ubuntuusers.de

jTomTom

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.


Anmerkung: Die Entwicklung des Programms wurde 2016 eingestellt. Außerdem funktioniert das Programm lt. Aussage des Autors nicht mehr. da die Kommunikation zwischen dem Navi und dem Computer mit einem unbekannten Schlüssel verschlüsselt wird.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

garland_logo.png [github:Marthym/jtomtom] ist ein in Java geschriebenes Programm, dass einen etwas geringeren Funktionsumfang als Archiv/pyTOMTOM bietet. Neben der Datensicherung ist es möglich, Updates für Radarfallen einzuspielen und GPSQuickFix durchzuführen.

Eine Liste der unterstützten Geräte 🇫🇷 kann auf der Projektseite eingehen werden.

Voraussetzungen

Bedingung für die Nutzung des Programms ist eine bereits installierte Java Laufzeitumgebung (JRE).

./jTomTom.png
jTomTom

Installation

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

Das Programm jTomtom.jar über SourceForge ⮷ herunterladen, ins Homeverzeichnis verschieben und Ausführrechte [1] setzen. Nun kann es aus einem Dateimanager heraus gestartet werden. Alternativ kann das Programm über ein Terminalfenster [2] aufgerufen werden:

java -jar jTomtom.jar 

Bedienung

jTomTom
Reiter Beschreibung
"Allgemein" Anzeige von allgemeinen Geräteinformationen (ID, Model, Firmware...).
"QuickFix" Aktualisierung der letzen bekannten Position der Satelliten.
"Radars" Updates für Radarfallen - Konten müssen unter "Einstellungen" hinterlegt werden.
"Backup" Datensicherung durchführen.
"Einstellungen" Verbindungseinstellungen und Login-Daten von tomtomax.fr 🇫🇷.
"Über" Link zur Projektseite und Versionsinformationen.

./fehler.jpg
Fehlermeldung

Problembehebung

Nach einem Kartenupdate (betrifft alle Systeme, deren Kartenupdate auf externer Speicherkarte durchgeführt wird) lässt sich das Programm nicht mehr starten. Im Terminal erfolgt die Fehlermeldung "ERROR The path '/(EINHÄNGEPUNKT)/Europe' is not a Tomtom map directory!".

Dann im Rootverzeichnis des Navigationsgerätes überprüfen, ob dort der Ordner "Europe" vorhanden ist. Falls nicht, diesen dort anlegen. Danach von der externen Speicherkarte aus dem dortigen Unterordner "Europe" die Datei "europe.pna" in den gleichnamigen Unterordner im Rootverzeichnis des Navigationsgerätes kopieren.

Diese Revision wurde am 13. Februar 2020 18:53 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: TomTom, Java, Hardware, Geocaching, GPS, Navigation