ubuntuusers.de

pavucontrol

Ausbaufähige Anleitung

Dieser Anleitung fehlen noch einige Informationen. Wenn Du etwas verbessern kannst, dann editiere den Beitrag, um die Qualität des Wikis noch weiter zu verbessern.


Anmerkung: Es fehlen noch weitere Beispiele zur Konfiguration bzw. zur Einstellung von verschiedenen Profilen für Soundkarten mit mehreren Ausgängen

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./pulseaudio_logo.png Das Programm PulseAudio Volume Control 🇬🇧 oder kurz pavucontrol ist das wichtigste Werkzeug für die Soundkontrolle von PulseAudio. Es arbeitet programm-orientiert, stellt also Lautstärkeregler für Anwendungen bereit, die entweder eine permanente Verbindung zu Pulseaudio etablieren oder sich nur bei akuten Klangereignissen verbinden. Zudem stellt es einen Master-Lautstärkeregler bereit.

Speziell bei Lubuntu, dass bis einschließlich 16.04 ohne PulseAudio ausgeliefert wurde, werden durch die Installation von pavucontrol alle für PulseAudio notwendigen Komponenten nachinstalliert.

Installation

Pavucontrol ist bei den meisten offiziellen Ubuntu-Varianten vorinstalliert. Ansonsten kann das folgende Paket installiert werden [1]:

  • pavucontrol (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install pavucontrol 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://pavucontrol

Benutzung

./pavucontrol_trusty.png PulseAudio Volume Control wird über den Aufruf von pavucontrol gestartet [2].

Im Reiter "Playback/Wiedergabe" finden sich die derzeit laufenden Soundausgaben. "Recording/Aufnahme" zeigt, welches Programm ggf. gerade aufnimmt. Im Reiter "Output Devices/Ausgabegeräte" erscheinen die Geräte, über die der Sound ausgegeben wird. "Input Decives/Eingabegeräte" zeigt entsprechend an, woher der Sound kommt. Im Fenster "Show/Anzeigen" unten kann jeweils festgelegt werden, welche Geräte angezeigt werden sollen.

Im Reiter "Playback" kann nun die Ausgabe-Lautstärke jedes Streams individuell geregelt werden. Durch einen Rechtsklick rechte Maustaste auf einen Stream kann individuell ein Ausgabemodul gewählt werden, sofern mehrere Soundgeräte verfügbar sind.

In "Recording/Aufnahme" kann bei laufender Aufnahme durch einen Rechtsklick auf die angezeigten Anwendungen oder Schaltfläche rechts geregelt werden, welche Ausgabe aufgenommen werden soll.

Für "Input Devices/Eingabegeräte" bzw. "Output Devices/Ausgabegeräte" lässt sich die Lautstärke - auch kanalweise - regeln. Außerdem kann man auch festlegen, welches Gerät als Standard verwendet werden soll: rechte Maustaste, dann Checkbox "Default/Vorgabe".

In "Konfiguration" können Einstellungen für die verwendeten Soundkarten vorgenommen werden. Falls dort nichts (oder nicht alle Karten) aufgeführt sind, hilft ggf. die Problembeschreibung Geräte werden nicht erkannt im PulseAudio-Artikel weiter.

Im Kontextmenü „Move Stream“ kann eine Audioquelle auf ein bestimmtes Ausgabegerät gelegt werden.

PulseAudio speichert alle Einstellungen (auch die Lautstärke-Einstellungen für jede verwendete Soundquelle) in der Datei ~/.config/pavucontrol.ini, so dass sie nur einmal vorgenommen werden müssen.

Diese Revision wurde am 15. April 2019 16:59 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Audio, Multimedia