ubuntuusers.de

clisp

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

clisp.png Eine freie Implementierung von Common Lisp ist CLISP. Es ist eine funktionale Programmiersprache und gehört zum GNU-Projekt. Der Name ergibt sich aus den beiden Worten List Processing. Common Lisp ist dabei ein Dialekt auf Basis von Lisp.

Installation

clisp kann direkt aus den Quellen installiert werden: [1]

  • clisp (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install clisp 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://clisp

Das Programm kann dann sofort gestartet werden [2].

Bedienung

clisp-Programme können sowohl über den Interpreter geschrieben werden, als auch direkt ausgeführt werden.

Interpreter

Den Interpreter kann man mit dem Aufruf von

clisp 

im Terminal gestartet werden. Jeder vollständige Befehl wird dabei direkt ausgeführt. Das Resultat wird dabei unmittelbar angezeigt.

clisp-interpreter

Ausführung

clisp-Anweisungen können ebenfalls in eine Datei geschrieben werden und dann mit dem Befehl

clisp LISPDATEI 

ausgeführt werden. LISPDATEI ist dabei der Dateiname der Datei, die ausgeführt werden soll. Dabei muss beachtet werden, dass im Gegensatz zum Interpreter ausschliesslich Ausgaben über die Standardausgabe erscheinen (also in der Regel den Bildschirm), sofern der print Befehl angewandt wurde.

Beispiele

Funktion zur Berechnung der Fakultät

Der Programmcode ist eine Beispielimplementation der Funktion zur Berechnung der Fakultät.

1
2
3
4
5
(defun fak (n)
    (if (= n 2) 2
        (* n (fak (- n 1)))
    )
)

Die Funktion kann beispielsweise mit der Zahl 5 aufgerufen werden. Dies geschieht mit dem Befehl:

1
(print (fak 5))

Diese Revision wurde am 23. April 2019 23:51 von Beforge erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Programmierung