ubuntuusers.de

Btrfs-Dateisystem

btrfs_logo.png Diese Artikelserie beschreibt das Btrfs-Dateisystem (B-tree FS, Better FS oder alternativ Butter FS), wie es zur Zeit bei Ubuntu und seinen Varianten eingesetzt werden kann.

Dieses Dateisystem (Art der Formatierung eines Datenträgers) beinhaltet ein Copy-On-Write System sowie eine neuartige Daten- / Metaverwaltung (das sogenannte Journaling), das von der Firma Oracle Corporation seit dem Jahr 2007 für das Betriebssystem Linux entwickelt wurde und dann mit dem Kernel 2.6.29 allgemein eingeführt wurde.

Es soll in Zukunft die bislang im Linux-Umfeld vorherrschenden Dateisysteme ext3 bzw. ext4 mit seinen Beschränkungen (Dateigröße und Gesamtdateisystemgröße) ersetzen. Das Btrfs-Dateisystem ist u.a. auf die folgenden Eigenschaften ausgelegt:

Artikelserie Btrfs-Dateisystem
Wiki/Icons/Oxygen/contents.png
Hinweise und Erkenntnisse
In diesem Artikel wurde alles Wissenswerte gesammelt, was den Autoren während der Erstellung dieser Artikelserie aufgefallen war und beachtet werden sollte. Des Weiteren werden von den Benutzern erkannte Probleme und Erkenntnisse in diesem Artikel zusammengefasst, sofern der Sachverhalt nicht in andere Artikel passt. Damit man nicht allzu sehr überrascht wird, sollte man zuerst weitere Informationen und Hinweise abrufen unter
Wiki/Icons/terminal.png
Terminalbefehle
Dieser Artikel enthält eine Übersicht der Befehle mit Kurzbeschreibungen, die im Terminal zur Konfiguration des Dateisystems bzw. Abfrage der Zustände bei einem Btrfs-Dateisystem anwendbar sind. Einige Befehle wurden, um die Übersicht zu gewährleisten, in separate Beschreibungen (siehe auch oben) zusammengefasst. Weitere Informationen sind enthalten im Artikel

Intern

Diese Revision wurde am 19. Dezember 2021 17:48 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Btrfs, System, Installation, Dateisystem, Übersicht