ubuntuusers.de

Talika

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.


Anmerkung: Das Programm ist nur für GNOME 2 gedacht, das nicht mehr Bestandteil der offiziellen Paketquellen ist.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

talika.png Talika 🇬🇧 ist ein Applet für das GNOME Panel, das wie bei der Taskbar von Windows 7 die Liste der geöffneten Fenster über Programmsymbole darstellt, gruppiert und verwaltet. Es stellt aber keinen Klon 🇬🇧 dar, denn Talika entstand schon im Januar 2008. Die Ähnlichkeit beruht auf Vorschlägen von Talika-Benutzern, die sich diese Funktionen gewünscht hatten.

Nur auf den ersten Blick sieht Talika wie ein weiterer Programmstarter im Panel aus. Erst wenn man mit der Maus über dem Programmsymbol verharrt, wird der Unterschied sichtbar.

talika-aktion.png
Talika

Installation

Talika ist nicht in den offiziellen Paketquellen enthalten. Man kann aber ein "Personal Package Archiv" (PPA) [1] benutzen.

PPA

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:webupd8team/talika

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams webupd8team zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

Nach dem Aktualisieren der Paketquellen kann das Programm über das folgende Paket installiert [2] werden:

  • talika (ppa)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install talika 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://talika

Fremdpaket

Alternativ kann man auch ein Fremdpaket ⮷ manuell herunterladen und installieren [3].

talika-general.png
Einstellungen

Verwendung

Nach Abschluss der Installation kann man nun Talika über "Panel rechte Maustaste → Zum Panel hinzufügen" dem Panel anheften und gegen die "Fensterliste" eintauschen. Mit der Standardeinstellung werden jetzt alle geöffnete Fenster mit ihren Symbolen im Panel erscheinen.

Einstellungen

Talika kann über das Programmlogo im Benachrichtigungsfeld mit "rechte Maustaste → Einstellungen" konfiguriert werden.

Kategorien:

  • "Allgemein": Regelt das allgemeine Verhalten von Talika

  • "Vorschau": Einstellungen für das Gruppieren von Programmfenstern

  • "Symbole": Darstellung der Symbole einstellen

  • "Farben": Farben für z.B. die Vorschau einstellen

Programmstarter

Man kann auch die momentan laufenden Programme dauerhaft in Talika integrieren. Dafür macht man einen Rechtsklick rechte Maustaste auf das entsprechende Programm in der Talikaleiste und wählt im Dropdown-Menü den ersten Punkt "Anheften" aus. Um es wider zu lösen wählt man bei einem angepinten Programm mit einem Rechtsklick rechte Maustaste den Punkt "Loslösen" aus.

Diese Revision wurde am 14. Mai 2013 15:50 von aasche erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Dock, Panel, GNOME, Desktop