ubuntuusers.de

Pragha

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./pragha_logo.png Pragha 🇬🇧 ist ein leichtgewichtiger und komfortabler AudioPlayer mit Musikbibliothek-Unterstützung. Begonnen wurde das Projekt unter dem Namen "Consonance", allerdings hat der ursprüngliche Entwickler die Entwicklung im April 2009 eingestellt. Daraufhin wurde das Programm "geforkt" und unter dem neuen Namen weiterentwickelt. Aktuell werden die Formate ASF, APE, MP3, M4A, OGG, WAV und FLAC unterstützt. Daneben ist das Programm als Audio CD-Player nutzbar.

Das im Arch Linux-Forum entstandene Programm basiert komplett auf GTK+ und integriert sich damit ideal in die Desktop-Umgebungen GNOME, Xfce und LXDE. Außerdem eignet es durch den schonenden Umgang mit Ressourcen auch speziell für schlanke Desktops auf Basis von alleinstehenden Fenstermanagern wie beispielsweise Fluxbox, für den der Vorgänger "Consonance" ursprünglich entworfen wurde.

./pragha.png

Funktionen:

Installation

Das Programm kann direkt aus den offiziellen Paketquellen installiert werden:

  • paragha (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install paragha 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://paragha

PPA

Das folgende "Personal Package Archiv" (PPA) [2] enthält aktuelle Versionen auch für ältere Ubuntu-Versionen.

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:ubuntuhandbook1/pragha

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams ubuntuhandbook1 zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

Nach dem Aktualisieren der Paketquellen kann das folgende Paket installiert [2] werden:

  • pragha (ppa)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install pragha 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://pragha

Benutzung

Nach der Installation findet man bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü einen Eintrag unter "Multimedia → Pragha" [2].

Beim ersten Start wird gefragt, ob man den Ordner ~/Musik/ als Bibliothek für lokal gespeicherte Dateien einbinden möchte (im Regelfall ja). Die Nutzung als Audioplayer sollte keine unüberwindlichen Hürden darstellen. Man wählt Musiktitel aus der Bibliothek in der linken Spalte und fügt diese der Wiedergabeliste in der rechten Spalte hinzu. In der Symbolleiste oberhalb befinden sich die üblichen Steuerungselemente, die Cover-Anzeige und die Lautstärkeregelung (falls man nicht den systemweiten Lautstärkeregler nutzt). Wiedergabelisten können gespeichert werden und stehen damit auch später wieder zur Verfügung.

Werden Dateien aus der Bibliothek entfernt oder neue hinzugefügt, erfolgt ein Auffrischen über "Extras → Musikbibliothek aktualisieren". Alternativ kann man auch "Extras → Musikbibliothek neu einlesen" verwenden, um den aktuellen Stand mit der im Hintergrund verwendeten SQLite-Datenbank abzugleichen. Eine automatische Aktualisierung ist nicht vorhanden.

Konfiguration

Wiki/Icons/settings.png ./pragha_preferences.png Der Einstellungsdialog, erreichbar über "Extras → Einstellungen", ist ebenfalls sehr übersichtlich und selbsterklärend. Hier lässt sich z.B. der Pfad zum Ordner nachträglich ändern, den Pragha als Musikbibliothek verwenden soll.

Die Anzeige von Albumcovern ist per Standard aktiviert, lässt sich auf Wunsch aber deaktivieren ("Erscheinungsbild → Albumcover in der Steuerleiste anzeigen"). Albumcover werden von Pragha automatisch erkannt, sofern sich eine entsprechende Bilddatei im JPG-Format im Ordner eines Albums befindet. Darunter kann man einen Musterdateinamen angeben, der bei der Suche nach Coverbildern benutzt werden soll. Gibt man keinen an, wird die alphabetisch erste JPG-Datei als Cover gewählt.

Das Programmsymbol im Benachrichtigungsfeld des Panels dient zum Verbergen/Anzeigen des Programmfensters und zum Beenden des Programms. In der Voreinstellung werden beim Titelwechsel Informationen zum aktuellen Titel über das Benachrichtigungssystem angezeigt. Da dies unter Umständen unruhig wirkt und von wichtigeren Dingen ablenken kann, lassen sich diese Benachrichtigungen auch deaktivieren.

Die Einstellungen werden inkl. der Datenbank im Ordner ~/.config/pragha/ gespeichert.

Diese Revision wurde am 16. Juli 2020 03:12 von florian23 erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Audioplayer