ubuntuusers.de

Fritzing

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

badge-sticker-color.png Fritzing 🇬🇧 ist eine Software um elektronische Schaltungen auf dem Computer zu erstellen. Die benötigten Bauteile 🇬🇧 können über das Programm aus dem Internet heruntergeladen werden. Diese Elemente werden auf einer Steckplatine untergebracht und so das eigene Projekt geplant und verwirklicht. Die Entwürfe können abschließend u.a. im .pdf-, .png-, .jpg-Format exportiert oder auf der Homepage von Fritzing veröffentlicht werden. Es ist ebenfalls möglich kostenpflichtig passende Leiterplatten 🇬🇧 zu bestellen. Praktisch ist die Möglichkeit eine Liste der Bauteile zu erstellen.

Zur Programmierung des Arduino kann die integrierte Entwicklungsumgebung verwendet werden.

Steckplatinenansicht.jpg Leiterplattenansicht.jpg
Breadboard Leiterplatte

Installation

Paketquelle

Das Programm, sowie nützliche Bauteile, kann man über die Paketverwaltung installieren [1]:

  • fritzing

  • fritzing-parts (Bauteile)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install fritzing fritzing-parts 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://fritzing,fritzing-parts

Hinweis:

Weitere Links zu interessanten Bauteilen findet man hier.

Projektseite

Auf der Projektseite findet man die aktuelle Version der Software vor. Von fritzing.org 🇬🇧 ⮷ die Software herunterladen. Diese steht für 32-Bit und 64-Bit-Systeme zur Verfügung.

Im nächsten Schritt das Archiv entpacken [2] und das Programm, nach Vergabe der Ausführrechte [3], über Fritzing starten [4]. Auf Wunsch kann ein Menüeintrag [5] vorgenommen werden.

Hinweis:

Auf der Internetseite findet man viele Projekte 🇬🇧 ⮷ die man herunterladen kann. Die .ino-Dateien können zur Programmierung mit dem Arduino verwendet werden.

Hinweis!

Fremdsoftware kann das System gefährden.

Einstellungen

Über "Bearbeiten → Einstellungen..." kann das Programm angepasst werden:

Einstellungen
Reiter Beschreibung
"Allgemein" Spracheinstellungen, Farben, Mausrad und Sicherungseinstellungen vornehmen.
"Steckplatinenansicht" Gebogene Drähte und Beinchen (de)aktivieren.
"Schaltplanansicht" Gebogene Drähte und Beinchen (de)aktivieren.
"Leiterplattenansicht" Gebogene Drähte und Beinchen (de)aktivieren.
"Code-Ansicht" Plattform-Unterstützung für den Editor einbinden. Hier ist die auszuführende Datei anzugeben. Arduino und PICAXE 🇬🇧 ⮷ stehen zur Verfügung.

Schaltplanansicht.jpg Code.jpg
Schaltplan Editor

Bedienung

In der Steckplatinenansicht wird das gewünschte Layout mit den Komponenten aus dem rechten oberen Teils des Programmfensters ("Bauteile") per linke Maustaste Drag&Drop zusammengesteckt. Im Feld "Inspektor" können weitere Einstellungen zu dem jeweils gewählten Bauteil vorgenommen werden. Über einen rechte Maustaste Rechtsklick auf eine Komponente öffnet sich ein Menü.

Im Reiter "Code" kann der passende Sketch für den Arduino programmiert und auf diesen geladen werden, wenn dies in den Einstellungen aktiviert wurde.

Beispiele mit dem kompletten Aufbau einer Schaltung und dem dazugehörigen Code findet man unter "Datei → Beispiele". Auf der Projektseite 🇬🇧 ⮷ gibt es außerdem einiges an Projekten und Spielereien zu entdecken.

Tastenkürzel

Tastenkürzel
Taste(n) Beschreibung
Strg + 1 - Strg + 5 Wechsel zwischen den Ansichten.
Strg + ? Online-Hilfe aufrufen.

Wiki/Icons/CPU.png

Infobox

Fritzing
Sprache: 🇩🇪 🇬🇧 🇫🇷 🇮🇹 🇪🇸 🇳🇱 🇵🇹 🇯🇦 🇿🇭 🇷🇺 🇨🇿 🇰🇴 🇬🇷 🇷🇴 🇹🇷 ...
Veröffentlichung: 2007+
Entwickler: FH Potsdam 🇩🇪 / Friends-of-Fritzing e.V. 🇬🇧 / IXDDS 🇬🇧
Systemvoraussetzungen: -
Medien: Download
Strichcode / EAN / GTIN: -
Läuft mit: nativ

Fritzing_logo_(new).png

Bauteile

Diese Revision wurde am 28. März 2020 15:54 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Odroid, Arduino, Programmierung, Bildung, freie Software, Hardware, Editor