ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 430 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 5,5 % aller Wikiartikel. Damit diese im nächsten Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

Krename

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

logo.png Will man z.B. Bilder von der Digitalkamera aussortieren und hat ganz unterschiedliche Dateinamen, dann möchte man ggf. die Dateien schnell und einfach umbenennen. Mit Hilfe des KDE-Programmes Krename 🇬🇧 kann dies ganz einfach per Stapelverarbeitung erledigt werden.

krename.png
Krename

Installation

Es genügt das Paket

  • krename (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install krename 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://krename

zu installieren [1]. Das Programm kann man anschließend in Kubuntu über "Dienstprogramme → KRename" starten [2].

Anwendung

Das Programm ist für die Grundfunktionen selbsterklärend. Dateien können per Drag & Drop oder über die Schaltfläche "Hinzufügen" ausgewählt werden. Anschließend kann unter der Registerkarte "Ziel" verschiedene Option ausgewählt werden (z.B. "Dateien einfach umbenennen"). Im Reiter "Plugins" werden alle verfügbaren Erweiterungen inklusive der entspechenden Befehle aufgelistet. Unter Umständen müssen manche Erweiterungen über "Plugin aktivieren" manuell geladen werden.

In der Registerkarte "Dateiname" sind die Muster für die Umbenennung zu definieren. Hierzu werden zwei Modi angeboten, die sich an Anfänger und Fortgeschrittene richten. Über die Schaltfläche "Funktionen" bzw. "?" können die von den Plugins gebotenen Befehle eingefügt und so auch komplexe Muster erstellt werden.

Beipiele

Umbenennen von jpg-Dateien

In der Registerkarte "Ziel" ist die Option "Dateien einfach umbenennen" auszuwählen. Nun ist der entscheidende Eintrag zu Umbenennung einzusetzen, welcher leider nicht gerade selbst erklärend ist:

Unter Registerkarte "Dateiname" kann z.B. als Muster eingetragen werden:

[1-4{[exifExif.Image.DateTime]}][6-7{[exifExif.Image.DateTime]}][9-10{[exifExif.Image.DateTime]}]-EigenerName-##

Erzeugt werden damit Namen mit Jahr-Monat-Tag-EigenerName-2stelligeNummer. Das führende Jahr ist von Vorteil, um im Dateimanager innerhalb eines Verzeichnisses die korrekte zeitliche Sortier-Reihenfolge auch über Jahre und Monate zu bekommen, wenn einfach nach Dateinamen sortiert wird.

EigenerName ist natürlich zu ersetzen mit dem, was die Datei spezifisch als Namen haben soll, wie z.B. mit Berlin:

[1-4{[exifExif.Image.DateTime]}][6-7{[exifExif.Image.DateTime]}][9-10{[exifExif.Image.DateTime]}]-Berlin-##

Umstellen von Wörtern im Dateinamen

Einfaches Umstellen von gleichlangen Wörtern im Dateinamen

Beschreibung des Problems

Gegeben ist ein Dateiname vom DVB-Recorder (-Receiver mit Aufnahmefunktion)

"20180417 2109 - ProSieben - The Orville - 1x09 - Armors Dolch.mkv"

Vorne ein Datum, da man so einfach die Aufnahmen im Recorder nach Datum sortieren kann, hier wurde schon das Videoformat schon konvertiert.

Damit man aber jetzt nicht nach Datum sondern nach Serie sortiert hat, muss der Dateiname umsortiert werden.

In anderen Programmen kann mit "von '$a - The$b' nach '$b - $a' konvertiert werden und die letzten Zeichen gekürzt werden, damit

"The Orville - 1x09 - Armors Dolch - 20180417 2109 - ProSieben"

herauskommt.

KRename kann mit Variablen nicht umgehen, und kann nicht direkt von hinten zählen.

Lösung

Vorteil ist, dass hier der Beginn "The Orville" präzise an der 29.ten Stelle anfängt, und man den Rest mitnehmen kann ( [$29-[length]] ).

Danach braucht man nur noch von Zeichen 1 bis 28 hinten hinzufügen ( [$1;28] ) und erhält

 [$29-[length]][$1;28]   ...... >> ......   "The Orville - 1x10 - Feuersturm20180424 2110 - ProSieben -  .mkv"

hinten nur noch die überflüssigen " - " entfernen

 [$29-[length]] - [$1;25]   ...... >> ......   "The Orville - 1x10 - Feuersturm - 20180424 2110 - ProSieben.mkv"

fertig.

screenshot_krename_cp01

komplizierteres Umstellen von unterschiedlich langen Wörtern im Dateinamen

Beschreibung des Problems

Wenn man aber jetzt in der Mitte unterschiedlich Lange Wörter hat wird es komplizierter, man kann nicht einfach von links zählen, und von Rechts zählen kann KRename von Haus aus nicht, und auch nicht nach einem String suchen und ab da schneiden.

Lösung

Wenn jetzt wie oben umbenannt wurde, oder es so sich ergibt wie hier im Screenshot gezeigt,

screenshot_krename_cp02

dass man aus

The Orville - 1x09 - Armors Dolch - 20180417 2109 - ProSieben.mkv
The Orville - 1x10 - Feuersturm - 20180424 2110 - ProSieben.mkv

The Orville - 1x09 - 20180417 2109 - ProSieben - Armors Dolch.mkv
The Orville - 1x10 - 20180424 2110 - ProSieben - Feuersturm.mkv

machen möchte, beginnt man mit dem Schneiden ja an unterschiedlicher Position.

Man beginnt also mit dem Was gleich ist '[$1;21]' nimmt die Variable '[length]' zieht die Position von hinten ab, erhält dadurch '[length-24]' und geht bis zur Endposition '-[length]' und erhält '[[length-24]-[length]]' zusammen, hängt den Mittelteil hinten noch dran (hier von vorne) '[$19;15]'

[$1;21][[length-24]-[length]][$19-[length-28]]   ...... >> ......   The Orville - 1x09 - 20180417 2109 - ProSieben - Armors Dolch.mkv
[[$1;21][[length-24]-[length]][$19-[length-28]]   ...... >> ......   The Orville - 1x10 - 20180424 2110 - ProSieben - Feuersturm -.mkv

Das das Hin- und Her nicht sinnvoll ist, ist klar - soll nur zeigen wie man es machen kann, von variablen Positionen Text im Dateinamen umzugestalten.

Diese Revision wurde am 7. Januar 2021 17:26 von cptechnik erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Dateimanagement, KDE, System