ubuntuusers.de

ePDFView

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Achtung!

Der Artikel kann nicht mit einer aktuellen, unterstützten Ubuntu-Version getestet werden!

Entwicklung wurde eingestellt, Projektseite vom Netz genommen und Paket aus den offiziellen Paketquellen nach Ubuntu 12.04 entfernt. Dieser Artikel kann mit dem EoL von Ubuntu 12.04 archiviert werden.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./epdfview_logo.png ./epdfview.png ePDFView ist ein minimalistischer, GTK-basierter PDF-Betrachter. Es ist ein Nachbau von Evince, der ohne die GNOME-Bibliotheken auskommt. Als Grundlage dient die Bibliothek Poppler. ePDFView bietet alle Standard-Funktionen wie die Navigation mittels Inhaltsverzeichnis (sofern vorhanden), das Durchsuchen nach Text und den Ausdruck von Dokumenten, während ein Kommentieren von Textstellen nicht möglich ist.

Die Weiterentwicklung des vor allem bei Nutzern von Xfce oder LXDE beliebten Programms wurde Anfang 2013 eingestellt, da der Hauptentwickler kein Interesse mehr an einer Weiterentwicklung hat. Eine Alternative bietet das Paket evince-gtk. Des Weiteren kommen unter Umständen auch MuPDF, qpdfview oder zathura in Frage.

Installation

ePDFView lässt sich bis Ubuntu 13.04 über die offiziellen Paketquellen installieren [1]:

  • epdfview (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install epdfview 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://epdfview

Bedienung

Nach der Installation findet man bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü einen Eintrag unter "Büro → ePDFViewer" [2]. Alternativ kann das Programm auch über den Befehl epdfview gestartet werden. Außerdem wird das Programm ins Kontextmenü eingebunden. Wird also mit der rechten Maustaste rechte Maustaste auf ein PDF-Dokument geklickt, steht die Auswahlmöglichkeit "Mit ePDFViewer öffnen" zur Verfügung.

Die Bedienung von ePDFView ist weitgehend selbsterklärend. Vereinfacht werden kann sie durch einige grundlegende Tastenkürzel. Die folgende Tabelle zeigt einige Tastaturbefehle zur Steuerung von ePDFView:

Tastaturbefehle
Taste(n) Funktion
oder Bild ↓ Bildlauf runter
oder Bild ↑ Bildlauf hoch
+ Bild ↓ Nächste Seite
+ Bild ↑ Vorherige Seite
Strg + + Anzeige vergrößern
Strg + - Anzeige verkleinern
F11 Vollbildmodus
F9 Index-Anzeige (wenn vorhanden)

  • PDF Übersichtsseite

Diese Revision wurde am 17. Mai 2017 16:50 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: PDF, Büro