ubuntuusers.de

XPaint

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./xpaint.png

XPaint 🇬🇧 ist ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm, das aber alle grundlegenden Funktionen bietet. Es ermöglicht die Bearbeitung von mehreren Bildern gleichzeitig und unterstützt die meisten gängigen Grafikformate: GIF, JPG, PNG, PPM, XBM, TIFF, JPEG et cetera. Das Programm gestattet es, Bilder zu vergrößern, verkleinern, spiegeln, drehen und stellt dem Benutzer eine Reihe von Werkzeugen zur Verfügung wie z.B. Stifte, Bürsten und Filterfunktionen. Der Funktionsumfang ist nicht mit GIMP zu vergleichen - der Fokus liegt auf einer einfachen Bedienung.

Installation

./xpaint1.png Folgendes Paket muss installiert [1] werden:

  • xpaint (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install xpaint 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://xpaint

Nach erfolgreicher Installation findet man das Programm in einem Anwendungmenü unter "Grafik → XPaint" oder man kann es direkt über den Name aufrufen.

Benutzung

./xpaint2.png Nach dem Programmstart präsentiert sich das Programmfenster auf der rechten Seite. Über "Canvas → Open Image" öffnet man ein Bild zur Bearbeitung. Möchte man ein neues Bild erstellen, wählt man den Punkt "New Canvas" oder "New with size". Möchte man einen bestimmten Teil des Bildschirms abfotografieren, wählt man hier den Punkt "Take Screenshot" aus.

Nachdem eine der oben genannten Möglichkeiten ausgewählt wurde, ist neben dem Hauptfenster noch ein weiteres zu sehen. Dieses enthält folgende Menüpunkte:

XPaint
MenüpunktBeschreibung
"File"Bild speichern, drucken, Zwischenablage einfügen, externen Betrachter verwenden ...
"Edit"Rückgängigmachen / Wiederholen der letzten Aktion, Auswahl an/abwählen, Bildschirmphoto (Ausschnitt möglich) machen, Bild löschen ...
"Line"Stärke der Linie festlegen/ändern
"Text"Schriftart ändern
"Region"Rotieren, Zuschneiden, Spiegeln ...
"Filters"Filter wählen z.B. invertieren, schärfen ...
"Options"Hilfemenü sowie weitere Auswahlfenster wie Fat Bits Editor, Lupe und Ändern der Hintergrundfarbe

Die Verwendung der Malwerkzeuge ist intuitiv zu erfassen und wird nicht weiter erläutert.

Hilfe

Über "Help" im Hauptfenster gelangt man zum englischsprachigen Hilfedialog. Hier werden alle zur Verfügung stehenden Funktionen erläutert.

Diese Revision wurde am 23. April 2019 23:52 von Beforge erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Grafik