ubuntuusers.de

Xfce Theme Manager

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./xfce-theme-manager_logo.png Nutzer von Xfce bzw. Xubuntu haben sich evtl. schon gewundert, warum die Einstellungen zur optischen Gestaltung der Oberfläche im Einstellungsmanager über verschiedene Fenster konfiguriert werden müssen: "Erscheinungsbild" (Fensterinhalt, Symbole, Schriftart), "Fensterverwaltung" (Fensterrahmen), "Schreibtisch" (Hintergrundbild) und "Maus und Touchpad" (Mauszeiger). Eine wirkliche Erklärung gibt es nicht – diese Trennung ist historisch bedingt.

Der Xfce Theme Manager fasst die verschiedenen Einstellungsdialoge zusammen und ergänzt so die bei Xfce vorhandenen Möglichkeiten. Insbesondere (Ex-)Nutzern von GNOME 2 und MATE wird der Theme-Manager sehr vertraut vorkommen.

Installation

Wiki/Icons/synaptic.png Das Programm ist nicht in den offiziellen Paketquellen enthalten. Zur Installation muss man daher auf ein "Personal Package Archiv" (PPA) [1] ausweichen.

PPA

In diesem PPA sind einige weitere Programme rund um Xfce enthalten. Um Problemen mit den offiziellen Paketquellen vorzubeugen, wird empfohlen, das PPA nach der Installation wieder zu deaktivieren oder Apt-Pinning (Abschnitt „Einzelne-Pakete-aus-einem-Sammel-PPA-installieren“) zu nutzen.

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:rebuntu16/other-stuff

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams rebuntu16 zu entnehmen.

Nach dem Aktualisieren der Paketquellen kann das folgende Paket installiert werden [2]:

  • xfce-theme-manager (ppa)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install xfce-theme-manager 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://xfce-theme-manager

Fremdpaket

Wer davor zurück scheut, wegen eines einzelnes Pakets gleich ein komplettes PPA einzubinden (und anschließend wieder zu entfernen), kann sich auch ein einzelnes Fremdpaket ⮷ herunterladen und manuell [3] installieren. Der Paketname lautet: xfce-theme-manager_VERSION~ppa+UBUNTUVERSION0_ARCHITEKTUR.deb. Nachteilig ist, dass man sich um Aktualisierungen nun selbst kümmern muss.

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

Verwendung

Bei Xubuntu erfolgt der Start über den Einstellungsmanager und den Eintrag "Persönlich → Xfce-Theme-Manager".

./xfce-theme-manager_design.png ./xfce-theme-manager_borders.png ./xfce-theme-manager_dialog.png
Oberfläche Fensterrahmen Schaltflächen
./xfce-theme-manager_icons.png ./xfce-theme-manager_mouse.png ./xfce-theme-manager_background.png
Symbole Mauszeiger" Hintergrund"

Neben der Möglichkeit, eigene Kombinationen mit "Oberfläche speichern" zu sichern, bietet die Schaltfläche "Erweitert" gebündelt Zugriff auf Einstellungen, die bei Xfce über diverse Einstellungsdialoge verstreut sind. Vom gleichen Programmautor stammt beispielsweise der Xfce4-Composite-Editor 🇬🇧, der eine alternative Oberfläche zur Konfiguration der Desktop-Effekte darstellt. Dieses Programm kann aus dem gleichen PPA wie oben angegeben nachinstalliert werden.

Diese Revision wurde am 30. April 2021 09:03 von tuxifreund erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Xfce