ubuntuusers.de

Fish

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Die friendly interactive shell (fish) hat diese Merkmale:

Hinweis:

Die Shell fish bitte nicht mit dem fish-Protokoll verwechseln - hierbei handelt es sich um ein Protokoll zur verschlüsselten Datenübertragung via SSH, das unter anderem bei KDE Verwendung findet.

Installation

Die Installation [1] erfolgt mittels des Pakets:

  • fish (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install fish 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://fish

Zur Standardshell machen

Um Fish zur Standardshell zu machen, ist folgender Befehl nötig:

chsh -s /usr/bin/fish 

Rückgängig macht man dies - z.B. weil fish wieder deinstalliert werden soll - per:

chsh -s /bin/bash 

Benutzung

Die Dokumentation ist sehr umfangreich und gibt Hinweise auf die Benutzung, die bei Verwendung Shell-externer Befehle der Bash gleicht. Die man-Page gibt kaum Hinweise; jedoch ruft der Shell-interne Befehl help über den voreingestellten Browser die mitgelieferte HTML-Dokumentation in /usr/share/doc/fish/ auf.

Die Benutzerdokumentation inkl. aller Details der Skriptsprache findet sich auch in der Dokumentation 🇬🇧 auf der Homepage des Projekts.

Die Shell lässt sich im Prinzip genauso skripten, und genauso in ausführbaren Programmen als Datei ablegen, wie es mit Bash-Skripten möglich ist. Die Fish-Skripte folgen einem Modula-2 ähnlichem Syntax.

Skripte

Im Gegensatz zur Bash (Shebang #!/bin/bash) wird in in die erste Zeile #!/usr/bin/fish geschrieben. Den Vorteil, den die Fish-Shell beim Skripting bietet, ist der Ada/Modula-2 ähnliche Syntax, der in aufwändigen Skripten zu lesbareren Texten führen kann. Wie bei der Bash lassen sich UNIX-Befehle in Fish-Skripten aufrufen. Fish-Skripte lassen sich als ausführbare Programme verwenden, nachdem man sie mit chmod auf ausführbar gesetzt hat. Somit lassen sich Aufgaben ähnlich den Bash-Skripten automatisieren. Die Dokumentation im Internet dazu ist allerdings sehr spärlich, und beschränkt sich auf die relativ gute Dokumentation auf der Homepage des Projektes.

Diese Revision wurde am 26. April 2019 08:43 von ubot erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Shell