ubuntuusers.de

Benchmark-Programme

Benchmarks dienen dazu, die Leistung von Grafikkarten zu messen und mit anderen Karten zu vergleichen. Zudem gibt es sogenannte Stresstests. Diese sind aber nicht auf die Messung der Leistung ausgelegt, sondern sollen die Grafikkarte stark auslasten, um die Stabilität des Systems zu testen und z.B. Temperaturen der GPU zu messen.

Achtung!

Beim Ausführen von Benchmarks auf übertakteten Grafikkarten sollte die Temperatur immer überwacht werden, da sonst die Hardware Schäden nehmen könnte.

glmark2

glmark 2 ist ein Benchmark, der OpenGL zur Berechnung nutzt.

glmark2.png

Installation

glmark2 kann direkt aus den offiziellen Paketquellen installiert werden[1].

  • glmark2 (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install glmark2 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://glmark2

Eine Erweiterung für OpenGL (ES) 2.0 bietet glmark2-es2. Diese ist auch in den offiziellen Paketquellen enthalten:

  • glmark2-es2 (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install glmark2-es2 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://glmark2-es2

Das Programm wird über

glmark2 [OPTIONEN]
#bzw
glmark2-es2 [OPTIONEN] 

ausgeführt. Die möglichen Optionen sind:

Optionen von glmark2
Option Erklärung
--fullscreen Vollbild
-s HÖHExBREITE Fenstergröße anpassen
--run-forever dauerhaft laufen lassen

glxgears

glxgears.png glxgears ist ein einfaches OpenGL-Programm, welches drei sich drehende Zahnräder zeigt.

Installation

glxgears kann aus den offiziellen Paketquellen installiert werden.

  • mesa-utils (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install mesa-utils 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://mesa-utils

Nutzung

Man sollte beachten, dass glxgears nicht als Benchmark ausschlaggebend ist, da z.B. die FPS an die Bildwiederholfrequenz des Monitors gebunden ist.

Mit dem Befehl

glxgears [OPTIONEN] 

kann die Software gestartet werden. Mögliche Optionen sind:

Optionen von glxgears
Option Erklärung
-fullscreen Vollbild (mit Esc beenden)
-geometry HOEHExBREITE+X+Y Fenstergröße/Position anpassen

Unigine

Die russische Firma Unigine 🇬🇧 bietet verschiedenen OpenGL-Benchmarks an. Die Basisvarianten sind kostenlos. Weiter Informationen zur Installation und Nutzung sind im Wikiartikel Unigine zu finden.

GPUTest (Furmark)

furmark.png GPUTest kann von https://www.geeks3d.com/dl/show/392 ⮷ heruntergeladen werden (nur x64). Das ZIP-Archiv muss entpackt werden. In diesem Ordner befinden sich sowohl die Applikation GpuTest als auch Shellskripte (diese rufen GpuTest mit bestimmten Optionen auf), mit denen einzelne Benchmarks aufgerufen werden können. Die *.sh Dateien müssen vorher noch ausführbar gemacht werden[5].

Dann können diese mit

bash SKRIPTNAME.sh 

gestartet werden.

Eine Übersicht der Skripte erhält man mit

ls |grep .sh 

Diese kann man mit einem Texteditor ansehen und auch nach anpassen (Höhe und Breite). Man kann auch gezielt einzelne Tests starten. Optionen wie Höhe und Breite können ebenfalls hinzugefügt werden.

./GpuTest /test=TESTNAME /width=BREITE /height=HÖHE 

Optional kann noch die Option /fullscreen angehängt werden.

Die verfügbaren Tests sind:

  • gi

  • pixmark_piano

  • plot3d

  • tess_x32

  • pixmark_volplosion

vulkan-smoketest

smoke.png vulkan-smoketest ist ein von lunarG 🇬🇧 entwickeltes Programm, das die Vulkan-API für den Benchmark nutzt.

Installation

vulkan-smoketest ist in den offiziellen Quellen vorhanden und kann mit

  • vulkan-utils (universe, ab Xenial)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install vulkan-utils 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://vulkan-utils

installiert werden.

Startparameter

Hohe und Breite können über die Parameter -w und -h festgelegt werden. Ein Befehl könnte so aussehen:

vulkan-smoketest --h 300 --w 400 

Hier würde eine Höhe von 300 Pixeln und eine Breite von 400 Pixeln festgelegt werden.

Diese Revision wurde am 17. März 2019 16:16 von DJKUhpisse erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: System, Grafik, Hardware, Übersicht