ubuntuusers.de

svgz Thumbnails

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Dateien mit der Endung .svgz sind komprimierte Grafiken im SVG-Format. Die folgende Anleitung beschreibt, wie man im Dateimanager Nautilus eine Vorschau (Thumbnail) für diese Dateien erzeugen lassen kann.

Dazu müssen folgende Schritte ausgeführt werden:

  1. ein Programm installieren, das die Vorschau erzeugt (rsvg-convert)

  2. Nautilus mitteilen, dass dieses Programm benutzt werden soll

  3. bereits angelegte Vorschaubilder von .svgz-Dateien löschen

  4. Nautilus neu starten

Installation

Das Programm zur Erzeugung der Vorschaubilder ist rsvg-convert aus dem Paket librsvg2-bin [1].

  • librsvg2-bin

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install librsvg2-bin 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://librsvg2-bin

Benutzung/Konfiguration

svgz-thumbnailer.schemas

Anschließend wird Nautilus über ein Schema (eine XML-Datei) mitgeteilt, dass und wie er die Vorschaubilder erzeugen soll. Dazu muss der folgende Code in einen Texteditor [3] kopiert und als Datei mit dem Namen svgz-thumbnailer.schemas gespeichert werden. Der Speicherort ist erst einmal egal, die Datei wird im nächsten Schritt benötigt.

 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
<gconfschemafile>
   <schemalist>
       <schema>
           <key>/schemas/desktop/gnome/thumbnailers/image@svg@xml-compressed/enable</key>
           <applyto>/desktop/gnome/thumbnailers/image@svg@xml-compressed/enable</applyto>
           <owner>thumbnailer</owner>
           <type>bool</type>
           <default>true</default>
           <locale name="C">
               <short>Enable thumbnailing of image/svg+xml-compressed files</short>
               <long>Enable thumbnailing of image/svg+xml-compressed files</long>
           </locale>
       </schema>
       <schema>
           <key>/schemas/desktop/gnome/thumbnailers/image@svg@xml-compressed/command</key>
           <applyto>/desktop/gnome/thumbnailers/image@svg@xml-compressed/command</applyto>
           <owner>thumbnailer</owner>
           <type>string</type>
           <default>/usr/bin/rsvg-convert -w %s -h %s -o %o -a %i</default>
           <locale name="C">
                   <short>Command that creates a thumbnail</short>
                   <long>Command that creates a thumbnail (%o) for a filename (%i)</long>
           </locale>
       </schema>
   </schemalist>
</gconfschemafile>

Die Datei wird Nautilus in der Kommandozeile [2] wie folgt bekannt gemacht:

gconftool --install-schema-file=svgz-thumbnailer.schemas 

Vorschaubilder löschen

Damit Nautilus für die .svgz-Dateien die neuen Vorschaubilder erzeugt, müssen die bisher angelegten Vorschaubilder gelöscht werden. Diese liegen im versteckten Ordner ~/.thumbnails/fail/gnome-thumbnail-factory/, der zu leeren ist.

Nautilus legt jedes Vorschaubild – auch für fehlgeschlagene Versuche, in denen er keines generieren konnte – in einer Ordnerstruktur unterhalb von ~/.thumbnails/ ab. Dort sucht Nautilus vor der Generierung eines neuen Vorschaubilds, ob es bereits eine Vorschau gibt und verwendet bereits vorhandene. Das heißt, Nautilus versucht erst gar nicht, neue zu generieren. Das spart zwar Rechenzeit, verhindert aber die Generierung neuer Vorschaubilder für bereits einmal mit Nautilus angezeigte Dateien. Daher muss man den Inhalt des Ordners ~/.thumbnails/fail/ löschen, damit Nautilus neue Vorschaubilder anlegt.

Nun muss Nautilus nur noch neu gestartet werden.

Diese Revision wurde am 12. Februar 2020 00:05 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Dateiverwaltung, Nautilus, Caja, Grafik