ubuntuusers.de

gPodder

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

gpodder.png gPodder 🇬🇧 ist ein sog. Podcatcher. Das Projekt entstand im Jahr 2005 als Java-Programm, wurde aber schon in Version 0.2 in Python neu geschrieben. Seit einiger Zeit gibt es monatliche Veröffentlichungen. Das Programm ist für mehrere Plattformen verfügbar und unter der GPL v3 lizenziert. Es soll alle Möglichkeiten zur Verwaltung von Podcasts bieten. Dazu zählen:

Trotz der vielen Funktionen ist die Oberfläche des Programms sehr aufgeräumt. Leider ist es in der aktuellen Programmversion nicht möglich, z.B. nur die neuesten ungehörten Podcasts zu synchronisieren. Außerdem ist es nicht möglich, das Gesamtvolumen bei einer Synchronisation zu beschränken. Bei zu vielen neuen Podcasts erscheint daher leider zu oft die Fehlermeldung, dass nicht genug Platz auf dem Zielgerät vorhanden ist.

Installation

gPodder ist in den offiziellen Paketquellen enthalten. Es muss also nur das folgende Paket installiert [1] werden:

  • gpodder (universe)

Befehl zum Installieren der Pakete:

sudo apt-get install gpodder 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://gpodder

PPA

Eine unter Umständen aktuellere Version ist über ein "Personal Package Archiv" (PPA) [2] erhältlich.

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:thp/gpodder

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams thp zu entnehmen.

Nach dem Aktualisieren der Paketquellen erfolgt die Installation wie oben angegeben.

Benutzung

Abonnieren und herunterladen

gpodder_main.pngDas Programm findet man unter "Anwendungen-> Unterhaltungsmedien → gPodder". Über "Abonnements" kann man nun in verschiedenen Quellen nach neuen Podcasts suchen oder bekannte über ihre URL hinzufügen. Eine ganze Reihe von Podcasts kann man über eine OPML-Datei importieren. So funktioniert auch der Dienst "my.gpodder". Nach einer kurzen Registrierung kann man seine Podcast-Liste hier hoch- und herunterladen und so mehrere Installationen von gPodder im Einklang halten. Hat man nun einen Podcast abonniert, kann man in der Episodenliste eine Folge auswählen und über "Episoden" → "Download" herunterladen. Möchte man einen Podcast hinzufügen, welcher eine HTTP Authentifizierung verlangt fügt man die URL anhand folgendem Muster hinzu:

http://BENUTZERNAME:PASSWORT@www.example.org/files/feed.xml

Wiedergabe und Synchronisierung

Ist der Download abgeschlossen, findet man im Kontextmenü neue Menüpunkte. Nun kann man die Episode wiedergeben, löschen, auf einen MP3-Player übertragen, per Bluetooth versenden oder als Datei exportieren.gpodder_settings.png

Konfiguration

Über "gPodder" → "Einstellungen" findet man die Konfiguration von gPodder. Für Besitzer von MP3-Playern ist besonders der Reiter "Geräte" interessant. Dort kann man zwischen einem MP3-Player mit Ordner-basierter Navigation (Dateisystem) und einem iPod wählen. Der Button "Konfiguration bearbeiten" gibt den Blick auf alle Konfigurationsoptionen im "Klartext" frei.

Erweiterungen

gPodder_plugins.png Wem diese Funktionalität noch nicht reicht, findet unter "gPodder → Einstellungen → Erweiterungen" Erweiterungen für gPodder.

Heruntergeladene Dateien mit Mutagen taggen

Damit ID3-Tags direkt nach dem Download korrekt gesetzt sind und für keine Verwirrung sorgen, gibt es das Tagging-Plugin. Nach der Installation von

  • python3-mutagen (universe)

Befehl zum Installieren der Pakete:

sudo apt-get install python3-mutagen 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://python3-mutagen

muss es noch unter "gpodder → Einstellungen", im Reiter "Erweiterungen" aktiviert werden.

"Webseite öffnen" im Episode und Podcast Kontext-Menü

Rechtslick auf eine Episode / Podcast bietet nun die Option an, die Episode/den Podcast im Browser zu öffnen.

HTML-Anzeigen für Episode Shownotes

Dieses Plugin ist seit 3.10.15, vielleicht schon früher, standardmäßig Teil von gPodder und muss dort nicht mehr extra aktiviert werden. Es zeigt nach einem Klick auf "Episoden → Details" die Beschreibung der Episode an.

Rockbox Cover synchronisieren

Für Rockbox 🇬🇧 sind BMP-Dateien in einer Größe von 100x100 Pixeln ideal. Dieses Plugin kopiert evtl. vorhandene Bilder in dieses Format, natürlich nur, sofern man einen MP3-Player mit Rockbox hat. Wie man das manuell erledigt, steht auf Rockbox Wiki 🇬🇧.

Diese Revision wurde am 28. November 2021 14:56 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Internet, GNOME, Multimedia