ubuntuusers.de

ℹ️ Hinweis: durch kurzfristige Wartungsarbeiten können Teile des Portals in den nächsten Minuten gestört sein.

Upgrade auf Hoary

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Wer ein altes "Warty"-System auf eine neue Version upgraden will, muss dazu alle bisherugen Versionen durchspielen - Direktupgrades werden nicht unterstützt. Das Upgrade auf "Hoary" ist der erste Schritt. Sollten dabei Probleme auftreten, wird ein Post im Forum wahrscheinlich helfen. Achtung: Es ist sehr sinnvoll vor einem Update persönliche Dateien zu sichern und z.B. auf CD zu brennen!

Prinzipiell werden bei dem Update ALLE auf dem Rechner vorhandenen Programm-Pakete durch aktuelle (sofern vorhanden) ersetzt. Die persönlichen Einstellungen der Benutzer bleiben dabei weitgehend erhalten, die persönlichen Dateien unberührt.

Upgrade über das Internet

Zunächst müssen die Paketquellen von der Version Warty auf die Version Hoary geändert werden. Dazu müssen folgende Paketquellen hinzugefügt werden [1]:

# Hoary-Quellen
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu/ hoary main restricted 
deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu/ hoary main restricted 
deb http://security.ubuntu.com/ubuntu/ hoary-security main restricted 
deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu/ hoary-security main restricted 
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu/ hoary universe multiverse 
deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu/ hoary universe multiverse

Alle anderen Paketquellen müssen unbedingt entfernt werden!

Jetzt ist es schon fast geschafft! Jetzt muss nur noch das eigentliche Update gestartet werden. Dies geschieht ganz einfach mit zwei Konsolenbefehlen in einem Terminal [2]:

sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade 

Nachdem der Vorgang mit J den Vorgang bestätigt wurde, sollten (je nachdem wieviele Programm-Pakete installiert werden müssen) zwischen 150 und mehr als 400 Megabyte heruntergeladen werden und auf dem System installiert werden. Dies dauert einige Zeit. Von Zeit zu Zeit ist ein Eingreifen nötig, da Einstellungen abgefragt werden, z.B. ob alte Konfigurationsdateien beibehalten werden sollen, oder durch neue mit Standardeinstellungen ersetzt werden sollen.

Sollte das Update aus irgendwelchen Gründen abbrechen, ist es meist sinnvoll, einfach die beiden apt-get Befehle zu wiederholen bis das Update durchläuft. Nach einem Neustart sollte das System nun (fast) fertig aktualisiert sein.

Nach der Installation sollten nun noch zu Sicherheit folgende Pakete erneut installiert[3] werden:

  • ubuntu-base

  • ubuntu-desktop

Dies stellt sicher, dass das System auch wirklich mit allen neuen Standard-Paketen ausgestattet ist.

Upgrade über die Hoary CD

Dies läuft fast genauso wie das oben beschriebene Internet Update, nur dass nach dem hinzufügen der Paketquellen noch folgender Schritt in einem Terminal[2] erledigt werden muss:

sudo apt-cdrom add -d /<mountpoint der CDROM> 

Danach kann gemäß der oberen Anleitung vorgegangen werden.

Diese Revision wurde am 16. Juli 2008 18:28 von ubuntuusers.de erstellt.