem XMPP-Server anmelden
/msg kontakt@server.de Eine Konversation mit einem Kontakt beginnen.
/quit Profanity beenden
/disconnect Verbindung zum XMPP-Server beenden
/join raum@conference.server.de password raumpasswort Einen Konferenzraum betreten (mit optionalem Passwort)
/nick neuernick Nicknamen ändern
/leave Konferenzraum verlassen
/roster Den sogenannten "Roster" anzeigen mit Kontakten und Gruppen

Theme wechseln

Um profanity optisch anzupassen, kann man das Design anpassen. profanity kommt bereits mit mehreren Themes. Mit folgendem Befehl lassen sich die verfügbaren Themes auflisten:

/theme list 

Das Design kann mit folgendem Befehl angewendet werden:

/theme load THEMENAME 

Eine Auswahl der Designs, die bei profanity mitgeliefert werden:

./profanity-headache-theme.png
headache theme

./profanity-shade-theme.png
shade theme

./profanity-whiteness-theme.png
whiteness theme

./profanity-redsplash-theme.png
redsplash theme

Plugins

OMEMO

Profanity unterstützt OMEMO, was aber zusätzlich kompiliert werden muss. Dazu werden werden folgende Abhängigkeiten benötigt:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install build-essential libssl-dev libffi-dev python-dev git 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://build-essential,libssl-dev,libffi-dev,python-dev,git

Dann wird das Plugin auf die lokale Festplatte geklont:

git clone https://github.com/ReneVolution/profanity-omemo-plugin.git 

Im gerade erstellen Ordner, profanity-omemo-plugin, wird der Befehl

./install.sh  

ausgeführt. Jetzt muss das Plugin in Profanity noch aktiviert werden. Profanity starten und folgenden Befehl ausführen:

/plugins load prof_omemo_plugin.py  

OMEMO Befehle

Befehl Funktion
/omemo (on|off) Omemo aktivieren / deaktivieren (Standard on)
/omemo status Aktueller Status zu Omemo
/omemo start [contact jid] Einen Verschlüsselten Chat mit einem Kontakt beginnen
/omemo end [contact jid] Verschlüsselten Chat beenden

Tastenkombinationen

Funktion Taste
Zu einem Gesprächsfenster wechseln Alt + 1 bis Alt + 0 oder F1 bis F12
Zum nächsten Gesprächsfenster wechseln Alt + und Alt +